[ROM][5.1.1] CyanogenMod 12.1 Beta für das Gigaset QV1030

  • 1.219 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [ROM][5.1.1] CyanogenMod 12.1 Beta für das Gigaset QV1030 im Gigaset QV1030 Forum im Bereich Gigaset Forum.
herz_AG

herz_AG

Ambitioniertes Mitglied
kurze Frage: Wo sind die Beitrage von spartaner und dem Rest von den letzten 14Tagen, drei Wochen? Gone with the wind??
 
herz_AG

herz_AG

Ambitioniertes Mitglied
bedankt
 
O

obstgarten

Ambitioniertes Mitglied
soll einer verstehen
 
Tetsuo79

Tetsuo79

Neues Mitglied
Android-N00b schrieb:
Damit hat du den Threat dann wohl getötet. Seit 3 Wochen tote Hose...
Nur zur Info: ich habe gar nix "getötet", denn ich habe weder einen neuen Thread eröffnet, noch irgendwas verschoben. Ich habe lediglich den Link zum anderen Thread gepostet, weil danach gefragt wurde.

Wie es dazu kam, dass der neue Thread eröffnet wurde, kannst du übrigens dort nachlesen.
 
A

Achtern

Ambitioniertes Mitglied
Also bis auf den Bug mit dem Akku im stand by eine sehr sehr gute Arbeit von Spartaner! Vielen Dank!
Besteht die Hoffnung, dass die Sache mit dem Akku noch gefixt wird?
 
Spartaner25

Spartaner25

Fortgeschrittenes Mitglied
DIesem Posting über das Nvidia Shield (ebenfalls ein Tegra 4 gerät) nach, soll dort wohl mit den neuen Binaries der sog. "sleep of death" behoben worden sein.
Wenn mein Hauptrechner wieder eine SSD hat und ich dafür mal Zeit haben sollte, würde ich unsere Binaries entsprechend Updaten. Versprechen kann ich natürlich nichts.
 
A

Achtern

Ambitioniertes Mitglied
Wenn das klappen sollte, wäre das echt klasse! Ich denke da würde sich hier auch noch der ein oder andere drüber freuen.
Danke dir Spartaner!
 
jungermann

jungermann

Lexikon
Kann jemand sagen, wie oft die Autorotation aussetzt? Also kommt es oft vor? Bei einem Smartphone wäre das für mich kein Problem, aber das Tablet wechselt ja ständig von Quer- auf Hochkant :)
@Spartaner25 das mit dem Aussetzen der Autorotation nach einer gewissen Zeit hatte das AOSP-ROM von Omni (Android 6.0.1, Gerät: Oppo Find 7a) sehr lange, bis es dann irgendwann behoben wurde. Vielleicht hilft das ja bei der Problemlösung, aber kenne mich natürlich mit der ROM-Entwicklung generell nicht aus.
 
K

KaiserMCG

Neues Mitglied
Got one of these tablets today and after a few initial teething problems, managed to get this ROM installed ... but I'm having a lot of boot loops.

Is there a solution for this?
 
K

KaiserMCG

Neues Mitglied
Update to above... It seems the tablet will settle down after a few boot loops but this is not ideal.

I have already tried reinstalling the ROM with no change.

So, I'm having an issue with Gapps. Installs OK through TWRP but when trying to download apps through Play Store, getting an error every time.

I'm now going to try an earlier build of the ROM (20150805) as reports on XDA suggest this was more stable?
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
@KaiserMCG Hi Kaiser. Welcome on Android-Hilfe.de. :)

Thanks for your post. :)


Our board rules say "Posts have to be in german" (Google Translate or something like this). Please attach a translation in your posts.
 
freibooter

freibooter

Experte
Spartaner25 schrieb:
DIesem Posting über das Nvidia Shield (ebenfalls ein Tegra 4 gerät) nach, soll dort wohl mit den neuen Binaries der sog. "sleep of death" behoben worden sein.
Wenn mein Hauptrechner wieder eine SSD hat und ich dafür mal Zeit haben sollte, würde ich unsere Binaries entsprechend Updaten. Versprechen kann ich natürlich nichts.
Hey @Spartaner25 . Gibt es irgendetwas, was wir tun können, damit du wieder die Zeit und Lust findest, dich noch einmal mit der Materie auseinanderzusetzen?

Das ROM ist so nah an einem positiven Nutzererlebnis und doch so fern. Dein ROM hat das Tablet am Leben gehalten und könnte es immer noch zu einem passablen Tablet machen - wären da nicht die Stabilitätsprobleme.

Marshmallow ROM + neue Binaries + korrigierte Speichermedieneinbindung + kleine Bugfixes und schon hätten wir ein nahezu ideales ROM. Ich wäre durchaus bereit ein paar Bier und Chips zu spendieren, wenn du dich nochmal ein oder zwei Nachmittage dransetzen könntest und vielleicht bin ich damit nicht alleine.

Es wäre so schade, wenn alles so knapp vor'm Ziel einschlafen würde.
 
Spartaner25

Spartaner25

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich würde ja gerne und ich kann auch durchaus ein neues Rom zusammen schmeißen (Beziehungsweise habe ich das schon).
Ich kann es nur leider nicht testen, da "Ausgeschaltet" wohl bei unserem QV1030 immer noch nicht "wirklich aus" bedeutet. Das hat wohl dazu geführt, das der Akku sich ziemlich tief entladen hat. Und selbstverständlich kann ich das Gerät nicht starten, ohne das der Akku geladen ist. Beziehungsweise wird das Gerät schon als Faltboot devices aufgeführt, nur nimmt es keine Befehle an.
Ich probiere zwar, mit verschiedenen Kombinationen aus Netzteilen etc. das Gerät wieder zum Leben zu bewegen, aber viel Hoffnung mache ich mir nicht. Ist wohl das gleiche Problem wie hier.
Das heißt, entweder wird es eine Garantiereparatur oder ich muss gucken, ob man an die Batterieanschlüsse intern was dran löten kann.
 
freibooter

freibooter

Experte
Ach Mist, ich habe gar nicht mitbekommen, dass sich dein QV1030 durch Tiefentladung zerstört hat. Das kompliziert natürlich alles deutlich. Günstige ersatzakkus gibt's wohl auch nicht.
 
Deepblue25

Deepblue25

Neues Mitglied
Spartaner25 schrieb:
Ich würde ja gerne und ich kann auch durchaus ein neues Rom zusammen schmeißen (Beziehungsweise habe ich das schon).
Ich kann es nur leider nicht testen, da "Ausgeschaltet" wohl bei unserem QV1030 immer noch nicht "wirklich aus" bedeutet. Das hat wohl dazu geführt, das der Akku sich ziemlich tief entladen hat. Und selbstverständlich kann ich das Gerät nicht starten, ohne das der Akku geladen ist. Beziehungsweise wird das Gerät schon als Faltboot devices aufgeführt, nur nimmt es keine Befehle an.
Ich probiere zwar, mit verschiedenen Kombinationen aus Netzteilen etc. das Gerät wieder zum Leben zu bewegen, aber viel Hoffnung mache ich mir nicht. Ist wohl das gleiche Problem wie hier.
Das heißt, entweder wird es eine Garantiereparatur oder ich muss gucken, ob man an die Batterieanschlüsse intern was dran löten kann.
Falls gar nix mehr mit deinem Akku geht, hier habe ich meinen Ersatzakku her.

Online-Shop Neue echtes original 3.7v 9000mah/33.3wh fg6q akku für amazon fg6q 541385760001 tablet pc kostenloser versand| Aliexpress Mobil

Ich rede mir immer noch ein, dass das ein originaler Akku sein soll, aber er läuft wenigstens. Das Problem bei den Dingern (Original und Nachbau) sind die Schutzschaltungen. Vom Layout und der Funktion wirkt diese ziemlich krude, dafür dass zwei getrennte Zellen abgesichert werden sollen. Ist eine Zelle bereits in Tiefentladung wird die zweite Zelle ebenso gesperrt und nicht mehr freigegeben. Somit sterben gleich zwei Zellen, bei nur einer "Defekten".
 
Spartaner25

Spartaner25

Fortgeschrittenes Mitglied
Da ich den Startpost nicht bearbeiten kann, hänge ich es eben hier dran:
Deswegen habe ich einmal CM-12.1 gebaut.
Wer will, kann sie natürlich haben. Läuft recht gut, Sicherheitspatch November 2016.
cm-12.1-20170106-UNOFFICIAL-fg6q
MD5Summe ist im Anhang.
 

Anhänge

  • cm-12.1-20170106-UNOFFICIAL-fg6q.zip.md5sum.zip
    354 Bytes Aufrufe: 124
T

thecrow973

Fortgeschrittenes Mitglied
Oh hier ist ja noch Leben drin. Danke dir Spartaner.