Diskussionen zur Akkulaufzeit der Galaxy Watch4

  • 1.073 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Diskussionen zur Akkulaufzeit der Galaxy Watch4 im Samsung Galaxy Watch4 Forum im Bereich Samsung Forum.
JoeWi

JoeWi

Fortgeschrittenes Mitglied
Guter Vergleich. Zumal der Audi (naja jedes andere Auto auch), dann auch gewaltig am Tankinhalt zieht. Genauso wie die Uhr.

Ich weiß auch nicht, wieso die Emotionen beim Akku immer so hochkochen. Nicht nur hier, sondern allgemein bei Smartphones, Watches, oder Tablets.
Man sollte ja mal sehen, die Geräte sollen immer leichter werden, idealerweise auch kleiner und mehr Leistung bringen. Das beißt sich dann aber mit einem großen leistungsfähigen Akku. Bei den Handy kommt dann noch der Platzfresser Kamera dazu (der nächste emotionale Aufreger in fast jeder Community).
Bei der Smartwatch ist es ja noch kritischer. Wo soll ein ordentlich großer Akku denn da hin? Man sollte mal überlegen, was in den Uhren alles verbaut ist. Bei der LTE-Variante ist nun mal auch der Stromfresser schlechthin verbaut, das Mobilfunkmodul. Fahrt doch mal mit Eurem Handy mitten in die Pampa, da kann man dem Akku auch beim entladen zugucken, da das Handy verzweifelt versucht ein Mobilfunknetz zu finden.
Klar, Samsung hat bis zu 40 Std.(?) Laufzeit versprochen. Das sind aber mit Sicherheit Werte unter Optimalbedingungen. So wie jeder Hersteller, bei jedem Gerät, bei der Akkulaufzeit Optimalwerte angibt.

Also ich persönlich bin mit der Akkulaufzeit zufrieden. Ich habe, bei meinen Bedürfnissen an die Uhr, abends noch 60-65% (nach gut 16 Std.). Da sind durchaus auch reine LTE-Zeiten dabei, auch bei schlechterem Empfang auf Arbeit.
Gut, ich bin jemand der mit Uhr ohnehin nicht schlafen kann und somit ist die Nacht dann auch der optimale Zeitpunkt zum laden.

Und wie hier auch schön öfters erwähnt wurde. In der Regel bringen zukünftige Updates ja meist auch Verbesserungen der Akkulaufzeit mit sich. Das war bei meiner GW1 so und ist bei den meisten Handys ja auch so. Hier dürfte man vielleicht Kritik anbringen, wieso dies nicht direkt klappt. So erfahren sollte die Hersteller ja sein, dass sie diese Softwareverbesserungen nicht erst nach und nach bringen, sondern direkt bei Release.
 
Benny100

Benny100

Dauergast
Wo stelle ich das ein mit Mobilfunk automatisch?
 
K

kriscross

Dauergast
@Benny100 Der Punkt müsste bei Verbindungen und dann Mobil Netze zu finden sein.
 
R

Ryker1409

Fortgeschrittenes Mitglied
Polyy schrieb:
Wer bei der Watch 4 aber alles an hat, Puls parmanent (warum auch immer) der muss eben jeden tag von 10%-100% laden, ist halt so. Warum sollte ich parmanent meinen Puls messen, warum sollte ich in der Nacht meinen Sauerstoff messen, wenn ich nicht krank bin. Nennt mir einen guten Grund!
Naja, ich hatte vorher auf der Gear S3 Frontier die Pulsmessung immer an, weil die Uhr trotzdem 3-4 Tage durchgehalten hat und das schön gezeigt hat, dass die Pulsmessung fast gar keinen Einfluss auf die AkkuLaufzeit hat - und warum soll ich das dann abschalten, kann ja ruhig mitlaufen, obwohl ich die Pulsmessung außerhalb von einzelnen Aktivitäten nicht wirklich brauche.
Bei der Galaxy Watch 4 teste ich das auch gerade. Hab eine Nacht mit 10Min-Pulsmessung und eine Nacht mit dauerhafter Pulsmessung probiert. Gleicher Zeitraum, also von 23Uhr bis 7Uhr bei beiden Varianten 10% Akku.
Also macht auch hier soweit keinen Unterschied.
Meine Uhr misst auch gerade noch das Nutzungsverhalten. Ich schätze anschließend werden einige nichtbenutzte Dinge schlafen gelegt und der Akkuverbrauch geht noch etwas runter. Außerdem pegeln sich ja auch noch die Akkus nach 5 Ladezyklen noch ein. Zumindest ist es bei Handys immer so. - bin mal gespannt.

Aber, ich denke den größen Einfluss auf die Laufzeit hat das Display und damit das Draufschauen. Wobei die Helligkeit gar nicht soo sehr ins Gewicht fällt - also Helligkeit=1 vs Autom.Helligkeit - macht bei dunklen Zifferblättern nicht viel Unterschied.
Ich glaube der größte Fehler der GW4 ist der neue Grafikprozessor, der ja so leistungsfähig ist und damit auch so viel Akku zieht. Warum braucht man denn so viel Graphikleistung auf einer Uhr. Animierte Watchfaces und Kartensichten, etc waren auch auf der Gear S3 ausreichend schnell.


Ryker
 
Jaws

Jaws

Ambitioniertes Mitglied
1630924475671.png
Das ist von meiner Watch4 Classic 42mm - 25% remaining nach nichtmal 16 Stunden, außer AOD eigentlich nix aktiv, Pulsmessung nicht kontinuierlich sondern nur alle 10 Minuten, kaum was aktiv mit der Uhr gemacht. Gegen 20:00 vom Ladegerät genommen, in der Nacht in den "sleep mode" versetzt wo das Display abgedreht ist. Von daher war AOD nur um die 8 Stunden aktiv.
So geht das jeden Tag - die Uhr wird nun retourniert, das macht keinen Spaß.
Hat sonst noch jemand eine derart katastrophale Akkulaufzeit?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Bild verkleinert. Gruß von hagex
N

NVME

Fortgeschrittenes Mitglied
Nein deine Uhr muss kaputt sein. Ich habe gerade im anderen Thema geschrieben:

Die Pulsmessung steht auf dauerhaft. Eigentlich ist alles was die Uhr kann eingeschalten und auf maximaler Frequenz. Und ich trage die Watch sogar über Nacht. Ich habe nur NFC und die automatischen Updates bewusst deaktiviert. Mir reicht der Akku gut zwei Tage laut Anzeige. Testen konnte ich das noch nicht, denn ich dusche 2x täglich und in dieser Zeit liegt die Uhr auf der Ladestation, geht also nie leer
Screenshot_20210906-124235.png
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Bild verkleinert. Gruß von hagex
C

Canossa

Neues Mitglied
@NVME Ich glaube bei deinem Nutzungsverhalten kannst du auch den Energiesparmodus einschalten, da kommen dann bestimmt auch noch ein paar Stunden hinzu.
 
Poly

Poly

Moderator
Teammitglied
Pendelt sich sicher noch ein. Ich hatte jetzt auch mal den Kompass offen, hat 9% gebraucht, nur einmal nachgeschaut. Manchmal hilft, alles schließen, mit der obersten Funktion. Das System läuft definitiv noch nicht rund.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kriscross

Dauergast
@Jaws Mach doch mal einen Hardreset und teste es erneut ein paar Tage lang.
 
Jaws

Jaws

Ambitioniertes Mitglied
Danke, das hab ich schon 2x gemacht, hab auch verschiedene watch faces probiert, hilft alles nix. Es ist auch auffällig, dass die Uhr weit über 2 Stunden braucht bis sie wieder aufgeladen ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Direktzitat entfernt. Gruß von hagex
R

Ryker1409

Fortgeschrittenes Mitglied
Jaws schrieb:
Das ist von meiner Watch4 Classic 42mm - 25% remaining nach nichtmal 16 Stunden ....
Hat sonst noch jemand eine derart katastrophale Akkulaufzeit?
Ja das hatte ich mit meiner ersten GW4 42mm auch. Akku ging mir zu schnell runter. Was auch bei der 42mm klar ist, weil der Akku kleiner ist.
Hab die dann beim Saturn zurückgegeben und mir am Samstag die 46mm geholt. Damit hält der Akku nun schon 1,5 Tage und ist bei 25%. Allerdings ohne AoD, aber Puls/Stress dauerhaft an. GPS auch derweil aus.

Ryker
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jahnecke

Ambitioniertes Mitglied
Bin zufrieden bis jetzt.Screenshot_20210906-152549_Galaxy Watch4 Plugin.jpg
 
R

Rockosupra

Erfahrenes Mitglied
@Joker4Life verrückt! Welche Einstellungen hast du?
 
Joker4Life

Joker4Life

Neues Mitglied
@Rockosupra

AOD aus
Alle Gesundheitsfunktionen manuell
GPS, NFC und WLAN aus
automatische Workouterkennung an
Samsung Pay und Bixby deinstalliert
Ab und zu Musik hören
Gelegentlich Benachrichtigungen
automatische Helligkeitsregelung
Display per Geste Aktivieren

Mehr fällt mir gerade nicht ein
 
Bunnebacke

Bunnebacke

Stammgast
Wie hast Du Bixby und Samsung Pay deinstalliert?
 
R

Rockosupra

Erfahrenes Mitglied
Sieht bei mir ähnlich aus. Lediglich Puls habe ich auf "alle 10 Minuten im Ruhezustand" und Blutsauerstoff wahre während dem Schlafen. Ich muss Mal schauen, ob ich Pay und Bixby noch drauf habe, wenn ja, sie deinstalliert man dies?
 
Ähnliche Themen - Diskussionen zur Akkulaufzeit der Galaxy Watch4 Antworten Datum
4
11
8