Diskussionen zu der Kamera des Galaxy S23

titan schrieb:
Wie würdet ihr es bei mir beurteilen?
Wie andere das einschätzen ist imo doch völlig wumpe. Da gehen die Meinungen von bis.
Wichtig ist doch einzig und allein, ob bzw. wie sehr es dich selbst stört. Im Foto!
Beiträge automatisch zusammengeführt:

Ich würde empfehlen, Fotos als Bilder zu beurteilen und nicht als Testchart.
Ganz ernsthaft. Mein S22 hatte diese Unschärfeinseln auch, aber ich kann mich an kein einziges Foto erinnern, bei dem mir das negativ aufgefallen wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: phone-company und marcodj
@W39
Genau so ist es. Ich hatte gestern dann im eifer sämtliche Handys zuhause mit Bücherseiten getestet und auch mein Oppo Find X3 hatte es im 2 Fach Zoom Modus diese unschärfen, die ich aber auf keinem Foto jemals gesehen habe bzw mir aufgefallen sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen. Ich finde den Umstand, dass Samsung solche klar reproduzierbaren Fehler quasi einfach 1:1 in das neue Modelljahr mitnimmt, statt sie auszumerzen, ebenfalls skandalös. Wir reden immerhin von einem 1000-1500 Euro Gerät.
Aber deshalb auf gut Glück tauschen oder raparieren? Nee.
Für mich hieße die Frage, Rückgabe und anderes Modell kaufen (und sich dann über die Mängel DIESES Gerätes ärgern) oder behalten und nicht mehr dran denken.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: alphatau, Ice =A= und Schinkenhörnchen
Okay, danke für eure Meinungen.

Bei mir sieht die Unschärfe eher wie ein Halbmond statt einer Banane aus. Werde es mal weiter beobachten.
 
@titan Banane, Halbmond - wo ist der Unterschied? Im Endeffekt sind es schlicht mehr oder weniger große Teile eines konzentrischen Kreises, die unscharf abgebildet werden.
Als Laie hätte ich gedacht, dass so ein opischer Fehler heutzutage relativ leicht per Software ausgeglichen werden kann. Offenbar ist dem wohl doch nicht so.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei mir sind es teils schreckliche Ergebnisse ☹
20230306_100547.jpg20230306_100541.jpg20230306_100540.jpg20230306_100538.jpg
 
@hmm...egal Wie gesagt. Ich könnte WETTEN, dass dir im Bild NIE was aufgefallen wäre, wenn es nicht diese Presseschau hier gegeben hätte. 😇
 
  • Danke
Reaktionen: Shogen und marcodj
W39 schrieb:
Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen. Ich finde den Umstand, dass Samsung solche klar reproduzierbaren Fehler quasi einfach 1:1 in das neue Modelljahr mitnimmt, statt sie auszumerzen, ebenfalls skandalös. Wir reden immerhin von einem 1000-1500 Euro Gerät.
Aber deshalb auf gut Glück tauschen oder raparieren? Nee.
Für mich hieße die Frage, Rückgabe und anderes Modell kaufen (und sich dann über die Mängel DIESES Gerätes ärgern) oder behalten und nicht mehr dran denken.
Großkonzerne wie Samsung oder VW rechnen bis zu 6 Stellen hinter dem Koma. VW baut ja auch immer wieder alte Komponenten in die neusten Fahrzeuge ein, lassen sich das aber bezahlen, als wenn es eine komplett Neuentwicklung wäre. So verdient man eben richtig Geld.
 
@W39
Würde ich so nicht sagen. Mir ist letzte Woche aufgefallen dass wenn ich vier mal das selbe Motiv fotografiere, vielleicht eins brauchbar wird. Macht sich besonders im Nachtmodus, DIN A4 Blätter und Sonnenlicht Aufnahmen bemerkbar. Meine Angst auf eine Hardware Lotterie war bereits nach 2-3 Tagen da.
 
  • Danke
Reaktionen: W39
@hmm...egal OK, dann ziehe ich mein Wett-Angebot zurück. 😄
Beiträge automatisch zusammengeführt:

@Cybeth Wenn die alten Komponenten zuverlässig funktionieren, finde ich das völlig OK.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die gleichen Auffälligkeiten zu gescanntem Text mit Unschärfen gab es auch letztes Jahr schon bei der S22 Reihe. Da scheint sich bei Samsung nichts verbessert zu haben.
Wir haben letztes Jahr Vergleiche mit anderen Handy gemacht, z.B. mit dem iPhone. Samsung hatte durchweg schlechter abgeschnitten, als das iPhone.
Das Problem ist nicht neu. Es besteht nur leider immer noch.
 
Vorhin kam mein S22 von Samsung zurück - Kameramodul ausgetauscht. Die verauschte rechte Seite ist weg. Ist nun so wie es sein soll.

Fehler im Modul wirken sich oft viel subtiler aus, z.B im gesteigerten Rauschen und verwaschenen Konturen, weil die Automatik ein künstlich scharfes, grizzeliges Bild erzeugt, wenn die Optik zu weit abweicht.
Wenn in Foren beim S22 von verrauschten, seichten Bildern gesprochen wird, liegt das am Modul und nicht an der Software.
 
Zuletzt bearbeitet:
@Queeky Was sagt denn Samsung dazu? ODer schweigen sie es tot und meinen es wäre normal weil sensor größer?

ich habe das mal bei mir geprüft. auf derm ersten foto sieht man quasi einen ring. und links wo der helle ring langläuft sind einige textstelle unscharf. ich würde mal sagen die linsen sind kacke. aber ich kann es nicht so beurteilen. war die 1x linse.

da ich morgen sowieso in Köln sein werde, werde ich mal einen besuch zum CSP machen und mal vorsprechen was die davon halten.
 

Anhänge

  • 20230306_144716.jpg
    20230306_144716.jpg
    4,6 MB · Aufrufe: 457
  • 20230306_144853.jpg
    20230306_144853.jpg
    4,5 MB · Aufrufe: 242
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: ALPHA-S
Ich weiss noch nicht, wie die Reaktion von Samsung ausfällt, aber die S-Serie sind die Top Modelle und man hat die 50MP frei geschaltet. Wäre man bei 12MP geblieben, wäre es vielleicht gar nicht so groß aufgefallen. Muss man halt wissen, was Technik und QA können.
 
Zuletzt bearbeitet:
@hmm...egal ich habe mir eben noch mal deine zeitungsfotos angeschaut und ich glaube du hast das selbe ringförmige unschärfe muster wie ich.
 
Könnte auch der Sensor sein. Glaube kaum dass das per Update zu beheben sein wird.
 
Cybeth schrieb:
Könnte auch der Sensor sein.
Halte ich für ausgeschlossen. Dass die Unschärfen sozusagen auf einer Kreisbahn liegen, spricht eindeutig für die Optik.
 
  • Danke
Reaktionen: Cybeth
Ich vermute es ist das optische System. Im Normalfall oder besser gesagt unter idealen Bedingungen wäre die Unschärfe symmetrisch, z.B. Ringförmig bzw. ein Ausschnitt aus einem Ring -> Petzval-Feldkrümmung. Was wir hier sehen ist aber i.d.R. unsymmetrisch, die Unschärfe ist auf der einen Seite deutlich größer als auf der Anderen und gerade deshalb fällt sie auf. Bei 50MP auf dem großen Monitor natürlich eher als bei 12MP auf dem S23. Der Grund hierfür kann m.e. eigentlich nur in einer Dezentrierung innerhalb des Linsensystems liegen. Die Toleranzen sind hier größer als sie sein dürften.
 
  • Danke
Reaktionen: Schinkenhörnchen
Ich habe mitgelesen und es dann selber ausprobiert. Bei mir ist es das gleiche. Ich habe es mit meinen anderen Galaxy Smartphones (S20 Plus und S20 FE SD) verglichen und die haben das selbe Problem. Zum Glück ist es bei den Videos nicht der Fall 😊
 
  • Danke
Reaktionen: Schinkenhörnchen und marcodj
Man beachte die verzerrten unscharfen buchstaben. Im Bereich H & Z ist es ok.
 

Anhänge

  • 20230306_153127.jpg
    20230306_153127.jpg
    2,6 MB · Aufrufe: 302
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

C
Antworten
5
Aufrufe
348
ttl
ttl
A
Antworten
1
Aufrufe
661
SgtChrischi
SgtChrischi
B
Antworten
7
Aufrufe
382
Androidude
A
Zurück
Oben Unten