[HowTo] Firmware komplett neu flashen (z.B. bei SuperSU in chinesisch, Bootloop, schwerwiegende Fehler, Virus usw)

  • 81 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [HowTo] Firmware komplett neu flashen (z.B. bei SuperSU in chinesisch, Bootloop, schwerwiegende Fehler, Virus usw) im Root / Custom-ROMs / Modding für Huawei Ascend Mate 7 im Bereich Huawei Ascend Mate 7 Forum.
Ingrimmsch

Ingrimmsch

Ehrenmitglied
HINWEIS 1: Ich pers. habe das bisher nur mit Lollipop Stock Firmware (B324/B331) fürs Mate 7 getestet/umgesetzt.
Es geht aber auch mit anderen Firmwareversionen wie z.B. der B560 Vollversion. Wichtig ist das man die jeweilige Vollversion (meist ca. 1,2GB) und kein kleines OTA Update (kleiner als 1GB) nimmt

Hinweis 2: Immer nur DIESELBE Firmwareversion flashen die vorher drauf war, bzw. zumindest innerhalb der gleichen Androidversion (KitKat, Lollipop, Marshmallow...) bleiben. Ein Up- oder Downgrade geht NICHT auf diesem Wege! Das endet im Crash


Wann kommt dieses HowTo zum Einsatz?

z.B. wenn...
- Wenn Du das Problem hast, das SuperSU (root) nur in chinesisch läuft (egal welche Version man nimmt)
- Du Dein Mate 7 nicht mehr starten und/oder auch nicht mehr ausschalten kannst (Softbrick/schwerer Bootloop)
- Fastboot Modus nicht mehr richtig zu starten ist
- Recovery nicht mehr erreichbar/neu zu installieren ist
- Du Dir einen schweren Virus gefangen hast
- alle Probleme wo es nicht mehr möglich ist die Firmware auf herkömmlichen Wege zu installieren
- alle Probleme wo es nicht mehr möglich ist einen Factory Reset zu machen

Nutzbar für welche Firmwareversionen?
Grundsätzlich mit allen Vollversionen (z.B. B120, B141, B324, usw)
Ich pers. habe das 2x auf Basis der B324 und 3x mit der B331 gemacht, daher schreibe ich in der Anleitung "B324" der einfachheitshalber.

Ein Wort zum SuperSU in chinesisch
Bei einigen Usern passiert es, dass SuperSU in chinesisch läuft. Root ist dann meist auch nicht verfügbar. Alle "Standard Tipps" helfen hier nicht. Kein neu aufsetzen, kein Factory Reset, kein installieren irgendeiner anderern SuperSU Version, nicht das deinstallieren der "chinesischen" Version usw. Hier hilft dann (aber) dieses HowTo. Danach kann normal neu gerootet werden und SuperSU bleibt auf deutsch/englisch/usw (nach Gerätesprache)

Vermutung wie es überhaupt dazu kommt: Wenn man TWRP installiert aber nicht kein SuperSU/Root. Dann im TWRP einen Reboot ins System vornehmen will, stellt TWRP fest das kein Root installiert ist und bietet an dies zu tun. Klickt man nun auch "JA" so installiert TWRP eine SuperSU Version und die ist und bleibt dann wohl chinesisch. Daher mein Rat: Das niemals TWRP tun lassen. Logisch.

Ein Wort zu diesem HowTo
Ich habe dieses HowTo damals nachträglich aus dem Gedächnis geschrieben, nachdem ich beim Versuch das chinesische SuperSU los zu werden und der dummen Nutzung von KingRoot (ich empfehle das NICHT!) mein Mate 7 nicht mehr starten wollte und ausschalten ging auch nicht mehr. Dieses HowTo basiert auf verschiedenen Anleitungen, die ich teils verlinke.

Ich habe gestern das Mate 7 eines Freundes ebenfalls vom chinesischen SuperSU bereinigt anhand dieser Anleitung. Da diese bisher in einem anderen Thread versteckt war, separiere ich sie einmal und überarbeite sie auf einem Wege.

HINWEIS: Ich übernehme, wie immer, keinerlei Gewähr oder Verantwortung für Euer Gerät. Ihr macht das auf eigenes Risiko!

Los geht's

Vorarbeiten: Am besten einmal die gesamte Anleitung vorab durchlesen und alle Dateien schon mal downloaden. Gerade die Firmwaredateien nehmen da u.U. einige Zeit in Anspruch.

1) Mate 7 ans Ladegerät
Sollte das Mate7 sich nicht starten/ausschalten lassen: Handy direkt an den Strom (will nicht wissen was los ist wenn der Akku leer ist)

2) Fastboot vorbereiten auf dem PC
Fastboot besorgen und auf den Rechner entpacken (C:\fastboot]

Link: Fastboot gibts hier:
fooox1 schrieb:
- fastboot.zip laden und entpacken.
- Den Ordner fastboot auf die Festplatte, auf der ihr Windows installiert habt, verschieben.
Somit sollte auf Eurer Windows Festplatte nun der Ordner so erscheinen
C:\fastboot

3) Mate 7 Firmware (Vollversion) downloaden und entpacken
Die Mate 7 B324 Vollversion downloaden und auf dem PC entpacken
Link 1: B324 - Link 1 (Huawei)
Link 2: B324 - Link 2 (mega)
(Quelle: HandyFAQ.de)
Link 3: B560 - Ingrimmsch (mega)

Hinweis:
Alternativ geht das, s.o., auch mit anderen Vollversionen. Man muss aber innerhalb der gleichen Androidversion bleiben! Also wer eine Android 4.x KitKat Version hat muss die B120, B141 usw nehmen und wer eine Android 5 Lollipop Version hat die B324, B331 (Vollversion) usw. Aktuell gibt es noch kein offizielle Marshmallow (außer der Beta) und daher ist das außen vor.


4) Mit Huawei Extraktor die Imagedateien aus Update extrahieren
Aus der B324 mit dem Huawei-Extraktor (Danke fooox1 für den Link, ich habe die Setup genommen) die folgenden Dateien extrahieren
4.1) boot.img
4.2) recovery.img
4.3) system.img
4.4) cust.img

Hinweis 1: Zip Datei der B324 enpacken, im Extraktor rechts neben der leeren, lange Zeile klicken und den Softwareordner der entpackten B324 suchen und darin die Update Datei. In der Liste dann die Boot, Recovery, System, Cust markieren, Rechtsklick -> Extraxt selected

Hinweis 2: Zuweilen ist die extrahierte IMG Datei vom Namen her mit einer Ziffer versehen (z.B.: boot01.img), diese dann in "boot.img" usw umbennen.


5) Image Dateien in den Fastboot-Ordner kopieren (C:\fastboot\)
Die 4 IMG Dateien nun in den C:\fastboot Ordner kopieren (ggf. überschreiben)

6) Flashen via Fastboot vorbereiten (DOS Fenster)
DOS Fenster im Windows öffnen (CMD)

So geht's:
Windows -> Start ->
Win XP/Vista/7 -> in die Eingabezeile unten eingeben: CMD
Win10 -> in die Sucheingabe (neben dem Startlogo) eingeben: CMD
mit ENTER bestätigen -> es öffnet sich ein schwarzes DOS Fenster

Alternativ: Start -> Programme -> Zubehör -> Eingabeaufforderung

Im DOS Fenster nun eingeben und mit ENTER bestätigen:
cd \fastboot

6.1 Gerät per USB an PC und im Fastboot Modus starten

Gerät mit (original) USB Kabel am PC anschließen

Mate 7 ausschalten -> Lautstärketaste LEISER & Powertaste gedrückt halten bis das Mate vibriert, Powertaste loslassen, Vol leise weiter gedrückt halten bis das Mate 7 im Fastbootmodus ist (weißer Bildschirm)

Hinweis: Bis zum ***, die Befehle/das flashen kommt hier gleich in Punkt 7 (siehe unten)

Mate 7 ausschalten -> Lautstärketaste LEISER & Powertaste gedrückt halten bis das Mate vibriert, Powertaste loslassen, Vol leise weiter gedrückt halten bis das Mate 7 im Fastbootmodus ist (weißer Bildschirm)

7) Flashen via fastboot
DOS/Eingabefenster das Ihr unter Punkt 6 geöffnet habt, nun folgende Befehle eingeben und jede Zeile mit ENTER bestätigen. Achtet darauf das da z.B. "boot boot.img" steht. Nicht nur einmal "boot" eingeben.

fastboot flash boot boot.img
fastboot flash recovery recovery.img
fastboot flash system system.img
fastboot flash cust cust.img

Hinweis 1: Das flashen der "system.img" dauert länger als bei den anderen. Bitte abwarten bis der Flashvorgang abgeschlossen ist.

Hinweis 2: Darauf achten das die jeweilige IMG Datei auch genauso heißt. Also "boot.img", "system.img" usw. und sich beim extrahieren nicht z.B. eine Zahl o.ä. in den Imagenamen eingeschlichen hat.

Hinweis: Alternativer Weg zu Punkt 7 in Beitrag #6 per Batchdatei. Siehe dortige Ausführungen.
[HowTo] Firmware komplett neu flashen (z.B. bei SuperSU in chinesisch, Bootloop, schwerwiegende Fehler, Virus usw)

8) USB trennen
Wenn Ihr die 4 Dateien geflasht habt -> USB abstecken ->

8a) Ins Stock Recovery gehen und Factory Reset ausführen
"Lautstärke lauter" und "Power" gedrückt halten bis Neustart -> Stock Recovery -> ich habe hier mal ein Factory Reset und Wipe Cache gemacht. Sicher ist sicher. Danach Reboot System.

oder

8b) Das Mate 7 neu starten
Power Taste gedrückt halten (ca. 7sek.) bis das Mate neu startet

Hinweis: Ich bevorzuge 8a und empfehle das ausdrücklich

9) Fertig
Nun sollte das Mate 7 (wieder) komplett neu durchstarten. Das kann eine Weile dauern, also nicht gleich verzweifeln.

Wie geht es weiter?

Ihr seid nun auf der geflashten Version und könnt, je nach Version, mittels OTA auf die neuste springen, sofern verfügbar.

Optional: Von B324 auf B331 Vollversion:
Wer, wie ich, die B324 genommen hat, kann danach direkt die B331 Vollversion per manuellem Update (Update App) installieren und ist damit dann auf der offiziellen, aktuellen B331

Als Download zu finden in folgendem Beitrag #290 von Exodus99
Link: Huawei Mate 7: Neue Lollipop Version B331 OTA für das L09 | Seite 14

Optional: TWRP installieren:
Wer will kann nun TWRP installieren (z.B.) erforderlich für das rooten

Tool von fooox1 empfohlen:
Link: [Tool] Stock- und Custom-Recovery aufspielen

Optional SuperSU installieren:
- zuerst TWRP installieren (siehe vorangegangenen "optional Eintrag"
- SuperSU via TWRp installieren

SuperSU hat fooox1 in aktuellster Version im Forum bereitgestellt (Beitrag #54):
Link: [How-To] Bootloader_Unlock - CWM - Root (Aktuell 09/15) | Seite 3

Optional nach der Installation von SuperSU wieder das Stock Recovery installieren
Um weiterhin problemlos OTA Updates zu bekommen, benötigt das Mate 7 das Stock Recovery. Dieses spiele ich, mit dem eben genannten Tool von fooox1 (siehe Optional: TWRP installieren) nach dem rooten wieder auf.

Link zur ursprünglichen Anleitung von mir:
Huawei Ascend Mate 7 Habe ich einen Full Brick?
Diese hat ein paar kleine Fehler, welche ich in der Neuen auch korrigiert habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Swallz

Neues Mitglied
Besten Dank für deine Anleitung.
Es taucht leider nur ein kleiner Fehler bei mir auf.
Bis Punkt 7 ist alles super, die ersten beiden DOS befehle klappen auch, aber bei der System- und Cust.img sagt der mir "cannot load ...".
Ich habe jetzt gefühlte 10 Stunden gegoogelt, angeblich ist der Fastboot oder der ADB zu alt, auch wenn es bei dir geklappt hat hab ich die Sachen mal ausgetauscht und es hat nichts gebracht.
Ich bin dann mal in die Custom Recovery von TWRP (Stock- und Custom Recovery ändern ist eig. das Einzigste das geht) rein da ich einfach mal die .img Dateien in das Handy kopiert habe.
Auch hier kann ich die ersten beiden .img Installieren, als Partition kann ich aber nur BOOT und RECOVERY anklicken, wenn ich dann auf die System- oder Cluster.img klicke sagt der mir das die Patention kleiner als die Dateigröße ist...vielleicht hilft dir diese Information ja.
Ich bin dir echt dankbar wenn du mir irgendwie helfen kannst.
 
Ingrimmsch

Ingrimmsch

Ehrenmitglied
Hallo

Die Anleitung habe ich, kurz bevor ich sie ins eigene Thema separiert habe, live am lebenden Mate 7 Objekt eines Freundes durchgearbeitet. Mit den entsprechenden Dateien. Das klappt, wie schon vorher auch.

Liegt die System.img und die cust.img auch wirklich im Ordner Fastboot?

Heißen die Dateien auch nur "system.img" und cust.img"? Der Extractor hat bei mir auch schon mal eine Zahl hinter den Nahmen gesetzt und schon passt der angegebene Fastbootbefehl natürlich nicht mehr. Entweder den Befehl oder den Dateinamen anpassen.

Der Extractor legt auch 2 Dateien je IMG ab. Evtl. die falschen genommen? Oder aber in der Auswahl die falschen genommen?

Aus welche B??? hast Du die Dateien extrahiert? Bei mir ließen sich die System und die Cust.img nicht aus der B331 Vollversion extrahieren. Wieso auch immer. Aus der B324 ging es problemlos, daher bin ich wieder über diese Version gegangen. B324 extrahiert, per fastboot installiert und danach die B331 Vollversion per Update App installiert, fertig.

Mit unterläuft immer wieder der Fehler das ich den Fastbootbefehl nicht korrekt übernehme und nur schreibe

Falsch: fastboot flash boot.img
Richtig: fastboot flash boot boot.img

Auch die Leerzeichen beachten. Geht leider ruckzuck das sich hier Fehler einschleichen und man selber sieht die nicht mehr.

Vielleicht weiß auch @fooox1 noch einen Rat. Von ihm habe ich das Thema Fastboot. Ich pers. tippe auf einen Fehler im Bereich Extractor, Ordner/Dateistruktur oder Fastbootbefehle. Schwer aus der Ferne zu sagen
 
S

Swallz

Neues Mitglied
OH. MEIN. GOTT.
Ich liebe dich, ich kann dir gar nicht genug danken.
Der Extractor hat die Img´s mit 11. 12... rausgeholt, hatte mir aber dabei nichts gedacht da der Boot und die Recovery ja funktionierten.
Ich hab die Zahlen vor den Dateien gelöscht und es hat geklappt !
DANKE,DANKE,DANKE!
 
Ingrimmsch

Ingrimmsch

Ehrenmitglied
Hallo

Gern geschehen. Ja, die Freude kenne ich, kommt die Anleitung von mir ja auch nicht von ungefähr und ich hätte Fooox1 gnutschen können, da von ihm in verschiedenen Threads und Beiträgen hier im Forum die entscheidenen Hinweis und Teilanleitungen kamen.

Und das mit den Dateinamen... woher ich das nur kenne... *Hust* ... hatte mich ja auch erwischt und schwer irritiert. Die Tücke liegt halt manchmal im kleinen Detail

Happy flashing
 
fooox1

fooox1

Lexikon
@Ingrimmsch Hier mal noch eine bat, das macht das Flashen der imgs einfacher.
Imgs(boot, recovery, system und cust) entpacken und in den Ordner Huawei packen, dann das Gerät eingeschaltet an den PC und die bat ausführen.
Kannst du gern in deinen Tut(Punkt 7) aufnehmen.
 

Anhänge

  • Huawei.zip
    200,1 KB Aufrufe: 571
Ingrimmsch

Ingrimmsch

Ehrenmitglied
@fooox1
Vielen Dank. Leider kann ich schon jetzt den Eingangsbeitrag nicht mehr bearbeiten :(

Schaut gut aus die bat.

Wenn User Probleme haben, verweise ich auf Deinen Beitrag hier im Thread. Geht ja auch.
 
soniXx123

soniXx123

Neues Mitglied
Bei mir kommt immer

C:\fastboot>fastboot flash system system.img
error: cannot open 'system.img'

C:\fastboot>

was kann ich tun? hab schon 2x runtergeladen neu.
 
fooox1

fooox1

Lexikon
Überprüfe mal ob im Fastbootordner system.img vorhanden ist und auch richtig geschrieben ist. Fehler liegt auf jeden Fall bei der system.img.
 
soniXx123

soniXx123

Neues Mitglied
ja ist drin und auch richtig geschrieben :(
 
fooox1

fooox1

Lexikon
Dann die Größe überprüfen, sollte um 1GB sein. Ansonsten hilft nur die system.img noch mal aus dem Rom entpacken oder das Rom noch mal woanders zu laden. Möglich das es einen Fehler hat.
 
Ingrimmsch

Ingrimmsch

Ehrenmitglied
Ingrimmsch schrieb:
Achtet darauf das da z.B. "boot boot.img" steht. Nicht nur einmal "boot" eingeben.

fastboot flash boot boot.img
fastboot flash recovery recovery.img
fastboot flash system system.img
fastboot flash cust cust.img
Hallo
Ist mir mehrfach passiert, daher mein Hinweis in der Anleitung.

In der Eile vergisst man fix einmal das vor dem Imagenamen (z.B. system.img) noch die zu schreibende Partition (hier system) vorangestellt wird. Dann kommt es auch zu so einer Fehlermeldung.

Alternativ: Den Weg in Post #7 nehmen
[HowTo] Firmware komplett neu flashen (z.B. bei SuperSU in chinesisch, Bootloop, schwerwiegende Fehler, Virus usw)
 
F

Fiekarpel

Neues Mitglied
Hallo,

vielleicht noch eine kleine Hilfe. Alle 4 Dateien per Fastboot geflasht ( waren auch alle OK), anschliessend Mate 7 vom usb getrennt, dann
Lautstärke lauter" und "Power" gedrückt und ich sehe nur das Huawei Logo - nichts anderes (das Logo ist auch nicht animiert).

Irgendeine Idee, was ich jetzt noch machen kann??

VG Fiekarpel
 
Ingrimmsch

Ingrimmsch

Ehrenmitglied
@Fiekarpel

Hallo

1. Richtige Firmware genommen?
Du musst innerhalb der gleichen Androidversion bleiben. Downgrade geht auf diesem Weg NICHT. Daher am besten immer die Bxxx Version nehmen die drauf ist

2. Wieso diesen Weg gegangen?

3. Flashen ging ohne Fehlermeldungen?

4. Ins Recovery -> Factory Reset -> booten -> WARTEN! Manche kriegen nach 5min schon einen Rappel. Wobei sich das Logo anfangs schon bewegen sollte.
 
F

Fiekarpel

Neues Mitglied
Hallo,

herzlichen Dank für die Antwort.
- gleiche Androidversion
- flashen ohne Fehler
- ins Recovery geht das Handy nicht
- und der Startbildschirm steht

Mülleimer oder nicht Mülleiner, das ist hier die Frage?
 
Ingrimmsch

Ingrimmsch

Ehrenmitglied
Noch mal flashen

Welche B??? Flasht du denn?

Wieso? Was ist passiert das du diesen Weg gehen musst und kein Force Update geht?
 
N

Niorah

Neues Mitglied
@Ingrimmsch

Hallo und schon mal vielen Dank für die ausführliche Anleitung!

Ich habe allerdings eine Frage: Ich bin nach deiner (ebenfalls sehr gut geschriebenen) Anleitung vorgegangen und hab das Huawei erst auf die B331 geupdated, dann TWRP und SuperSu installiert. SuperSu war dann allerdings auf chinesisch (root war allerdings vorhanden. Ich dachte dann, dass es vielleicht reicht, das TWRP backup vor dem root zurückzuspielen und dann SuperSu neu zu flashen.
Das Ergebnis ist jetzt, das SuperSu immer noch auf Chinesisch ist, allerdings kommt jetzt ständig eine Fehlermeldung, dass die SD Karte entfernt werden kann bzw. kurz danach, das die SD Karte vorbereitet wird und das wieder und wieder.

Was würdest du mir empfehlen? Erst mal Force Update (und müsste ich dafür dann erst wieder die StockRecovery flashen)? Oder gleich nach deiner Anleitung hier vorgehen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ingrimmsch

Ingrimmsch

Ehrenmitglied
Guten Abend
Das SuperSU auf chinesisch fängt man sich (bei Lollipopp) evtl. vornehmlich damit ein das man es flasht und beim Verlassen von TWRP auf die Frage ob TWRP rooten soll, das mit "ja" bestätigt.

Mir ist kein Weg bekannt das chinesische wieder weg zu bekommen, daher resultiert dann ja auch meine Anleitung hier.

Die B331 (Vollversion!), wie beschrieben, mit dem Extractor zerlegen und von Hand flashen. Danach ist alles original, sauber und man kann neu rooten.

Nebenbei: Die B331 ist praktisch veraltet, da wir mitterweile die zweite Marshmallow/Android 6 Version (B560) haben. ggf. nach der Wiederherstellung drüber nachdenken.
 
N

Niorah

Neues Mitglied
Das komische war, das ich extra darauf geachtet habe, gerade nicht bei TWRP auf "ja" zu drücken. Aber ich kann mir vorstellen, dass es an meiner Reihenfolge lag (in TWRP ein Backup gemacht, dann rebootet und Frage dabei verneint, bzw. "do not install" angeklickt und dann erst erneut ins Recovery gebootet und SuperSu geflasht, TWRP hat danach nicht nochmal gefragt).

Nun ja, vielen Dank jedenfalls, ich war sehr überrascht auf eine so gute und ausführliche Anleitung in Deutsch zu stoßen. :)
Das Recovery muss ich also nicht erst zurücksetzten, sondern starte gleich mit der Anleitung?
Vorbereitet habe ich schon alles, aber ich werde mich wohl erst morgen dran machen.
Danke und noch einen schönen Abend :)
 
Ingrimmsch

Ingrimmsch

Ehrenmitglied
Moin
Mich hatte es nach Gebrauchtkauf erwischt mit einem chinesischen SU. Damals gab es keine ganze Anleitung sondern fünf verschiedene teils mit Links aufs engl. XDA. War ein ganz gutes Stück Arbeit die Kiste wieder hin zu bekommen. Daraus entstand dann diese Anleitung hier.

Kenne das Elend nur zu gut wenn man vor einem Problem sitzt, eh schon Stress hat und dann keine ganze Anleitung findet ;)

Richtige Entscheidung das in Ruhe zu machen.

Recovery musst du noch vorher ändern. Du flasht ja via fastboot u.a. das originale Recovery wieder drauf.

Good luck