Diskussionen zu der Kamera des Galaxy S23

Schinkenhörnchen schrieb:
@sedazin Bei dir tritt das Phänomen also auch auf?
...

Ja. Und interessanter Weise genau der gleich "Bogen" wie bei Dir, quasi an genau der gleichen Stelle. Ich bin echt erstaunt. Meine Beispiele sind nicht mit der Wasserwaage gemacht und die Ausrichtung der Kamera erfolgte mit der Hand, aber die Tendenz ist deutlich.

Hier mal meine Beispiele in Groß: s23

Normalerweise hätte ich auf so etwas getippt: What is Field Curvature? aber dann doch auch auf der anderen Seite ...
 
  • Danke
Reaktionen: marcodj
@Schinkenhörnchen

Hast du doch hier selbst geschrieben?
Schinkenhörnchen schrieb:
Wie gesagt, ich hatte das Problem bei meinem ersten S23+ so stark, dass es nicht zum Fotografieren zu gebrauchen war, das zweite Gerät war diesbezüglich perfekt


Jo weil mir das Gerät absolut gefällt in allen Bereichen und ich zu 99% davon ausgehe dass dieser Fehler mit einem Update behoben wird.

Diese Unschärfe hätte ich niemals wahrgenommen wenn ich das Bild nicht zum testen im Kamera Thread gepostet hätte.

Du bist genau das Gegenteil. Das merkt man auch an deinen Texten im Forum. Sobald auch nur der kleinste Bug zum Vorschein kommt gehst du sofort immer vom negativsten aus und malst den Teufel an die Wand. Siehe Bluetooth Bug im Auto mit den Balken. Wo man bei deinen Texten fast glauben würde das Handy wäre nicht mehr nutzbar.

Aber gut... dann tausch um und gut ist... Oder auch nicht.

Egal wie viel ein Handy kostet. Ich habe noch kein Gerät gesehen dass keine Bugs hatte.

Es kommt nur darauf an, wie man damit umgeht.
 
Zuletzt bearbeitet:
@Schinkenhörnchen 1100 Euro hin oder her. Das Fotohandy von Samsung ist nun mal das Ultra.
Für das normale S gibt es diesbezüglich als Abgrenzung zur Mittelklasse den 3x Zoom. Das muss reichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
sedazin schrieb:
Ja. Und interessanter Weise genau der gleich "Bogen" wie bei Dir, quasi an genau der gleichen Stelle. Ich bin echt erstaunt. Meine Beispiele sind nicht mit der Wasserwaage gemacht und die Ausrichtung der Kamera erfolgte mit der Hand, aber die Tendenz ist deutlich.
Ist wirklich interessant. Habe mir mal erlaubt, das Foto von @marcodj, das er im S23U-Thread gepostet hat, zu nehmen, bei dem erstmals von der Unschärfeinsel beim S23 berichtet worden ist. Auch hier liegt ein eher bogenförmiger Unschärfebereich vor, der je nach Drehung rechts außen oder oben vorhanden ist. Einfach alle drei Pech (Produktionsfehler) oder doch Softwarebug? Wobei ich weniger an einen Softwarebug glaube, da mein S22+ auch eine große unscharfe Ecke hatte, die nach Gerätetausch weg war, ohne jegliches Update. Außerdem müsste man davon ausgehen, dass ein Softwarebug diesen Fehler bei allen produziert. Waren aber schon bei der S22-Reihe nur einzelne, die den Fehler hatten, wenn ich mich recht erinnere, nur durch Handytausch oder Handyrückgabe loswurden.

S23 Fokus Baum mittel.jpg
Bildquelle: @marcodj - https://www.android-hilfe.de/attachments/s23-fokus-baum-mittel-jpg.1064025/
Beiträge automatisch zusammengeführt:

W39 schrieb:
@Schinkenhörnchen 1100 Euro hin oder her. Das Fotohandy von Samsung ist nun mal das Ultra.
Für das normale S gibt es als Abgrenzung zur Mittelklasse den 3x Zoom. Das muss reichen.
Beim S22U gabs auch Leute, die das Unschärfe-Problem hatten: Diskussion zur Kamera des Samsung Galaxy S22 Ultra
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Olley und marcodj
marcodj schrieb:
Sobald auch nur der kleinste Bug zum Vorschein kommt gehst du sofort immer vom negativsten aus und malst den Teufel an die Wand. Siehe Bluetooth Bug im Auto mit den Balken. Wo man bei deinen Texten fast glauben würde das Handy wäre nicht mehr nutzbar.
Ist zwar eine Übertreibung deinerseits, aber du solltest nicht, weil du genügsamer bist, andere verteufeln, die sich über Fehler ärgern. Passt zwar nicht hier in den Thread: Aber die Signalstärkeanzeige im Auto war mir immer wichtig. Bin viel dienstlich mit dem Auto unterwegs und muss Gespräche führen. Ich achte dann immer auf die Signalstärkebalken, wenn ich im ländlichen Raum unterwegs bin, und warne Gesprächspartner, dass das Gespräch wegbrechen könnte oder rufe in empfangsschwachen Gebieten nicht an. Wenn meine Anzeige seit dem S23+ (wie bei vielen anderen auch!) nicht aktualisiert wird, ist das für mich persönlich ein Rückschritt und eine Einschränkung. Ich erlebe es seit dem S23+ nun leider, dass ich glaube, vollen Empfang zu haben und mich dabei in einem Raum mit sehr schwacher Netzabdeckung bewege. Da hätte ich mit früheren Geräten gar nicht erst angefangen, zu telefonieren. Mit dem S23+ ist das leider nun ein Glücksspiel in manchen Gebieten.
 
Zuletzt bearbeitet:
@Schinkenhörnchen
Das der Bug da ist bestreite ich ja gar nicht. Nur wie du diese Bugs dramatisiert. Aber gut lassen wir das. Du scheinst halt ein wenig pingelig zu sein. Was nicht böse gemeint ist 😉

Also ich hab jetzt nochmal deine Buchseite getestet. Beim 3 Fach Zoom ist die Unschärfe nicht vorhanden. Kannst du das mal testen?

Und wenn ich beim 1 Fach Zoom den unscharfen Bereich fokussiere dann wird dieser scharf und die andere Seite unscharf.

Was sagt uns das jetzt?

Übrigens danke dass ich meinen Baum jetzt niemals mehr anschauen kann ohne an eine Unschärfe zu denken😂
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: hmm...egal
Noch ein Nachtrag: Es haben den BT-Fehler ja viele bei Samsung gemeldet und einige bekamen die Antwort, es läge an der Autosoftware. Solche Aussagen des Supports finde ich ärgerlich und lassen mich vermuten, dass der Fehler nicht oder nur in ferner Zukunft, wenn er sich häuft, angegangen wird. Ich bin seit dem S22+ gebranntes Kind. Ich war bei dem Gerät vom Telefonie-Bug betroffen, wie wohl einige hundert in ganz Europa auch (klingt nicht viel, wenn man den Bug hatte, war er aber sehr ärgerlich). Der Bug war seit März 2022 bekannt. Ich habe mein S22+ erst im August gekauft, da bestand er noch immer und hatte das Pech, dass mein Gerät auch betroffen war (lag an einer Kombi aus Netzanbieter und S22+, den aber nur Samsung beheben konnte). Ab September haben sich alle Betroffenen des Forums hier zusammengeschlossen und nach der Ursache gesucht, um den Samsung-Support zu unterstützen. Es hat dann noch einmal 5 Monate gedauert, bis Samsung endlich reagiert hat und für einen Großteil der Nutzer den Bug fixen konnte. Also von März 22 - Januar 23 bestand der Bug. Er war letztendlich auch der Auslöser, weshalb ich zum S23 gewechselt bin, obwohl er bei meinen Gerät gefixt wurde, dafür hatte ich das Pech, dass ich zu den wenigen gehörte, die nach dem Fixing in manchen Regionen kein stabiles Internet mehr hatte. Mit dem S23+ ist das alles Geschichte, aber leider hat es mich nun erneut mit der Kamera erwischt und ich wäre dankbar, wenn Samsung nicht wieder 11 Monate brauchen würde, um den BT-Bug zu fixen. Anfangs schob Samsung den Fehler immer auf den Netzanbieter ... Erst nach Monaten gingen die unzähligen Beschwerden dann wohl an die richtige Stelle und man wurde aktiv. Daher habe ich wenig Hoffnung, dass der Empfangsbalken-Bug schnell weg ist und ob das Unschärfeproblem bei der 5mm-Linse softwareseits beseitig werden kann, wage ich auch eigener Erfahrung mit dem S22+ zu bezweifeln.

Beiträge automatisch zusammengeführt:

marcodj schrieb:
Beim 3 Fach Zoom ist die Unschärfe nicht vorhanden.
3x-Zoom ist alles in Ordnung. Der Fehler tritt nur beim Weitwinkel (nicht Ultraweitwinkel, da auch alles ok) auf.
Beiträge automatisch zusammengeführt:

marcodj schrieb:
Und wenn ich beim 1 Fach Zoom den unscharfen Bereich fokussiere dann wird diese scharf und die andere Seite unscharf.
Hast du das Gerät vollkommen plan gehalten? Man braucht eine ungewellte Seite, die plan auf einem Tisch liegt. Dann das S23+ so darüber halten, dass die Wasserwage "gelb" wird (der Punkt muss im weißen Kreis liegen), dann dürfte die Aufnahme aussagekräftig sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich denke sie war aussagekräftig. Möchte jetzt nicht noch meinen Tisch mit der Wasserwaage ausrichten 😉

Teste es doch mal selbst. Die Unschärfe fokussieren und dann verschiebt sich diese dann jeweils auf einen anderen Bereich.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Schinkenhörnchen
Ich habe nochmal eine Textseite fotografiert und zwar mit LR Mobile, Opern Camera, der normalen Kamera App und der Expert RAW App: s23

So wie ich das sehe, ist das ein Problem der Optik und man kann auf der Textseite auch erkennen, dass es auf der gegenüber liegende Seite auch so einen bogenförmigen Bereich gibt, nur nicht so ausgeprägt. Ich nehme an es handelt sich um Field Curvature, die durch Dezentrierung oder ein nicht ganz planparallel eingebautes Element sich auf der einen Seite verstärkt und auf der anderen Seite abschwächt.

Ob jemand damit leben will oder kann ist sicher eine persönliche Entscheidung. Ich will auch gar nicht ausschließen, dass das einigen Leute nicht mal auffällt und bei 12MP sicher nicht so klar und deutlich wie bei 50MP. Allerdings ist die S-Linie von Samsung ja die Oberklasse, insofern sollte man schon erwarten können, dass die Dinger hier besser oder zumindest nicht schlechter aussehen als bei einem A52s 5G, das hier z.B. neben wir liegt. Ich bin vom S23 hier einigermaßen enttäuscht.
 
  • Danke
Reaktionen: Schinkenhörnchen und marcodj
Würdet ihr sagen, dass ich von Unschärfe-Inseln verschont bin? Ich kann nichts ausmachen...
20230305_153549.jpg
20230305_153542.jpg
 
Wenn du nicht suchst findest du auch nichts 😁
Ich hätte es auch nicht gesehen und man sieht es nur wenn man tief ins Bild reinzoomt.

Von dem her juckt mich das nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
@project: Das lässt sich an den Aufnahmen nicht feststellen. Du müsstet einmal ein Bild machen, bei dem kein Himmel vorhanden ist und mehr Struktur im Vordergrund. Rechts außen sieht man auf jeden Fall einen Randunschärfebereich bei dir, aber der liegt nicht wie bei uns bananenförmig tiefer im Bild. Aber, wie gesagt, die Bilder lassen sich schlecht analysieren.
 
@project Du bist von Unschärfeinseln verschont! 😄
 
@sedazin Sehe ich genaus wie du und ja, das ist dasselbe Problem. Beim S22U gab es einige Betroffene, auch @schafxpp Er hat kürzlich auch erwähnt, dass es wohl etliche gab, die das Kameramodul deshalb tauschen ließen.
Beiträge automatisch zusammengeführt:

W39 schrieb:
@project Du bist von Unschärfeinseln verschont! 😄
Schon mal das zweite Bild rechts außen betrachtet. Ist zwar keine Insel, aber dort eine fingerbreite Unschärfezone. Wobei ich ehrlich gesagt empfehle, wenn man bis dato nichts gemerkt hat, nicht tiefer nachzuforschen. Solange man keine Unschärfe-Bananen wie @marcodj, @sedazin und @Schinkenhörnchen hat, würde ich mir keine Gedanken machen, wenn es dezente Randunschärfen gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja, aber das sieht noch okay aus. Was will man bei 23mm Weitwinkel verlangen
 
@Schinkenhörnchen
Also Randunschärfe triggert dich nicht 😁

Ich verbitte mir meine Camera Banane zu nennen😄
Hab gerade mal den Test mit meinem Oppo gemacht und das hat es auch.

Ich zoomen meine Bilder nicht ins 1000fache nur um irgendwas zu finden.

Deswegen bin ich jetzt hier raus und erfreue mich über mein Gerät.
 
Zuletzt bearbeitet:
@W39
Wie kann man das abstellen?
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
5
Aufrufe
559
ttl
ttl
T
Antworten
14
Aufrufe
630
uhletho
U
A
Antworten
1
Aufrufe
756
SgtChrischi
SgtChrischi
Zurück
Oben Unten