Diskussionen zur Akkulaufzeit der Galaxy Watch4

  • 752 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Diskussionen zur Akkulaufzeit der Galaxy Watch4 im Samsung Galaxy Watch4 Forum im Bereich Samsung Forum.
onlinfuchs

onlinfuchs

Erfahrenes Mitglied
@Hatshipuh
Ich kann jetzt mit deiner Antwort wenig anfangen.
Du hattest behauptet, die Dichtigkeit gegen Schweiß wäre erst ab der Spezifikation 5 ATM gegeben.
Laut meiner Kenntniss ist diese Aussage falsch.
Zum besseren Verständnis habe ich es versucht mit einem Screenshot zu belegen und dort siehst du, dass schon unter 3 ATM eine Dichtheit gegen Schweiß vorhanden ist (zumindest sofern wenigstens nach "water resistant" spezifiziert).
Meine Verwunderung, über die Quelle deiner falschen Kenntnisse beantwortest du mit einem Verweis auf Google.
Echt sinnvoll ...
Im übrigen kannst du zum Thema Akkutausch z. B. auch dem Kommentar #679 entnehmen (falls du dir die Mühe machst, alles durchzulesen), wie wichtig der Akkutausch beim Profi mit der entsprechenden Garantie auf auch anschließend weiter vorhandene Dichtigkeit ist.
Also entweder verstehe ich dich in deiner letzten Antwort falsch, dann sorry, oder du bist ziemlich beratungsresistent.
 
Hatshipuh

Hatshipuh

Lexikon
@onlinfuchs
Google scheint doch größere Schwierigkeiten zu bereiten als erwartet...
Aber da du sowieso darauf bestehst, dass Profis die Möglichkeit haben, dir eine Wasserdichtigkeit zu garantieren, frage ich mich wer der Beratungsresistente ist 🤷‍♂️
Bei einem Batterietausch einer regulären Uhr ist das normale Praxis, aber hier sind wir reparaturtechnisch näher am Handy.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
onlinfuchs

onlinfuchs

Erfahrenes Mitglied
@Hatshipuh
Was machen meine Hinweise und dann deine Antworten für einen Sinn, wenn du dir nicht einmal die Mühe machst, die von mir angegebenen Quellen (richtig) zu lesen (Screenshot, andere Kommentare, DIN/ISO Normen, Google) und deine Antworten daraufhin anzupassen?
Desweiteren:
Warum sollten wir bei einem Akkutausch einer SmartWatch reperaturtechnisch näher am Handy sein bzw. welche Relevanz hätte dies (auch bezüglich Normen/Regelungen/Garantie), wenn es um den Wasserschutz des Gehäuses geht?

Irgendwie hat bei deinem ganzen Halbwissen in diesem speziellen Sachverhalt eine weiterer (fachlicher) Austausch echt wenig Sinn, sorry.
Betrachte deshalb meine Fragezeichen bitte nicht als Frage an dich, sondern lediglich als Ausdruck meiner Verwunderung und meines Unverständnises.
Zusammengefasst: meine Beteiligung an unserem Austausch in dieser Sache endet hier (ich habe ja nun auch schon oft genug darauf hingewiesen, dass es am Ende jeder für sich selbst entscheiden muss und das Ergebnis dann am eigenen Arm trägt).

Im übrigen sind bei deinem Screenshot (im Gegensatz zu meinem) keinerlei Angaben/Verweise zu notwendigen und gültigen Normen für die Spezifikationen erkennbar, damit macht er als Beleg deiner Aussagen ebenfalls nicht wirklich Sinn...
 
Zuletzt bearbeitet:
M--G

M--G

Experte
Nochmal kurze Rückmeldung zum Akku. Habe ja jetzt mal Anheben genutzt. Kam so auf 1 Tag 17 Stunden und nicht ganz auf 2 Tage. Ist für mich akzeptabel und deshalb nutze ich es weiterhin. Alles andere blieb gleich also WLAN und GPS nur wenn Nötig und Nachts Flugmodus und Energiesparen.

Screenshot_20211224_065108_batterysavingsettings.pngScreenshot_20211224-065038_Galaxy Watch4 Plugin.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Hatshipuh

Hatshipuh

Lexikon
@onlinfuchs
tl;dr
Wir können hier eh im Kreis herum diskutieren wie wir wollen, letztendlich werden Wasserschäden sowieso nicht von der Garantie gedeckt, egal wer dir was für eine Norm verspricht 😂 Und mit der Akku Laufzeit hat das schon lange nichts mehr zu tun, also belasse ich es mal dabei und frohe Weihnachten 🤶
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nepp

Fortgeschrittenes Mitglied
Wie ist eigentlich diese prozentuale Nutzung des Akkus zu verstehen, die in der Wearable-App angezeigt wird?
Wenn ich alles addiere komme ich auf ~25%. Und der Rest?
 
P

profi_fahrer

Erfahrenes Mitglied
Ich glaube, dass das System dann weiß, welche App die 25% Akku verbraucht hat. Nun muss man den Restakku abziehen und der verbleibende Prozentsatz ist dann "verloren" gegangen.
 
Zuletzt bearbeitet:
hausratte

hausratte

Erfahrenes Mitglied
Screenshot_20220106-165604_Galaxy Watch3 PlugIn.jpg
Restakku war noch bei 5 %
Also, ich kann nicht klagen 😊
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nepp

Fortgeschrittenes Mitglied
Wow, was war aktiv?
 
hausratte

hausratte

Erfahrenes Mitglied
@Nepp
Ich habe LTE, WLAN und AOD immer aus. Kommunikation nur auf BT Ebene. Wie gesagt, 3 Tage schaffe ich meistens, aber über 4 Tage ist auch nicht schlecht :)
 
Zuletzt bearbeitet:
onlinfuchs

onlinfuchs

Erfahrenes Mitglied
Sorry, aber Diskussionen in der Richtung "ich schalte auf der Uhr fast alles ab und hab dann eine besonders lange Akkulaufzeit" hatte wir hier im Forum schon einige.
Ich dachte eigentlich der Sinn solch einer Uhr ist vor allem eine Nutzung (nach Bedarf und Vorlieben) und nicht, wann reicht der Akku am längsten.
Also ich zumindest hab mir die Watch4 deswegen zugelegt, weil sie ne Menge Funktionen und Möglichkeiten bietet, welche ich gern nutze, auch wenn ich die Uhr dafür 2 x am Tag für ne halbe Stunde ans Ladekabel halten muss.
 
N

Nepp

Fortgeschrittenes Mitglied
@hausratte wie oft lässt du den Puls messen?
Machst du Schlaftracking?
 
M--G

M--G

Experte
@Nepp
Mein Gefühl sagt mir das da gar nichts oder nur manuell gemessen wird und Schlaftracking denke ich nicht das, dass genutzt wird.
@hausratte
Hast du zufällig das hier aktiv?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
onlinfuchs

onlinfuchs

Erfahrenes Mitglied
@M--G
Laut @hausratte: "Kommunikation nur auf BT Ebene."
D. h., der Modus "Nur Uhrfunktion" kann nicht eingeschaltet gewesen sein. Da wäre gar keine Kommunikation möglich.
Aber ich vermute mal ebenfalls, auf seiner Uhr werden keine Messungen/Tracking oder ähnliches durchgeführt.
Wie schon angesprochen, so gut wie alles aus hat logischerweise auch immer eine längere Akkulaufzeit zur Folge.
Warum ich mir dann eine Watch4 kaufe, sei jetzt mal dahin gestellt ...
 
M--G

M--G

Experte
Zuletzt bearbeitet:
hausratte

hausratte

Erfahrenes Mitglied
@Nepp
Pulsmessung alle 10 Minuten, Schlaftracking an. Wobei zu beachten ist, dass ich GPS so gut wie nie nutze.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kriscross

Experte
Also meine hält so knapp zwei Tage BT, LTE automatisch, GPS beim Joggen, Display an durch Hand heben, NFC an, trage sie auch nachts zum Schlaftracking mit Blutsauerstoff Messung aktiv, Puls und Stressmessung fortlaufend.
 
Zuletzt bearbeitet:
M--G

M--G

Experte
@hausratte
Ich nutze WLAN und GPS auch nur, wenn Nötig aber 4 Tage schaffe ich nie und nimmer, vor allem nicht mit Schlaftracking. Puls nur alle 10 Minuten habe ich noch nicht probiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Diskussionen zur Akkulaufzeit der Galaxy Watch4 Antworten Datum
2
2
2