Diskussionen zu der Kamera des Galaxy S23

Ich habe festgestellt, wenn man leicht reinzoomt 1,2, dann tritt der Effekt weniger auf. Bei 0,6 am meisten
 
  • Danke
Reaktionen: marcodj
es wäre halt mal gut zu wissen von samsung, ob das so gewollt innerhalb irgendwelcher Toleranzen ist oder nicht. Nachdem zwei Geräte bereits bereits bei mir Lackschäden beim Auspacken hatten und mein altes s20 bei teqcycle ist habe ich echt keine Lust mehr.... ich würde das nur wechseln lassen wenn ich weiß, dass es wirklich ein Produktionsfehler ist und die neuen es nicht haben und das teil vorort innerhalb 2 stunden gemacht wird. Auf Einschicken ohne Ersatzgerät oder Garantie, dass das Neue es nicht haben wird habe ich wirklich kein bock...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: marcodj
Gibts dazu Infos und Links wo das Technisch erklärt wird mit dem Effekt. Würde mich interessieren
 
Scheinen einige Betroffen zu sein, wenn ich mir die Postings der letzten Stunden durchlese, nur wenige haben gar keine Auffälligkeiten. Bei der S22-Reihe waren es nur wenige. Auch bei mir hat ein Handytausch damals Abhilfe geschaffen. Die Ergebnisse unterschieden sich wie Tag und nach vom ersten S22+ zum nächsten. Wie jemand oben schrieb. Ich hatte extremes Bildrauschen als Nebeneffekt im Umfeld der Unschärfebereiche, das war plötzlich weg. Das Kontrastverhalten war besser und ich mochte plötzlich die Aufnahmen des S22+, war beim ersten Gerät immer enttäuscht, da sie punktuell verrauscht (z. B. manche Teile einer homogenen Wiese), matt und lokal unscharf waren.

Lust darauf, dass das Kamera-Modul getauscht wird, habe ich auch nicht - man müsste Samsung dazu bewegen, das ganze Gerät zu tauschen. Allerdings hat man vermutlich bei einem Modultausch größere Chancen auf eine Behebung des Fehlers - wobei ich auch schon von Fällen im Internet gelesen habe, die nach Modultausch erneut ein dezentriertes Modul erhielten - diesmal lag der Fehler dann an anderer Stelle ...

Mich wundert es, dass solche Fehler nicht zu einem medialen Aufschrei führen. Seit dem S22 ist das Problem bekannt. Geändert hat sich nichts und gefühlt, sind etliche neuproduzierte S23 davon betroffen (komischerweise bei der S23U-Reihe bisher nichts davon gelesen), insbesondere S23(+).

@sedazin Was meinst du, könnte es auch an einem dejustierten AF liegen, der mittels Software, wie bei hochpreisigen DSLR justiert werden kann? Meiner Erfahrung nach mit dezentrierten Objektiven, sind ja v. a. die Ränder unscharf (was man durch Abblenen in den Griff bekam) - hier treten aber mitten in den Bildern die Unschärfe-Bananen auf. Ein Schlifffehler?
 
Zuletzt bearbeitet:
Vor der Reparatur :

20230215_140856.jpg

Nach der Reparatur : Das Gerät kam vor einer Stunde an

20230306_130646.jpg

Die Häuserfront auf der rechten Seite, aber auch die rechte Bildhälfte sah furchtbar aus. Das ist mit dem neuen Modul weg.

Wo ist denn da die Qualitätskontrolle bei Samsung geblieben ?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
  • Wow
Reaktionen: Olley, receiver, Ice =A= und eine weitere Person
@Schinkenhörnchen Dazu müsste man die Lieferkette wissen. Wann wurde das S23 produziert und wo und von welchem Zulieferer wurden die Gläser geliefert. Das Gleiche für das Modul etc...
 
schafxpp schrieb:
Die Häuserfront auf der rechten Seite, aber auch die rechte Bildhälfte sah furchtbar aus. Das ist mit dem neuen Modul weg.
Ein Unterschied wie Tag und Nacht, wie beim meinem S22+-Tausch damals. Wie lange hat die Reparatur gedauert, wo hast du sie machen lassen und kann man das S22 in den Reparaturmodus versetzen und es nach Erhalt wieder ohne irgendwelche Maßnahmen (Neueinrichtung) nutzen?
Beiträge automatisch zusammengeführt:

Hier ein Bild meines ersten S22+ (Unschärfe lag auf weiten Teilen der rechten Seite - eigentlich hätte ich die beiden Kreise zu einem langen Oval vebinden müssen - also nicht bananenförmig wie neuerdings beim S23+): https://www.android-hilfe.de/attachments/20220902_155051-jpg.1014309/
 
Zuletzt bearbeitet:
Dann macht es aber nur Sinn bei einem Service Point das Kameramodul zu tauschen und danach gleich zu testen ob es was gebracht hat. Denn wenn man es einschickt kann man natürlich Pech haben das es danach immer noch da ist.
 
Machen das die CSPs?
 
Zuletzt bearbeitet:
Keine Ahnung. Das weiß ich nicht. Es war nur ein Gedanke. Denn sonst ist es Roulette wenn du es einschickst.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Schinkenhörnchen
Schinkenhörnchen schrieb:
Wie lange hat die Reparatur gedauert, wo hast du sie machen lassen

Das war im Servicecenter Samsung bei Warschau bei CTDI, das Samsung als Auftragsreparaturunternehmen beauftragt hat. Es hat genau 7 Tage gedauert, bis es mit UPS wieder da war.
 
@schafxpp Hast du vorab in Erfahrung bringen können, ob das z. B. auch der CSP in Schwalbach (Deutschland) macht und man es vorbeibringen könnte?
 
Zuletzt bearbeitet:
Macht Samsung Angaben zum IP68 Standard? Bleibt der erhalten nach Öffnung des Gerätes?
 
@schafxpp das ist für mich absolut inakzeptabel bei diesen preisen. wofür gibt es die express busse und CSPs in DE? Wenn das so sein müsste dann würde ich mir eins im samsung shop ordern bevor das alte in die reparatur geht. und danach retoure machen. ich brauche das telefon fürs banking.
 
Zuletzt bearbeitet:
@Schinkenhörnchen
Ja, es gibt auch CSP in Köln und Bad Schwalbach und Karlsruhe, welche Reparaturen durchführen.
 
Auch Kamera-Modul-Tausch? Ich frage deshalb, weil deines ja nicht in Deutschland repariert wurde.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von: SgtChrischi - Grund: Direktzitat entfernt, Gruß SgtChrischi
@schafxpp Ich gehe morgen mal zum CSP in Köln und frage die mal nach der Thematik...
 
  • Danke
Reaktionen: marcodj
Bitte dann berichten. Danke :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von: SgtChrischi - Grund: Direktzitat entfernt, Gruß SgtChrischi
@PeeKayOne
Nach einer Reparatur durch Samsung garantiert Samsung den IP68 Status.
 
  • Danke
Reaktionen: Randall Flagg, PeeKayOne und Schinkenhörnchen
Schinkenhörnchen schrieb:
Mich wundert es, dass solche Fehler nicht zu einem medialen Aufschrei führen.
Jetzt mach mal halblang. Man könnte meinen, es ginge um Leben und Tod.
Wir reden hier immernoch von einer Telefonknipse.
Da kann man vielleicht zuhause in seiner Bude mal aufschreien, alles andere wäre völlig überzogen.

Ich fand den Telefoniebug des S22 übrigens mit Abstand bedenklicher. Davon hätten nämlich ggf. tatsächlich Leben abhängen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: marcodj

Ähnliche Themen

A
Antworten
1
Aufrufe
646
SgtChrischi
SgtChrischi
B
Antworten
7
Aufrufe
356
Androidude
A
Avarios
Antworten
4
Aufrufe
797
MDXDave
MDXDave
Zurück
Oben Unten