"Google Play-Dienste" verbraucht nahezu 1GB Speicherplatz

  • 35 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere "Google Play-Dienste" verbraucht nahezu 1GB Speicherplatz im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
R

Rendex

Neues Mitglied
Hallo an alle,

Ersteinmal möchte ich anmerken, dass ich mich gerade erst hier registriert habe und mir nicht sicher bin ob ich diese Diskussion im richtigen Unterforum starte. Falls es das Falsche ist bitte ich um Entschuldigung, ich konnte mich nicht entscheiden.
Des weiteren möchte ich klar machen, dass ich bereits nach einer Lösung für mein Problem gesucht habe, sowohl in diesem Forum, als auch in Englischsprachigen Communities.
Leider waren mir einige Problemlösungen (besonders auf Androidpit) entweder zu hoch, oder ich habe erst gar keine hilfreichen Ergebnise gefunden.

Aber genug davon, jetzt zum eigentlichen Problem.

Wie am Titel bereits zu erkennen ist habe ich massive Probleme mit der App "Google Play-Dienste". Seit ungefähr 2 Tagen nimmt diese App nämlich, bis auf ~200KB, meinen gesamten internen Speicher ein. Ich war gezwungen einige Order meiner Musik vom Handy zu ziehen um noch mehr Platz zu schaffen, seitdem hat sich der eingenommene Speicher der App um run 900MB eingependelt.

Dabei gehören 52,54 MB wie gewohnt zur eigentlichen Anwendung, 871MB sind jedoch unter "Daten" vermerkt.
Ich habe natürlich die Option die Daten zu entfernen bereits genutzt, allerdings sammeln diese sich innerhalb einiger Stunden wieder erneut an. Da ich weiß, dass ich die App nicht deaktivieren sollte wenn ich weiterhin Google Dienste verwenden möchte bin ich als Smartphone Laie leider am Ende mit meinem Latein.

Im Vorraus schonmal Danke

Grüße Rendex
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Chris75

Experte
Bei mir sinds ca. 400MB. Beeinflussen kann man da selbst wohl nichts (denke ist abhängig von der Anzahl an Apps welche diesen Dienst nutzen), da hilft nur mehr Speicherplatz freizuschaufeln.
 
Keks66

Keks66

Ehrenmitglied
@Rendex - exakt dasselbe Problem habe ich seit einer guten Woche mit einem meiner Smartphones: innerhalb weniger Stunden ist der Speicher teils bis auf unter 1 MB zugemüllt von G-Playdiensten. Bei mir waren es bis zu 1,9 GB! Gleichzeitig zieht es bei dem Phone aber auch den Akku mit bis zu 10% pro Stunde leer, nix mehr mit Standby, abartig :thumbdn:
Da mein Fon gerootet ist, hatte ich entdeckt, dass das eine einzige Datenbankdatei irgendwo bei den Playdiensten unter /data/data/... ist, die sich da vollmüllt.
Daten löschen führt(e?) wie bei dir nur dazu, dass das Spiel von vorne los geht. Auch ich hatt erst diverse Sachen runter geschmissen - das bringt aber im Grunde nix, wenn die Dienste durchdrehen, nehmen sie sich *immer* im Zweifelsfall alles, was noch da ist.

Nachdem ich ein wipe cache übers recovery durchgeführt hatte, war jetzt fast eine Woche Ruhe - normale gute Akkulaufzeit, ca. 1 GB frei. UND: das Ding ist dynamisch, diese DB wurde bei mir nach 1-2 Tagen von allein wieder klein, es waren dann nur noch ca. 100 MB und mein freier Speicher war entsprechend ca. 2 GB groß! Dachte schon, der Spuk sei vorüber, aber als ich vorhin das Teil benutzen wollte, war der Akku leer und der Speicher / diese DB wieder auf 1,1 GB angewachsen. Ich glaube, sie wächst gerade wieder weiter. War vmtl. nur vom leeren Akku in ihrem Tun unterbrochen worden.
Noch habe ich keinen Bock, das Fon neu aufzusetzen, aber nervtötend ist das schon. So ist ja auch kein Verlaß drauf, zumindest bei meinem, wenn dann plötzlich mal ruckzuck der Akku leer ist.
Vielleicht ändert sich das alles mit irgendeinem Update der Dienste. Ärgerlich ist ja, dass man nie erfährt, wenn ein Update gelaufen ist, so dass man mal drauf achten könnte.

Edit: bei meinen anderen Fons haben die Playdienste um 100-200 MB Daten belegt, und bislang beobachte ich da nix ähnliches.
Edit 2: jo, inzwischen sind die Daten auf 1,5 GB angewachsen, heute also wohl wieder mal das volle Programm :rolleyes2:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dreiviertel

Dreiviertel

Neues Mitglied
Ein Werksreset bringt auch nicht viel. Habe das Problem ebenfalls mit meinem LG G2 und 4.4.2 LG Stock ROM. Akku wird leergezogen und die GPS-Daten wachsen und wachsen (~1.4GB). Nach viel erfolglosem herumprobieren mit Diensten aktivieren und deaktivieren, Daten löschen, etc. hatte ich dann ein Werksreset ausgeführt. Ca. 4-5 Tage war alles gut, Akku hat wie gewohnt gehalten und Speicherbedarf von den GPS war normal, dann fing es wieder an Daten zu laden mit enormen Akkuverbrauch.
Ich verwende parallel auch ein G-Pad 8.3 mit identischem Softwarestand und hab damit absolut keine Probleme.
 
Keks66

Keks66

Ehrenmitglied
Reset habe ich nicht gemacht, dachte mir schon, daß das nix bringt. Hier läuft es so weiter beim Redmi Note: ein paar Tage, auch mal über eine Woche geht alles gut, und plötzlich dreht der Mist wieder durch, und ich habe für mehere Tage wieder Nerv und einen leeren Akku.
Inzwischen hat es auch ein 2. Fon erwischt, das einfach nur rumlag, nicht benutzt wurde, keine Autoupdates macht etc. Mit Akku leer vorgefunden (fast nur durch Playservices) und Speicher bis auf 0 KB dicht.
Komischerweise kann ich bei meinen Fons nicht über Einstellungen/Programme die Daten der Playservices löschen. Dank Root kann ich wenigstens die dann gigantische Datenbankdatei per Explorer löschen. Ob es darauf hin wieder los geht und erst mal Ruhe ist, ist mal so und mal so. Ich denke, mit viel Glück wird der Shice eines Tages mit einer anderen Version der Services aufhören. Man darf die Hoffnung ja nie aufgeben... ;)
 
Dreiviertel

Dreiviertel

Neues Mitglied
Meine Hoffnung ist leider etwas gedämpft. Hatte mir über apkmirror die neu Version (9.4.52) für mein Handy installiert, ohne merklichen Unterschied - immer noch der gleiche Mist. Mal schauen, ob die "offizielle" Releaseversion besser ist.

Edit: gelöscht - habe immer noch das gleiche Problem. Zwei Tage war Ruhe und nun dauernd wieder Speicher voll und Akku leer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dreiviertel

Dreiviertel

Neues Mitglied
Aha, nachdem ich mal wieder alle GPS Updates gelöscht habe, läuft das Gerät nun seit knapp zwei Tagen mit der alten GPS Version (4.3.25). Scheinbar ist die Zwangsaktualisierung für mein LG passe. GPS ist derzeit konstant schlanke ~20MB gross und Akku hält entsprechend.
Nur wenn ich Maps nutzen will, müsste ich aktualisieren aber darauf verzichte ich gerne.
 
Zuletzt bearbeitet:
Keks66

Keks66

Ehrenmitglied
Die Playservices müßten sich aber doch schon längst wieder aktualisiert haben bei dir, nein?!
Ich habe jetzt festgestellt, daß es bei meinem Redmi Note Methode hat: ich habe automatische Updates deaktiviert. Aber immer wenn ich mal in den Playstore gehe und einige Updates installiere, habe ich danach das Problem! Heute früh mal wieder drin gewesen mit ca 50% Akku, 3 Stunden später hab ich das Fon aus und mit leerem Akku vorgefunden. Das Mal davor war es genauso. Davor hatte ich nicht so drauf geachtet. Angefangen hatte der Zauber ja aber auch, als ich aus dem PS eine neue App installiert hatte.
Zum Glück hat es sich nach 1-2 Tagen dann immer wieder eingekriegt.
 
Fritz55

Fritz55

Fortgeschrittenes Mitglied
@Chris75

doch, man kann es beeinflussen, es ist ein Hinweis dass du sämtliche vorinstallierten Zwangs Google Apps drauf hast:

alle Daten dieser App Google Play-Dienste löschen,
alle nicht benötigten Google Apps deaktivieren,
im Ideal Fall solche auch komplett deinstallieren, und nur drauf lassen was du wirklich brauchst.
immer wieder mal eine System und Apps Bereinigung durchführen, sprich den Cache, nicht die Daten aller Apps regelmäßig leeren.

Mehr fällt mir gerade nicht ein dazu. Aber genau diese Schritte helfen bei mir dass diese App Google Play Dienste niemals über 100 MB verbraucht.
 
Dreiviertel

Dreiviertel

Neues Mitglied
War etwas länger in Urlaub. :D
Nachdem ich alle GPS Updates deinstalliert hatte, wurde die 4.x.x Version der GPS nicht mehr automatisch aktualisiert. Wie beschrieben konnte ich dann allerdings einige Dienste nicht nutzen, da hierfür die aktuellen GPS nötig gewesen wären. Ich erhielt dazu immer einen Hinweis, die Aktualisierung hätte ich aber manuell starten müssen.
Allerdings ist bei mir nun seit gut zwei Wochen wieder alles normal. Nachdem alle möglichen Google Apps aktualisiert wurden, ist der Speicher-Overflow und damit der Akkuverbrauch mit der GPS Version 9.4.52 Geschichte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Keks66

Keks66

Ehrenmitglied
Hatte jetzt auch 2 Wochen Ruhe und gewohnt niedrigen Akkuverbrauch. War allerdings auch nicht mehr Playstore. Da ich meine, dass es von dem aber ein Update gab, bin ich vorhin mal wieder rein und habe einige Apps aktualisiert - was man halt so macht ;) Nun ja, jetzt ist das Redmi Note wieder warm/heiß, der Akku wird leer und der Speicher voll... :crying: also alles wie gehabt.
 
A

Anjoe

Stammgast
Das hilft nicht, aber zur Ergänzung: Wenn man XPrivacy installiert hat, stellt man fest, dass sich der Google-Kram (Services und so) von alleine unbemerkt updatet, auch wenn man autom. Updates abgeschaltet hat. Man sieht nur im Normalfall nix davon....
 
Dreiviertel

Dreiviertel

Neues Mitglied
@Keks66 sehr ärgerlich. Safe Mode hast du mal versucht? Eventuell macht ja nun eine Drittanbieter-App Probleme. Ich konnte so das zumindest ausschließen und Google für die Problematik seinerzeit identifizieren.
 
Keks66

Keks66

Ehrenmitglied
Danke, aber nein, safe mode habe ich nicht probiert, müßte ich auch erst suchen, wie das bei meinen Teilen überhaupt geht... ;) Gehe aber von Google aus, schon weil es auf 2 verschiedenen Geräten passiert(e), wobei das eine (von mir) völlig unverändert und ungenutzt einfach so rumlag. Komisch, hatte ich hier gar nicht geschrieben, gemeint ist das 1S, das später auch davon betroffen war. Bei dem habe ich aktuell aber Playstore und Playservices deaktiviert, seither ist Ruhe ;) Nur, der Hit ist das ja auch nicht.
Naja, überwiegend schnurrt das Note auch ohne Probleme, solang ich die Finger vom Playstore lasse...
 
S

SolarTom

Ambitioniertes Mitglied
Ich möchte diesen Thread mal reaktivieren weil ich derzeit dasselbe Problem habe. Dieses Google Play Dienste müllt mir ständig den Speicher voll. Und selbst nachdem ich die ganzen Daten der App manuell rausgelöscht hab kommt 6h später schon wieder "Nicht mehr viel Speicher". D.h. diese Google Play Services müllen den Speicher ohne Unterbrechung voll. Kann man das nicht abstellen? Die Updates vom Google Play Store hab ich schon ausgeschaltet. Bin aber nicht sicher ob Google sich daran hält
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@SolarTom Wie viel Speicherplatz belegen die Play Dienste denn? Die App an sich ist schon recht groß und inkl. Daten können es schon mal 500-700MB werden. Das ist nicht außergewöhnlich.
Aber du kannst sie weder abschalten noch die Daten nachhaltig löschen. Diese App ist das Herzstück des Google Framework.
 
thomaspan

thomaspan

Experte
@SolarTom, das hatte ich auch eine Zeitlang, siehe dort

✔ Verständnisfrage: stark variierende Größe der Google Play-Dienste

Nach irgendeinem Update war das Problem plötzlich weg. Mir hat seinerzeit der Tipp von @rudolf geholfen, die Updates der Play Dienste zu deinstallieren via Einstellungen / Apps & Benachrichtigungen / Google Play-Dienste / oben rechts aufs Dreipunktmenu / Updates deinstallieren. Die GPD haben sich dann nach einigen Wochen wieder aufgebläht, aber man kann ja immer mal gelegentlich die Updates deinstallieren.

Eine Warnung, falls für dich wichtig: Ohne aktuelle Version der GPD funktioniert die Corona Warn App nicht.
 
S

SolarTom

Ambitioniertes Mitglied
@thomaspan
Tja, die Deinstallation der Updates ging leider nicht. Da kommt nur "Deinstallation nicht möglich. Dieses Paket ist ein aktiver Geräteadministrator"
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@BOotnoOB
also die belegt regelmäßig 200-500 MB. Was eben soviel ist weil ich ohnehin nur noch <1GB freien Platz habe. Und das Problem ist wie du sagst, daß man die Daten von dieser App nicht nachhaltig löschen kann
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
SolarTom schrieb:
Deinstallation nicht möglich. Dieses Paket ist ein aktiver Geräteadministrator
Dann deaktiviere die Play Dienste doch einfach als Geräteadministrator. Müsste über Einstellungen > Sicherheit zu finden sein
 
S

SolarTom

Ambitioniertes Mitglied
Hab ich versucht, aber da krieg ich nur "Screen lock service", "Mein Gerät finden" und "Google Pay" angezeigt. Ich kann mich nicht selbst zum Geräteadministrator machen
 
Ähnliche Themen - "Google Play-Dienste" verbraucht nahezu 1GB Speicherplatz Antworten Datum
0
0
2