[Anleitung] zum ROOTEN des Samsung Galaxy S4 VE (I9515) DBT Germany Knox 0x0

  • 319 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Anleitung] zum ROOTEN des Samsung Galaxy S4 VE (I9515) DBT Germany Knox 0x0 im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy S4 VE im Bereich Samsung Galaxy S4 VE (I9515) Forum.
bitstopfen

bitstopfen

Lexikon
Erstmal die Firmware einspielen, dann supersu und supersupro drauf installieren und nicht öffnen. Towelroot kannst auch schon installieren.

Dann flasht du I9515XXU1AND3_KERNEL_Step_1.tar.md5.
Dann startest du towelroot und drückst "make it rain".
Dann gehst wieder in den Downloadmodus und flashst den I9515XXU1ANK2_KERNEL_Step_2.tar.md5 zurück.

kernelpacket.7z


Wenn du später auf Lollipop willst, reicht der Kernel allein nicht, weil die Rom nicht mehr kompatibel untereinander ist.

edit: die von dir erwähnte ***.STEP2_bitstopfen.tar.md5 ist nicht mehr nur der Kernel, da handelt es sich auch schon um Lollipop.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kain_78

Ambitioniertes Mitglied
Super !!! Danke, danke, danke sehr...
Danke für die Mühe...
Für kernelpacket...
Und für die Zeit mit der unendlichen Geduld...

Somit hast du mir 1 bis 2 tage Wartezeit erspart...

Ehrlich, ohne Profs wie dich wäre nicht nur ich aufgeschmissen...

Mfg

Der ursprüngliche Beitrag von 20:00 Uhr wurde um 20:28 Uhr ergänzt:

Hat wie immer gleich bestens Funktioniert... Knox 0x0

Herzlichen Dank nochmal...
 
D

druidee65

Neues Mitglied
Erstmal vielen Dank für deine super Arbeit, bitstopfen.

Da ich bereits root (und Lollipop*) hatte, habe ich wie beschrieben mit Punkt III 3.8 begonnen (FlashFire ***step2***.md5). Leider kann ich jetzt WLAN nicht mehr aktivieren.
Den abschließenden Werksreset und Reboot habe ich gemacht.

Was habe ich falsch gemacht? Muss ich nochmal zurück an den Anfang?

Nochmals vielen Dank!!!

*Zuvor hatte ich die BOC1 die ich Anfang Mai nach deiner Anleitung problemlos geflasht hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:
bitstopfen

bitstopfen

Lexikon
Um welche Firmware handelt es sich, um die Black Edition oder die Normale?
Da hat sich wohl noch ein Fehler eingeschlichen, ich habe in Post 69 einen Hinweis bekommen, dass meine Nummerierung nicht stimmte und das habe ich im nachhinein angepasst. Ganz oben stand dann immer noch die alte Nummer in der Anleitung und das wird wohl das Problem sein. Da du ja das Packet komplett heruntergeladen hast, würde ich nochmal ganz von vorn anfangen (Zahl I). Wenn es wieder nicht klappt, kannst du zur Not auch auf deine Originalfirmware ohne Root wieder zurückgreifen.
 
D

druidee65

Neues Mitglied
Es handelt sich um die Black Edition. An der Nummerierung in der Anleitung hat es nicht gelegen. Werde gleich von Anfang an nochmal beginnen und dann berichten. Thanx.

[UPDATE]
Ich habe nun den kompletten Vorgang (von Punkt I beginnend) durchgeführt und daraus resultierend für die kürzere Update-Variante (siehe Post 83, fehlendes WLAN) folgende Vermutung bzw. Frage an unseren Guru bitstopfen:
Sollte man (wenn man bereits root und Lollipop hat) evtl. mit einem Werksreset* beginnen und dann mit Punkt III 3.1 in der Anleitung starten?? (Also nicht erst mit Punkt III 3.2)??.
Warum diese Vermutung?
Bei der kompletten Variante (in Punkt III 3.1) weißt SuperSU darauf hin, dass wenn man Knox nicht deaktiviert, lästige Meldungen die Folge wären. Diese Meldungen hatte ich bei meinem Update-Versuch (#83, Start wie beschrieben mit Punkt III 3.2) auch immer wieder.
Ob das Problem mit dem fehlenden WLAN damit gelöst wird, kann ich nicht mehr überprüfen, da inzwischen das Problem durch den Neubeginn (ab Punkt 1) gelöst ist.

*Durch den Werksreset sind zwar die Userdaten futsch (was bei der kompletten Variante ja auch der Fall ist), aber man spart enorm viel Zeit (Außerdem es gibt ja Titanium-Backup und wir haben root).
 
Zuletzt bearbeitet:
bitstopfen

bitstopfen

Lexikon
Bei einem vorgerooteten Gerät, gehe ich davon aus, dass Knox deaktiviert ist. Es gibt nur eine Situation, wo WLAN und diverse Module nicht funktionieren, das ist wenn man den Step2 Kernel flasht, der bei 3.2 gar nicht mehr genutzt wird. Vielleicht hast du an der Stelle zur falschen Datei gegriffen. Schön zu hören, dass es nun funktioniert.
 
T

timolari

Neues Mitglied
Hallo bitstopfen,
mir fehlt das Passwort zum entpacken der Ordner.Wahrscheinlich sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht.
Habe bereits KK mit Root nach deiner Anleitung
 
Zuletzt bearbeitet:
bitstopfen

bitstopfen

Lexikon
android-hilfe.de ist das Passwort.
 
B

Bingo21

Neues Mitglied
Hallo Bitstopfen,
habe heute mein S4 I9515VE nach deiner Anleitung gerootet.
Hat auch soweit alles geklappt und laut Root Checker habe ich auch root. Allerdings wird mir vom ES Explorer folgende Meldung angezeigt: "ES Datei Explorer wurden Rootrechte gewährt". Und kurz danach "Ups fehlgeschlagen Test. Diese Funktion kann nicht auf ihrem Gerät funktionieren"! Hast du eine Erklärung?

Gruß Bingo21
 
bitstopfen

bitstopfen

Lexikon
Öffne mal SuperSu, vielleicht hast du dich verdrückt, beim erlauben.
 
B

Bingo21

Neues Mitglied
Bei Super SU steht "ES Explorer Zugriff erlauben".
 
bitstopfen

bitstopfen

Lexikon
Du bist aber oben auf die Einstellungen im ES Explorer und hast ganz unten Rootexplorer auf "An" gestellt?
 
B

Bingo21

Neues Mitglied
klar, ich verwende den ES Explorer ja schon seit Jahren. Auf mehreren Geräten und auch auf dem gerooteten S4 "nach deiner Anleitung" unter KitKat.
 
Zuletzt bearbeitet:
bitstopfen

bitstopfen

Lexikon
Ich habe selbst den ES Explorer nicht. Deinstalliere ihn mal und installiere ihn neu, bei jemand anders hat das geholfen.
 
B

Bingo21

Neues Mitglied
Danke, das hat geholfen.
Nochmals vielen Dank für deine Super Anleitung und deine schnelle Hilfe.
Gruß Bingo21
 
T

timolari

Neues Mitglied
Wie bekomme ich den Status wieder auf original, bei mir steht custom.
Habe nach deiner Anleitung LL mit Root.
Xposed und Wanan läuft nicht mehr, Damit konnte man ja bei KK den Status ändern.
 
bitstopfen

bitstopfen

Lexikon
In dem du wieder eine Stockrom flashst und im Anschluss wipst. Vielleicht bekommen sie xposed so hin, dass es unter Stock Samsung läuft ohne Knox zu triggern.
 
H

HellRacer

Neues Mitglied
Kurzer Erfahrungsbericht mit meiner BE, peinlich genau nach Anleitung:
Vorarbeit: habe zuerst die 4.4.2. aktualisieren lassen auf die BOE3 - war das notwendig?

Bei Schritt 2 nach dem flashen der "\Schritt1\***_KERNEL_Step_1.tar.md5" ist das Handy gestartet, aber WLAN ging nicht mehr - schreck lass nach :confused2:
Bei Schritt 3 nach dem flashen der "\Schritt1\***_KERNEL_Step_2.tar.md5" gings dann wieder :thumbsup:

Schritt 3.1 SuperSU Knox deaktivieren - es "arbeitete", aber wurde nicht fertig... also nach etwa 10min SuperSU verlassen. Neu gestartet und nochmals versucht... dann gings und weiter in der Liste abgearbeitet.

Letzter Schritt, SuperSU aus dem Playstore laden - ging nicht :confused2:, weil schon vorhanden :ohmy::huh:


Das wichtigste: Knox 0x0 und die Mühle hat root :thumbup:
 
X

xerichx

Neues Mitglied
als erstes mal Danke für die Anleitungan bitstopfen!!!

Es ist einiges an Dateien zum runterladen und alles in allem eine ziemlich langwierige Prozedur, aber was tut man nicht alles für die Garantie...:winki:

endlich rooot auf dem GT-I9515 black edition und als erstes die furchtbaren BLUBB BLUBB Töne ersetzt!


bitstopfen schrieb:
Installiert SuperSu und danach SuperSu Pro aber nicht starten.
Warum die Pro??
habs zwar gemacht, aber hätte die free SuperSu nicht auch gereicht??

Am Ende gibts bei mir aber ein Problem:

bitstopfen schrieb:
3.2 Chainfires „[root] FlashFire apk“herunterladen und installieren:
  • mit dem Androidbrowser dem Link folgen zum Beitreten der Google Community: >>klick<<
  • Tester werden, in dem ihr auf den 2.Link drückt und euch mit eurem Google Account anmeldet: >>klick<<
  • die App aus dem Playstore herunterladen und installieren
  • Flashfire öffnen
IV4. "\Schritt2\****STEP2_bitstopfen.tar.md5" und „\Schritt3\***STEP3_bitstopfen.tar.md5“ flashen
  • in FlashFire auf das rot umkreiste Plus drücken, dann auf „Flash Firmware Package“
  • navigiert im Ordner /sdcard/ nach unten zur "****STEP2_bitstopfen.tar.md5" und wartet bis das Programm diese eingescannt hat
    bitstopfen schrieb:
    (lasst das Smartphone dabei nicht ausgehen
  • drückt auf "Flash", wenn in everroot usw. ein Häckchen ist
  • nach geraumer Zeit könnt ihr irgendwann wieder euren Pin eigeben, drückt Power und ausschalten
  • das S4 VE mit "Lautstärke runter" + "Hometaste" + "Powertaste" gleichzeitig in den Downloadmodus bringen
  • Jetzt startet Odin als
    erneut und navigiert unter AP zur „****STEP3_bitstopfen.tar.md5".
  • Schliesst das S4 VE an den PC an.
  • Drückt Start und habt Geduld.
  • Sobald ihr den Pin für eure Sim Karte eingeben könnt, drückt den "Powerbutton" und schaltet das Gerät noch einmal aus.
  • Startet das Gerät mit "Lautstärke hoch" + "Home" + "Powertaste" und geht noch einmal in das recovery, um einen "factory reset" durchzuführen.
nach dem flashen mit flashfire hat sich mein Handy aufgehangen und blieb beim "SAMSUNG" Schriftzug hängen...
dann fiel mir dieser Satz noch auf:

bitstopfen schrieb:
(lasst das Smartphone dabei nicht ausgehen)
Sch....:cursing: dachte ich...hast Du vorhin übersehen...vieleicht lags daran...


Also nochmal die orginale Kitcat Firmware draufgeflasht...wieder ganz von vorne angefangen und dann, obwohl ich das Display beim einlesen von flashfire immer brav gestreichelt habe, am Ende wieder das gleiche:
Es hängt wieder beim Samsung-Logo... :cursing:

Also noch mal von vorne...das dritte Mal...GGGRRRRRRR!!!!!
Jetzt aber die letzten beiden Schritte ab Flashfire weggelassen...

Es funktioniert soweit ja trotzdem mit dem Root.

Nun meine Frage:

Wozu genau sind die letzten beiden Schritte mit Flashfire und „****STEP3_bitstopfen.tar.md5"
Was ist jetzt bei mir bzw. was geht vielleicht nicht, wenn ich diese beiden Schritte nicht gemacht habe???

 
bitstopfen

bitstopfen

Lexikon
Schritt 3 und 4 bringen Lollipop auf dein Smartphone. Ich gehe jetzt davon aus, du hast ein gerootetes Kitkat auf dem S4 VE, mit den Problemen von KitKat.

So oft wie ich die Prozedur gemacht habe, glaube ich, dass man den Satz, dass das Gerät nicht ausgehen darf, auch streichen kann, weil FlashFire von alleine sorgt, dass es an bleibt.

Hast du denn deine Originalfirmware notiert, bevor du angefangen hast, weil ohne Schritt 2 und 3, wirst du wahrscheinlich die Probleme (einfrieren, sporadische Neustarts) von Kitkat haben.

Ich habe eher den Verdacht, dass du kein Gerät mit deutscher Firmware hattest oder der Anleitung nicht mit Geduld gefolgt bist.