Nach Unlock: SD-Karte wurde unerwartet entfernt - SD-Karte wird vorbereitet...

  • 274 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Nach Unlock: SD-Karte wurde unerwartet entfernt - SD-Karte wird vorbereitet... im Samsung Galaxy S3 (I9300) Forum im Bereich Samsung Forum.
M

Mandibula

Stammgast
aPollO2k schrieb:
Eigentlich hab ich garnicht von was anderem als SanDisk gelesen.

Ich habe auch nur von den 32 GB Cl 10 SanDisc gehört!!
Samsung, Transcend,etc. sind wohl bislang nicht auffällig gewesen!
auch,wenn diese Karten weniger häufig gekauft werden ,als die von SanDisc ,habe ich das Gefühl,dass es nur Probleme mit diesem 32 GB Kartentyp des Herstellers SanDisc gibt.
Kann aber auch nur Zufall sein,da überwiegend sanDisc 32 GB im S3 werkeln.

Michael
 
N

Nelson_777

Neues Mitglied
Hey!

Ich hatte eine 32GB SanDisk, fast 6 Monate lief die ohne Probleme. Dann vor ca. einer Woche wurde sie ständig ausgeworfen und wieder gelesen....Medien machte dann 9% des Akkuverbrauchs aus.
Hab jetzt wieder eine Samsung 16 GB drin, die läuft ohne Probleme, Akku wird auch deutlich geschont, wie ich jetzt im direkten 24h - Vergleich feststellen konnte.

Die genaue Ursache weiß ich aber auch nicht, leider. Entweder mag das S3 keine SanDisk oder keine 32 GB.

:confused2:

Achso, die SanDisk war übrigens eine CL4.
 
Egon1983

Egon1983

Ambitioniertes Mitglied
Hab ne Samsung Class 10 Speicherkarte mit 32 GB und absolut keine probleme dqvor war es eine von Sandisk da hatte ich due gleichen probleme

Gesendet von meinem GT-I9300 mit der Android-Hilfe.de App
 
B

Belue

Neues Mitglied
Habe gerade mal bei der Kamera den Speicherort von sd Karte auf Telefon gesetzt und seit dem habe ich dem Fehler nicht mehr. Mal gucken ob es dabei bleibt.
 
android-peter

android-peter

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi,

hier mein Bericht zum Thema:
SGS3 seit Ende Mai 2012. Zeitgleich neue Sandisk 32GB class10 eingesetzt.
2 Monate problemlos.

Danach plötzlich "unerwartetes Abmelden" . Und nach zwei Wochen war die Karte tot. Ich konnte mit allen Tricks, die ein erfahrener Linuxnutzer so kennt, kein Dateisystem mehr nachweisen oder gar neu anlegen. (Bevor jemand mit meinem Lieblingsspruch zum Thema Datensicherung kommt: Selbstverständlich sind meine Daten gesichert.)
=> Karte reklamiert und in gleichartige getauscht.

Ab August etwas über zwei Monate zufrieden. Danach wieder das Abmelden. Ich habe nicht bis zum Sterben des Dateisystems gewartet. (Wir kennen ja die Effekte die eintreten, wenn unter Linux ein gemountetes Dateisystem einfach herausgerissen wird.)

Seit Mitte Oktober nutze ich eine alte zufällig "herumliegende" class 4 mit 16GB. Und diese läuft nun schon 5 Monate ohne zu murren. Da ich nur mp3, viel Kartenmaterial und sonstige "nicht zeitkritische" Dateien darauf habe, bleibt der Oldie auch drin, so lange der Platz reicht.

Die Frage, ob es denn an:
- der Qualität der bisherigen Karten
- der Größe von 32GB
- der Geschwindikeitsklasse 10
- einer Abneigung zwischen Samsung und Sandisk ;)
- sonst was liegt
stelle ich gar nicht erst. Wird mir eh keiner beantworten.

Getippselt per Tapatalk 2 auf meinem SGS3.

MfG Peter
 
SavanTorian

SavanTorian

Ehrenmitglied
aPollO2k schrieb:
Ich hab das Problem auch mit der erwähnten SanDisk Ultra Class 10 microSDHC und 32GB. Würde mich garnicht stören wenn es nicht extremst am Akku saugen würde, 40% Akku in 7 Stunden :(
Hatte keine Probleme bis Freitag, hab die Karte aber schon seit mehreren Wochen oder sogar Monaten. Ich probier morgen mal meine alte 16er :(
dürfte am mediascannerservice liegen, wenn du auf der ext-sd card grosse mediendateien liegen hast... grosse musikstücke, bild dateien etc... schau mal nach rescan media root (braucht root option) und installiere das ... stoppe den media server und schau, obs besser ist... man kann den mediaserver auch wieder aktivieren... ich habe original samsung sdcards, cklass 10, 32GB, hier keine probleme.... da immer mehr san disc fälle gemeldet werden, scheint es tatsächlich eine gewisse unverträglichkeit zu geben ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Cirno

Cirno

Stammgast
Das müssen auch schon gar keine großen Dateien sein. Bei mir waren das nur Fotos. Da muss man jetzt nur differenzieren nach nem Fehler der Karte oder nem Fehler des Medienscanners (wenn er Probleme hat mit einer Datei zum Beispiel)
 
M

mg-system

Neues Mitglied
Also ich hatte die Gleichen Probleme mit meiner Sd Card (32GB von Scan Disk ), ich hab mir jetzt eine neu von Samsung geholt und seit dem keine Problem mehr. Ich hatte sogar das sich plötzlich auf dem Internem Speicher eine 94 GB Datei befand.
Seit dem Card Wechsel hab ich bisher keines dieser Symptome mehr.
 
B

Belue

Neues Mitglied
Ist es nicht möglich, dass wenn man die Karte wechselt der Speicherort der Fotos automatisch von sd Karte auf Telefon geändert wird? Und damit komme ich zu meiner ersten Theorie zurück. Ich habe den Speicherort geändert und seit dem habe ich keine Probleme mehr. Und das seit Tagen.einfach mal versuchen bei mir hat es geklappt.
 
T

tag

Experte
Bei mir passt das definitiv nicht: Ich bin davon ausgegangen, dass der interne Speicher schneller ist. Deshalb wurden bei mir selbst gemachte Fotos und Videos immer nur auf der internen gespeichert. Bei einem 32 GB Modell stört das ja nicht so. Trotzdem ging die externe kaputt.
 
B

Belue

Neues Mitglied
Ok sie ging kaputt aber hat sich auch ständig diese Fehlermeldung bekommen?
 
T

tag

Experte
Natürlich. Bevor die Karte hinüber ist, kommt eine gewisse Zeit diese Meldung. Bei mir war es iirc 1-2 Wochen.
 
F

FrischMilch

Neues Mitglied
Hi,
ich hatte auch die Scandisk 32 Class 10. Die starb mit den benannten Symptomen: "Unerwartet entfernt". Hat ca. 2 Monate ohne Probleme, dann 14 Tage mit Problemen gehalten, dann tot. War im November.

Dann eine Samsung 32gb Class 10 bestellt, die ging jetzt einfach kaputt. Ich hatte einmal eine Meldung, sie sei entfernt worden. Das wars. Mausetot. Auch am Rechner.

Ich kann mir doch nicht alle drei Monate ne neue Karte zuschicken lassen.
Entweder sind die Dinger alle völlig störanfällig, oder das S3 macht sie schlicht kaputt.
Bei wem hält denn welche Marke jetzt schon länger als 6 Monate?
 
MastaMue

MastaMue

Neues Mitglied
Also ich hab mein s3 kurz nach erscheinen bekommen und hatte anfsngs eine 16gb karte (hersteller weiss ich leider nichtmehr) die hat etwa 4-5 monate gehalten bis bei mir die selben meldungen auftraten. Nach kurzer zeit war sie tot (inkl datenverlust :mad2: ) danach eine 32gb sandisk class10 gekauft bei amazon. Hat 2 monate gehalten danach war auch sie tot. Hab gestern mein s3 im vodafone laden abgegeben und bekomme die tage per post ein neuwertiges gerät. Das problem gibts schon länger umd ist recht bekannt wenn man etwas googelt
 
Zuletzt bearbeitet:
Cirno

Cirno

Stammgast
Und wie genau hast du dir die Themen durchgelesen?
Ich find es gut, dass Vodafone dir sogar ein neues Gerät gibt, aber was bringt dir das, wenn du nochmals eine SanDisk 32GB Class 10 Karte kaufst und es genau daran liegt?
 
android-peter

android-peter

Fortgeschrittenes Mitglied
Nun, dann kannst du sehr froh sein, dass dein Provider so kulant ist.
Nach 10 Monaten ein neues (?) Gerät zu bekommen, das hätte ich auch gern.

Das stand heute bei heise: Smartphones wählerisch bei microSDHC-Karten

MfG Peter
 
aPollO2k

aPollO2k

Stammgast
Man bekommt bei Vodafone kein neues Gerät sondern ein SWAP Gerät, also ein gebrauchtes. Dein Gerät werden sie auch nur "regenerieren" und dann ebenfalls wieder als SWAP Gerät nutzen. Das ist nicht kulant sondern einfach Vodafones Garantieabwicklung.

Mein erstes S3 (ja ich hab durch SWAP schon mehrere gehabt) hab ich genau aus diesem Grund umgetauscht. Bei meinem zweiten S3 war der Fehler nicht, dachte ich, da wusste ich das ganze aber noch nicht mit der Spannung, sondern glaubte damals es hat an einem Wackelkontakt gehabt. Hab das SWAP Gerät dann gleich mit einer anderen SD Karte (32G statt 16G) benutzt und somit trat erstmal kein Fehler mehr auf. Allerdings hatte das SWAP Gerät schon am Lieferung ein Fehler, der Vibrationsmotor war nämlich locker bzw. irgendwas anderes im Gerät und wenn es virbiert hat, dann hat es mega laut im Gehäuse geklappert. Der SD Karten Fehler war auch hier wieder.

Also nochmal umgetauscht und drittes S3 bekommen, damit bin ich jetzt zufrieden aber der SD Kartenfehler ist wieder da. Der Umtausch wird dir also höchstens kurzzeitig was bringen, wenn du so viel pech hast wie ich, bekommst du sogar ein "falsch" repariertes Gerät, ich nehme nämlich mal an beim Zusammenbau hat jemand was vergessen richtig fest zu ziehen.


Hab jetzt schon seit ein paar Wochen wieder eine Transcent 16GB SD Karte drin und hier passiert bis jetzt fast nichts, hab erst 1 "bad removal" seit der ganzen Zeit. Mein Händler bei Amazon hat mir übrigens Angeboten die 32G Sandisk Extreme SD Karte zurückzunehmen und das Geld zu erstatten :thumbup:
 
Cirno

Cirno

Stammgast
Ich habe meinen jetzt angeschrieben und gefragt, wie wir vorgehen wollen. Ehrlich gesagt braucht er sie mir ja nicht umtauschen...aber vielleicht finde ich ja noch nen Kollegen mit nem anderen Handy, der mit der Karte dann was anfangen kann.
 
aPollO2k

aPollO2k

Stammgast
Eine neue gibt er mir nicht, er hat die Karte auch garnichtmehr lieferbar, bekomme nur meine 25€ wieder.

Aber mal anderes Thema, wenn das anfängt, bedeuetet das auf jedenfall, dass die Karte schon eine Beschädigung hat. Ich weiss nicht wie lange sie dann in einem anderen Gerät noch überlebt. Meine Steckt seit Tagen im Notebook ohne Fehler aber ich hab sie auch nur gemounted ohne sie zu nutzen.

Kann gut sein, wenn sie einmal anfängt Fehler zu machen, dass die Lebensdauer dann allgemein radikal reduziert ist. Ich würde erstmal paar Stunden ein Test machen.
 
Cirno

Cirno

Stammgast
Habs jetzt so wie du gemacht. Ich werd das Geld erstattet bekommen. Dann kann ich direkt ne Samsung ordern.
 
Ähnliche Themen - Nach Unlock: SD-Karte wurde unerwartet entfernt - SD-Karte wird vorbereitet... Antworten Datum
17