Diskussionen zu Updates für das Samsung S21 Ultra

  • 149 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Diskussionen zu Updates für das Samsung S21 Ultra im Samsung Galaxy S21 Ultra Forum im Bereich Samsung Forum.
tronix84

tronix84

Experte
@Queeky
Bei Apples Marktdominanz heißt es auch: Entweder spielt ihr nach unseren Regeln, oder Tschüss. 😉

Kann auch nur meine Erfahrung und die jeweiligen Zitate wiedergeben:

"Die Smartphones müssen über die aktuelle A1-Software-Version verfügen. Bei einzelnen Modellen wird die passende Software via Over-the-Air Update innerhalb der darauffolgenden Wochen verteilt. Frei (offen) gekaufte Geräte werden nicht unterstützt (Ausnahme: iPhones). "
Voice Plus | A1.net

"Die Sprachtelefonie über das LTE Netz (VOLTE) funktioniert mit den neusten Smartphones von Samsung, Huawei, Apple und weiteren Herstellern. Eine Übersicht zu funktionsfähigen Endgeräten finden Sie weiter unten. Die Geräte müssen bei Magenta gekauft werden und somit über eine Magenta Software verfügen. Bei frei gekauften Geräten ist die Voice Boost Funktion eventuell nicht verfügbar. "
Voice Boost
 
Zuletzt bearbeitet:
SgtChrischi

SgtChrischi

Stammgast
@Queeky Naja, ganz so einfach ist es nicht. Bei den Branding-Geräten gibt's schon spezielle Anpassungen. Zur Einführung von VoLTE soll es zB so gewesen sein, dass das nur bei Branding-Geräten ging und erst bei der nächsten Generation auch von den freien Geräten unterstützt wurde. Und siehe letztes Jahr beim S20: 5G DSS war nur bei DTM-Branding möglich, alle anderen schauten in die Röhre.
 
Echnaton

Echnaton

Guru
tronix84 schrieb:
@Queeky
Bei Apples Marktdominanz heißt es auch: Entweder spielt ihr nach unseren Regeln, oder Tschüss. 😉
Ist manches mal nicht einmal falsch, wenn eine stringente Line gefahren wird, als dieses oftmals unerträgliche Gewurschtel.
Wünschte ich mir in sehr vielen Bereichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Queeky

Queeky

Guru
@SgtChrischi
Ich sage ja nicht, dass es keinen Vorteil bringt, ein Provider-Branding drauf zu haben. Mag ja durchaus sein, dass es da Vorteile gibt.
Ich habe früher aber auch immer nur die Handys direkt von der Telekom gekauft, weil ich dachte, mit deren Firmware funktionieren auch alle Netzmerkmale.
Seitdem ich parallel auch ein iPhone nutze, seit etwas mehr als 2 Jahre, weiß ich, dass es auch ohne geht 🙂
 
Zuletzt bearbeitet:
SgtChrischi

SgtChrischi

Stammgast
@Queeky Naja, nur weil es da keine Brandings gibt, ist das ja nicht automatisch gut. Wenn das iPhone immer auf dem Stand ist wie bei Android die DBT-Versionen ist das ja eher schlecht, denn bei Android gibt's durch die Brandings ja dann immerhin die Möglichkeit auf was Besseres.

Und in den letzten 2 Jahren kamen ja keine großartigen Neuerungen/Verbesserungen, anhand derer man die Unterschiede sehen könnte... Außer bei 5G. Kann das iPhone denn zumindest alle 5G-Frequenzen die die Telekom nutzt bspw.?
 
Queeky

Queeky

Guru
SgtChrischi schrieb:
Kann das iPhone denn zumindest alle 5G-Frequenzen die die Telekom nutzt bspw.?
Keine Ahnung. Ich nutze es einfach und es funktioniert. Im Display steht 5G. Dann wird's wohl funktionieren. Ich mache mir da ehrlich gesagt keine großen Gedanken drüber.
 
Skyliner

Skyliner

Ehrenmitglied
SgtChrischi schrieb:
@Queeky anhand derer man die Unterschiede sehen könnte... Außer bei 5G.
Das frage ich mich beim Note 20 Ultra auch noch.
Ich bin deshalb noch auf DTM, da ich nicht sicher bin, ob die DBT auch alle Frequenzen und DSS im Telekom 5G Netz nutzen kann 🤔
 
spline

spline

Stammgast
Ich glaube dennoch nicht an "spezielle" Massnahmen die ein Handy für das Ordnungsgemässe funktionieren brauch.
Sämtliche Netze und Funkbänder sind Standards.
Ich kenne niemanden, der mit einem freien Gerät jemals Probleme gehabt hat. (Es sei denn es ist ein Direktimport von China).
Alle in Europa erhältlichen Geräte unterstützen die hier geltenden Standards.

Qualcomm said Ericsson’s DSS solution is compatible with all 5G FDD-capable smartphones and other devices based on Qualcomm’s Snapdragon 5G platform.

Qualcomm’s Snapdragon 855 processors and X50 modems powered the first 5G devices, and its Snapdragon X55 modem supports both TDD and FDD sub-6 GHz and mmWave spectrum, together capable of supporting a broad range of 5G deployment flavors.

Qualcomm CEO Steve Mollenkopf last week disclosed that more than 40 EOMs and 30 operators are now launching or announcing 5G products and services, up from 20 each at the beginning of the year.
 
Zuletzt bearbeitet:
Handymeister

Handymeister

Foren-Manager
Teammitglied
Ähnliche Themen - Diskussionen zu Updates für das Samsung S21 Ultra Antworten Datum
3
18
65