"Google Play-Dienste" verbraucht nahezu 1GB Speicherplatz

  • 35 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere "Google Play-Dienste" verbraucht nahezu 1GB Speicherplatz im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@SolarTom Hast du denn einfach mal alle deaktiviert und probiert, ob es dann funktioniert?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SolarTom

Ambitioniertes Mitglied
Google Play Dienste kann man leider nicht deaktivieren - ich wüßte jedenfalls nicht wie
 
thomaspan

thomaspan

Experte
Komisch. Ich habe unter Einstellungen / Apps & Benachrichtigungen / Alle Apps anzeigen / GPD die beiden Optionen "deaktivieren" und "beenden erzwingen" und bekomme beim Draufklicken zwar eine Warnmeldung, kann die Aktion aber durchführen.

Wenn ich im eben genannten Pfad bei den GPD auf Speicher und Cache klicke, kann ich große Teile der Nutzerdaten durch mehrmaliges Betätigen von "Speicherinhalt löschen" entfernen.

Alles bitte auf eigene Gefahr 🏴‍☠️
 
S

SolarTom

Ambitioniertes Mitglied
Hast du ein gerootetes Handy. Da geht das vielleicht. Meins ist aber nicht gerootet.
Die Nutzerdaten kann ich auch regelmäßig löschen. Leider sind aber wenige Minuten danach schon wieder 100 MB drauf
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@SolarTom Das ist leider normal. Die Play Dienste beinhalten ALLE Schnittstellen zu jeder Google App. Diese werden natürlich nur für diejenigen Google Apps geladen, die auch installiert sind.

Also wird nach Löschung der Nutzerdaten sofort dein Gerät nach diesen Apps durchsucht und entsprechende Daten geladen. Somit entstehen innerhalb kurzer Zeit wieder einige MB an Datensätzen.
 
thomaspan

thomaspan

Experte
S

SolarTom

Ambitioniertes Mitglied
thomaspan schrieb:
Komisch. Ich habe unter Einstellungen / Apps & Benachrichtigungen / Alle Apps anzeigen / GPD die beiden Optionen "deaktivieren" und "beenden erzwingen" und bekomme beim Draufklicken zwar eine Warnmeldung, kann die Aktion aber durchführen.

Wenn ich im eben genannten Pfad bei den GPD auf Speicher und Cache klicke, kann ich große Teile der Nutzerdaten durch mehrmaliges Betätigen von "Speicherinhalt löschen" entfernen.

Alles bitte auf eigene Gefahr 🏴‍☠️
also bei meinem Samsung Galaxy S5 kann ich da nichts deaktivieren oder stoppen. Weiß niemand wie man dieses Vollmüllen des Speichers durch Google stoppen kann?
 
S

SolarTom

Ambitioniertes Mitglied
also dieses Google müllt mir ständig innerhalb 1 Tag meinen Speicher voll. Weiß denn niemand wie man das stoppen kann?
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@SolarTom Vermutlich ist die Größe der Play Dienste abhängig von den tatsächlich genutzten Google Apps. Also je weniger Google Apps genutzt werden, desto kleiner dürfte der Datensatz der Play Dienste sein. Ist aber nur eine Vermutung.
 
S

SolarTom

Ambitioniertes Mitglied
Ich hab nur ein einziges Spiel das ich regelmäßig nutze. Aber selbst solange ich das gar nicht spiele müllt Google Play Dienste meinen Speicher voll mit fast 200MB
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
SolarTom schrieb:
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Wie süß. 200MB sind doch absolut okay. Bei ist die App-Größe der Google Dienste 373MB, die Nutzerdaten sind bei 456MB und der Cache liegt bei 72,19Mb, macht im Schnitt 0.9GB.

Und ich sehe das nicht wirklich als Problem ehrlicherweise.
 
Keks66

Keks66

Ehrenmitglied
BOotnoOB schrieb:
Also je weniger Google Apps genutzt werden, desto kleiner dürfte der Datensatz der Play Dienste sein.
Glaub ich eher nicht. Ich nutze außer dem Playstore genau keine einzige Google-App und beherberge trotzdem insgesamt RN4 890 MB auf dem RN4, wovon allerdings schon 480 MB allein auf die Appgröße entfallen.
Solange das Zeug nicht durchdreht wie 2016 (s. Ausgangslage in diesem Thread) tangiert es mich aber auch nicht weiter.
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
480MB App-Größe? :O Ernsthaft? 100MB mehr? Liegt das vllt daran, dass ich die Beta-Version nutze? :D
 
Keks66

Keks66

Ehrenmitglied
Ich vermute eher, dass es was mit der Android-Version zu tun hat. Ich bin hier noch mit Geräten unterwegs die mit MIUI9 auf Android V7 laufen... ;)
 
S

SolarTom

Ambitioniertes Mitglied
seit einiger Zeit müllt nun auch noch Google selbst meinen Speicher voll, und zwar innerhalb Minuten um 300MB. Zusammen mit Google Play Dienste sind das 500MB die mir ständig fehlen. Und Google Play will immer mindestens diese 500MB um die Apps zu aktualisieren. Und leider ist Google Play dabei so langsam, daß Google den Speicher schneller wieder vollmüllt, so daß eine Aktualisierung nie zustande kommt. Weiß denn wirklich niemand wie man dieses Speicher-Zumüllen in den Griff kriegen könnzte?
 
juni

juni

Experte
Eine Custom Rom ohne Google Dienste installieren, falls für dein Gerät verfügbar.
 
Ähnliche Themen - "Google Play-Dienste" verbraucht nahezu 1GB Speicherplatz Antworten Datum
0
0
2