Ermittlungen der US-Justizbehörden gegen Huawei - Diskussion zur Auswirkung auf unsere Phones

ellopo

ellopo

Experte
DAS IST JETZT OT, aber es zeigt wie wir unsere Technologie SELBST kaputt machen, um Jahre später zu jammern, wenn andere Länder (Asiaten) genau diese Technologie an uns wieder verkaufen!

Wenn's zu viel OT ist, kann es gelöscht werden! 😇


Enercon kündigt massiven Stellenabbau an – und kritisiert die Bundesregierung - WELT

Enercon, einer der größten deutschen Hersteller von Windkraftanlagen, baut 3000 Stellen ab. Der Chef der Geschäftsleitung begründet diesen Schritt mit heftiger Kritik an der Energiepolitik der Bundesregierung.
 
Mimm

Mimm

Lexikon
Enercon spricht Klartext. Zitate aus dem parallelen Focus Artikel:

Die Politik hat uns den Stecker gezogen“, sagt Firmenchef Kettwig. „Und einen Akku haben wir nicht.“ (😅😅😅 scnr)

Der Fall Enercon zeigt, dass der Windbranche eine ähnliche Abwanderungswelle droht, wie den einst führenden deutschen Solarfirmen.

Wir können uns auf Deutschland nicht mehr verlassen“, sagt Enercon-Finanzchef Thomas Cobet.

Vermehrt wolle man sich nun in Frankreich engagieren, oder aber in Ländern wie Indien.
 
ellopo

ellopo

Experte
hellmichel schrieb:
Entscheidend ist was beim Großteil der Leser hängen bleibt. Und das ist mit Sicherheit nicht das Wort könnte
Ich weiß nicht, ob ich was übersehen habe 😇 , aber für mich ist es NICHT ersichtlich, dass das ein Kommentar ist!
Screenshot_20191110_093547.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
dc_01

dc_01

Stammgast
@josifi
Eine Frage bitte: Was genau KÖNNTE Huawei im 5G Netz mehr/besser ausspionieren, was sie JETZT nicht schon in den Backbones der Provider könnten? Wenn die Kommunikation über das 5G Netz Ende-Ende-verschlüsselt ist, was genau wäre dann der zusätzliche Informationsgewinn für Huawei? Klar könnte korreliert werden, wer/was wann mit wem, aber das geht doch auch schon heute. Letztlich ist es doch so, wenn die Endgeräte abgesichert sind ( das ist leider immer noch Neuland bei vielen Unternehmen ), dann ist der Weg, den die Kommunikation nimmt, relativ unbedeutend. Zumindest was das abfischen betrifft. Dass heute Google bei Androidnutzern alles mitbekommt, liegt ja in der Tat am Nutzerverhalten, die die relvanten Daten Google förmlich aufdrängen ( Standortfreigabe, GPay nutzen, Paypal, usw ) und eben nicht an der Art der Überragung der Daten. Soll also heißen, wenn ich jemanden ausspionieren möchte, dann stelle ich mich nicht an die Straße und hoffe, dass er dort vorbeikommt, sondern gehe zu ihm nach Hause. Die Kunst ist es, dem Betreffenden schmackhaft zu machen, dass ich zu ihm nach Hause komme.

Aber, das ist nur meine Meinung, ich bin gerne bereit, andere Aspekte dazu zu lesen.
 
josifi

josifi

Lexikon
@ellopo
Leitartikel sind in jeder Zeitung/Zeitschrift (gedruckt oder online) immer Kommentare.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mimm

Mimm

Lexikon
Wer jetzt Angst vor chinesischer Spionage hat, der sollte auch dazu sagen, dass wir uns das selbst zuzuschreiben haben.

Wir haben unsere Bildung und technologische Innovationsqualität selbst zugrunde gerichtet. Wir können ggü der chinesischen Technologiemacht keine eigenen Leistungen mehr entgegensetzen, sonst würde unsere Politik jetzt ja nicht panisch werden und Alarmismus verbreiten. Aber die merken das erst jetzt, und das ist 20 Jahre zu spät.

Vor 30 Jahren waren wir Vorreiter und China ein rückständiges Agrarland. Heute ist China Vorreiter und wir sind auf dem Weg zurück in einen Bauernstaat.

In einem Kommentar las ich folgende Zusammenfassung: "Andere haben Internet, Computer und 5G entwickelt. Und wir das Genderklo und die Frauenquote."
 
merlin2100

merlin2100

Experte
Vor lauter versuchen Huawei zu verteidigen oder in Zweifel zu ziehen, die USA zu verteufeln oder als das gelobte Land zu sehen, China als Hort des Bösen oder nicht und und und ........ zu sehen, bekommen viele doch gar nicht mehr mit, was der eigentliche Kern der Diskussion ist und sitzen idiotischen Ideen auf, wie China ist dem Westen in der Entwicklung voraus und der Westen hat es verpennt und einigen vielen anderen abstrusen Aussagen, die ich hier schon lesen musste.

Viele Denken nach wie vor nationalistisch, auf die eigene Region, Land, Bündnis (EU) oder Kontinent bezogen, ebenso wie viele Regierungen die am Werk sind, da man vor der eigenen Haustür noch das Gefühl hat, die Macht zu haben etwas beeinflussen zu können, was nicht der Fall ist. Wie man ja gerade an Donald Trump sehen kann, der mit Strafzöllen agiert um seinen eigenen Handel zu schützen und dabei selbst beschädigt.

Dabei haben Er und die meisten Anderen noch gar nicht erkannt, dass sich ein Instrument schon längst internationalisiert hat und Global denkt, von Nationalstaaten und was auch immer schon längst abgekoppelt und wenn diese mal dabei sind, haben sich diese dem Kapital unterzuordnen, das wachsen und sich vermehren möchte.

Ja, Huawei ist heute in der 5G Technologie führend, das hat aber nichts damit zu tun, dass sie so toll sind und die anderen die Entwicklung verschlafen haben, was beim besten Willen nicht der Fall ist, denn viele der Patente die Huawei im 5G-Bereich hält, gehören ihnen zum Teil nicht mal alleine sondern wurde mit Forschungsinstituten an deutschen und anderen Hochschule entwickelt.

Was aber Fakt ist, die großen Telekommunikationsfirmen von vor 30 Jahren (Siemens und Co.) gibt es nicht mehr um den Gewinn zu mehren, hat das Kapital hinter diesen Unternehmen erst die Produktion ins Ausland verlagert und als auch damit nicht mehr genügend Einnahmen zu erzielen waren, wurde dann für den schnellen Rubel die gesamte Unternehmenssparte an einen Heuschrecke verkauft, die sie Zerschlagen und in Einzelteilen verkauft hat.

Bis es soweit war, hat man natürlich Steuergeld/Subventionen mitgenommen wie es nur ging, ich denke da zum Beispiel an Nokia mit seinem Werk in Bochum, das geschlossen wurde und die Produktion in ein anderes Land der EU verlagert wurde, welches übrigens auch Subventionen angeboten hat. Das ist alles lange her und wie es mit der Handyproduktion bei Nokia geendet hat wissen wir alle und so war es auch bei den anderen europäischen Herstellern.

Auf der Strecke sind dabei die Arbeiter geblieben. Das Kapital hat trotzdem seinen Reibach gemacht, denn mit dem freigewordenen Kapital hat man sich dann an den Firmen beteiligt, die die eigene Firma gekauft haben.

Ein paar Reiche sind dabei noch reicher geworden, der Mittelstand ein bisschen ärmer und die Armen noch ärmer. Aber so funktioniert der Kapitalismus nun mal.

Das was wir in Europa erlebt haben, werden auch die chinesischen Unternehmen erleben. Das kann in naher Zukunft sein oder auch noch etwas länger dauern, aber es wird geschehen, den das Kapital agiert immer gleich.

In China wo nach der Idee ja alles Vermögen dem Volk gehört (pure Lehre die Realität stimmt leider nicht) hat sich eine Schicht entwickelt, die dieses Kapital für sich (privat) mehrt und somit dem Volk entzieht, muss dieses wachsen. Allerdings ist China nicht mehr das Billiglohnland welches es mal war, sondern in bestimmten Bereichen wachsen mit dem Wohlstand der sich entwickelt auch die Ansprüche der Bevölkerung, die nur über Lohnsteigerungen zu befriedigen sind, die ja bekanntlich die Kosten erhöhen und den Gewinn schmälern.

So wird z.B. Samsung, welches bisher auch in China fertigte seine letzte Fertigung in diesem schließen und diese nach Vietnam verlagern, da hier der Lohnfaktor geringer ist und somit die Gewinne wieder höher ausfallen, wie mit einer Fertigung in China.

So wie nun Samsung agiert werden auch andere zu agieren beginnen und ihre Produktion von China in andere Länder verlagern die günstiger sind.

Die neuen chinesischen Kapitalisten werden natürlich reagieren, wie die europäischen Kapitalisten.

In 20 Jahren ist dann Vietnam bei der 7G Technik führend, China guckt in die Röhre und die Europäer werden vielleicht langsam wieder konkurrenzfähig, da das Lohnniveau so weit abgesunken ist, dass sich die einfache Produktion von Billigwaren wieder rentiert.

Die einzigen die dabei nicht gelitten haben, sind die paar wenigen Familien, die hinter dem Kapital stehen, der Rest ist egal, solange sich das Kapital vermehrt.

Vor diesem Szenario ist es vollkommen egal, was wir hier diskutiere und uns zum Teil gegenseitig bis aufs Messer bekriegen, es ist nur ein Nebenkriegsschauplatz, der die meisten nicht interessiert und das Kapital welches die Welt beherrscht schon mal gleich gar nicht.
 
ellopo

ellopo

Experte
@merlin2100

Wenn es egal ist was wir hier diskutieren und es geht sowieso auf der ganzen Welt nur ums Geld, warum ist China und chinesische Firmen jetzt "böser" als andere Bösen?
 
josifi

josifi

Lexikon
@ellopo
Willst du, trotz Kapitalismus, lieber in einem Rechtsstaat oder einer Diktatur leben?
Auch wenn @merlin2100 zuzustimmen ist, gibt es Unterschiede der jeweiligen Rahmenbedingungen. Und es ist nicht richtig, dass Kapitalismus gleich Kapitalismus ist. Es gibt trotz allem verschieden unterschiedlich dichte soziale Netze. Unseres ist noch relativ dicht, auch wenn die Löcher größer werden.

@merlin2100
Was du schreibst, ist in weiten Teilen die Kapitalismusanalyse von Marx. Was Marx aber noch nicht wissen konnte, ist wie anpassungsfähig der Kapitalismus ist. Er hat sich in vielen Ländern seit 1848 verändert. So auch bei uns, ein Verdienst der Sozialdemokratie.
Was es zu Marx' Zeiten auch noch nicht gab, ist sowohl eine starke Mittelschicht als auch wirtschaftlich einen wachsenden Tertiärsektor (Dienstleistungsbereich), der in D. knapp 75% beschäftigt. Den klassischen Arbeiter (Proletarier) gibt's kaum noch, jedenfalls nicht in der 1.Welt.

Und wenn wir hier weiter machen, gleiten wir ab in politolgisches Proseminar 😉
 
Zuletzt bearbeitet:
hellmichel

hellmichel

Inventar
Ich würde mir gerne ein Honor 20 Pro kaufen. Das Gerät würde mich sehr reizen allein wegen der Kamera. Allerdings eine gewisse Verunsicherung bleibt die einem so eine Entscheidung schwer macht.
 
ellopo

ellopo

Experte
@hellmichel
Welche Verunsicherung, weshalb denn?
Zwei Jahre Garantie hast du wie immer, Google kannst du ganz normal weiter nutzen! 👍
Ich würde es kaufen!
 
Zuletzt bearbeitet:
hellmichel

hellmichel

Inventar
@ellopo ob nach Android 10 Schluss ist und ob Huawei/Honor nicht Stiefmütterlich von Google behandelt wird d in Zukunft.
 
ellopo

ellopo

Experte
Bei der ersten Frage, das kann schon passieren. Und trotzdem wirst du weiter ein top Handy haben!
Bei der zweiten, das glaube ich eher nicht. Warum soll Google später das Telefon anders behandeln, als es bis jetzt tut?
 
hellmichel

hellmichel

Inventar
Ach ich bin mir so unsicher. So kenne ich mich eigentlich gar nicht.
Mein Herz sagt Honor mein Verstand Samsung 🤬
 
tecalote

tecalote

Lexikon
Ist natürlich OT, sowie vieles andere hier auch, bezieht sich jedoch auf China und wirft natürlich kein schönes Licht auf dieses Regierungssystem - dessen Leidtragender natürlich das Volk ist (wie immer in solchen Systemen) - Link:
Totale Überwachung mittels Sozialkreditsystem

Wobei klar ist, dass 5G (überall dort, wo es eingeführt wird) ebenfalls ein Schritt in die totale Überwachung ist - zumindest wird damit die Möglichkeit einer totalen Überwachung geschaffen.
D.h. es wird zwar nicht wie in China jeder grundsätzlich überwacht, aber man kann dann einen "Verdächtigen" lückenlos überwachen.

Bislang musste dazu ein Gerichtsbeschluss eingeholt werden.
Bei 5G ist dies nicht mehr nötig!


Es reicht ein Verdachtsmoment (ein schräger Post in einem Forum beispielsweise) und wenn dann eine polizeidienstliche oder nachrichtendienstliche Instanz beschließt - der/diejenige soll überwacht werden - dann passiert dies einfach, einfach so, weil es möglich ist und die Begründung "Verdacht wegen bla bla bla" ausreicht.

Für mich hat Huawei als Netzwerk Ausrüster trotzdem nichts mit China zu tun, wenngleich es dem nahezu totalitären Staat China unterstellt ist und Ängste damit begründet werden.

Die Angst vor Huawei ist eben nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.
Hatte hier schon bisl was dazu erwähnt:
Post #7.254
Denn es lauern grundsätzlich die Gefahren von Spionage und Hackerangriffen - und die können auch von ganz woanders kommen, als von China - nebst anderen Gefahren (wie dass Hurrikan Erkennung-Satelliten nicht mehr richtig funktionieren und das Frühwarnsystem versagen könnte)

Man sollte also meines Erachtens viel mehr Fokus darauf aufwenden, den neuen mobilen Netzwerk-Standard nach Lücken abzugrasen und diese zu schließen - anstelle von Technologie Anbieter wie Huawei auszuschließen, nur aufgrund von Ängsten.
 
Zuletzt bearbeitet:
hadis

hadis

Stammgast
Hi

Ich bin grad im Urlaub und frage mich ... bei den vielen US-Bürgern um mich herum, warum haben die meisten von denen so alte Schätzchen wie das Motorola V3 noch immer im Einsatz? Nicht dass ihr denkt die könnten sich die "Smarties" nicht leisten ... das können die sicher locker, denn hier ist schon eine exklusive Gegend und von den Autos und Villen aus denen sie so krabbeln ...will ich nicht erst anfangen. Einen Grund muss das also haben ...

Bis dahin
 
vergilbt

vergilbt

Guru
hellmichel schrieb:
Ich würde mir gerne ein Honor 20 Pro kaufen. Das Gerät würde mich sehr reizen allein wegen der Kamera. Allerdings eine gewisse Verunsicherung bleibt die einem so eine Entscheidung schwer macht.
Lieber @hellmichel
Bist du mmitir der Frage nach den "Risiken eines Telefonkaufs" nicht etwas offtopic? Hier geht es doch wirklich nur um Schurkenstaaten, Verschwörungstheorien sowie persönliche Anfeindungen 😆

Aber wenn du mich fragst: KAUFEN, denn du kaufst ja eh häufig, wie hoch ist daher bei dir das Risiko?

PS: wie kann der Verstand "Samsung" sagen? 🤣🤣🤣🤣🤣
 
Zuletzt bearbeitet:
hellmichel

hellmichel

Inventar
@vergilbt stimmt ich hätte erst noch jemanden beleidigen sollen bevor ich was Frage 😂

Das Risiko ist meine Frau bei der Sache, die hat absolut kein Verständnis für mein zweifelhaftes Hobby. Habe ihr hoch und Heilig versprochen das ich das nächste Handy min 1 Jahr nutzen werde 😇
 
vergilbt

vergilbt

Guru
Mach es wie ich: kaufe immer die gleiche Farbe... Glaube mir, meine Frau weiß heute noch nicht, das ich vom 3er Pixel auf das 4er gewechselt bin (und sie hat mit beiden schon fotografieren dürfen 😆)
 
ellopo

ellopo

Experte
@hellmichel

Man sollte IMMER auf das ❣ hören! 😁
 
Oben Unten