Würdet Ihr Euch das Mate S nochmal kaufen? Auch in Bezug auf Updates?

  • 174 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Würdet Ihr Euch das Mate S nochmal kaufen? Auch in Bezug auf Updates? im Huawei Mate S Forum im Bereich Weitere Huawei Geräte.
I

Inso

Erfahrenes Mitglied
Ich sags mal so, mein altes Sony Z2 (Februar 2014), welches nun von meiner Frau genutzt wird hat einen aktuelleren Sicherheitspatchstand als mein Mate S und hat ziemlich zur gleichen Zeit Android 6 bekommen.
 
gogega

gogega

Gesperrt
burner8 schrieb:
Da sollte Google/Huawei einfachere Wege implementieren, damit diese einzeln installiert werden können.

...

Aber sicherlich wäre eine bessere Update-Politik schöner gewesen.

Bitte nicht immer versuchen, den Blick hier ungerechtfertigt auf Google zu lenken.

Die Updates gibt es von Huawei für die chinesischen Mate S bereits seit Monaten. Huawei kümmert die europäischen Nutzer halt ein Dreck.

Das ist die Ursache.
 
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Wollte mir gerade das Mate 9 kaufen.
Als ich es dann so mit dem Mate S live veglichen habe..... Ok. schneller, klein wenig größer, bessere Kamera.... Rechtfertigte für mich nicht die Ausgabe von 699 €. Das Mate S ist doch noch spitze genug.?! Auch ohne Nougat.

IMG_20161202_143812.jpg
 
gogega

gogega

Gesperrt
Ich würde es selbst für die Hälfte des Preises (350€) nicht mehr kaufen, nach der Erfahrung mit dem Mate S, mit EMUI und der Updatepolitik Huaweis. Dazu noch der völlige Verzicht auf echte CustomROMs usw. Die Marke hat für mich nach dem Debakel mit dem Mate S jegliche Anziehungskraft wieder verloren. Es gibt zum Glück genug Alternativen.
 
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Was ist denn mit den Mio. Nutzern, die mehr als nur zufrieden sind? Denen sind Updates und Patches völlig Wurst.
Für die muss das Teil einfach nur gut sein und das tut es.
Ist die Erstellung eines Custom-Roms nicht eine Herausforderung für dich. Du könnest das.
;)
 
gogega

gogega

Gesperrt
Dass Millionen Nutzer Patches und Updates relativ Wurscht sind, heißt nicht, dass Huawei da nichts ändern muss.

Und nein, das Mate S ist eben nicht nur gut. Es gibt hier und in anderen Foren breit dokumentierte Fehler in EMUI 4.0, die die Nutzung des Mate S selbst gegenüber günstigeren Geräten erheblich einschränken.

Und nein, ich kann kein "klassisches" CustomROM basteln, das übersteigt bei Weitem (!) mein Wissen. Zumal mit den Kirin-SoCs und verschlüsselten Kernels das wohl eh aussichtslos wäre.

Nein, nein, das Mate S war für mich ein Test der Marke, der leider unter dem Strich negativ verlief. Hardware top, Software und Updatepolitik flop.
Ich bin keiner Marke verfallen, schaue schon immer mal hier und mal dort.

Das nächste Telefon wird garantiert KEIN Huawei für mich.
 
burner8

burner8

Ehrenmitglied
@gogega

Ich denke, mittlerweile sollte hier jeder wissen, wie es bei dir um Huawei und das Mate S steht. ;)
Sicherlich ist deine Meinung auch nachvollziehbar.
Aber so extrem finster, wie du es darstellst, ist es nicht.

Ich persönlich habe bei keinem von meinen Huawei Geräten Push Probleme. Bei mir laufenden sie alle zufriedenstellend.

Das es Probleme gibt, will ich nicht abstreiten, aber nicht alle haben diese Probleme. Daher sollte man es nicht verallgemeinern.;)
 
gogega

gogega

Gesperrt
Die Push- und Hintergrundproblematik kam auch erst richtig mit dem Update auf 6.0.
Du selbst fährst das Mate S ja noch mit 5.x, oder?
 
burner8

burner8

Ehrenmitglied
Ja, hatte aber zuvor auch bei Android 6.0 keine Push Probleme. Bin aus anderen Gründen zurückgegangen.
Auch mein Honor 7 mit Android 6.0 hat keine Push Probleme.
 
herald

herald

Ambitioniertes Mitglied
@OhneObst
Mate S is a great device. I am using it. In my opinion, it is better than P9 Mate 9
 
F

Filter_sg

Neues Mitglied
Moin, Ich werde versuchen meine Mate S zu verkaufen. Ich hatte gehofft / erwartet das Huawei dieses Smartphone etwas länger supportet...
Bei dem nächsten Kauf wird die Unterstützung der Community & die Thematik Custom Rom wieder stärker eine Rolle spielen.
Ein (für mich) interessanter Kommentar bei [Kommentar] Mein Huawei Mate S stirbt an einem Marshmallow
 
gogega

gogega

Gesperrt
Klasse, der Mann spricht mir aus der Seele.
Habe seinen Blog vorher noch nie gesehen.
Seinen Text unterschreibe ich zu 100 Prozent.
 
Zuletzt bearbeitet:
I

Inso

Erfahrenes Mitglied
Meine Meinung hat sich ja, in den letzten paar Wochen, echt gedreht.
Ich würde das Mate S mittlerweile auch nicht mehr kaufen, einfach weil ich für ein 650€ Gerät mehr erwarte als ein 3/4 Jahr mit Updates versorgt zu werden.
Android 7.0 muss ich nicht unbedingt haben, aber Sicherheitsupdates sind ja auch nicht mal ansatzweise aktuell.
Eigentlich wollte ich ja das Mate 9 kaufen, aber wenn ich schon mitkriege, dass da wieder diverse Sachen nicht funktionieren (wie bei allen anderen Huawei Geräten auch) und die Leute bei Auslieferung eine Beta Version drauf haben, da wird mir ganz schlecht.
Huawei ist absolut nicht lernfähig. Es wird halt lieber ein neues Modell auf den Markt geworfen, als ein vorhandenes mal länger als 1 Jahr zu supporten.
 
gogega

gogega

Gesperrt
Genau meine Meinung @Inso und auch mein Eindruck nach einem dreiviertel Jahr mit dem Mate S. Ich habe meine Kritik hier in vorangegangenen Posts bereits ausreichend klar gemacht. Soll jeder schauen, was er aus den Eindrücken der Nutzer hier für sich ableitet.

Die Updateversorgung der außerchinesischen Geräte erfüllt jedenfalls nach wie vor nicht das Kriterium "Premium", hält dem Vergleich mit Wettbewerbern wie Apple, Samsung, LG, Sony, HTC keinesfalls stand.

Ich habe meine Kritik auch beim huaweiblog.de angebracht. Mir wurde dort zuletzt gar die Möglichkeit eines Gastartikels als Sprachrohr angeboten, der ich bei Gelegenheit baldmöglichst nachkommen möchte. Die Kritik jedenfalls ist bei den dortigen Betreibern nicht verhallt, man möchte diese nach deren Möglichkeiten an Huawei herantragen.

Wenn sich evtl. durch die "Pleite" mit dem Mate S und durch anhaltende Kritik am Ende doch mal noch etwas bei Huawei bewegen sollte, kann das nur gut für alle sein.

Die Kritik an Huawei jedenfalls ist lange nicht neu:

Android Updates - schlechtes Zeugnis für HUAWEI

Hier muss sich noch gewaltig was ändern.


Zuletzt noch ein kleiner Hoffnungsschimmer:

Rainer vom huaweiblog.de teilte mit, dass sich wohl die Version CRR-L09C432B370 mit den Änderungen „This update fixes issues related to Wi-Fi and messaging, and optimizes system security with Google security Patches“ in der Mache befinde.
Immerhin hätten wir dann jedenfalls einen aktuelleren Sicherheitspatch.

Sollte dieses Update wirklich einmal kommen, werde ich darauf aufbauend eine neue Version meines Backups erstellen.
 
I

Inso

Erfahrenes Mitglied
Danke für die Infos, dann gibts ja wenigstens noch ein klein bisschen Hoffnung.
 
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Der aktuellste Patch ist doch schon in der B368 drin und den nächsten kann man von dort aus selbst updaten. Es handelt sich bei der B368 um ein Update für den asiatschen Bereich. Sie kommt nach ausgiebigem Test dann als B370 nach EU. Nur halt ohne die Mods von KangVip.

Kein Fake:

IMG_20161206_164055.png IMG_20161206_163625.png

-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
P.S. In Asien ist die B370 schon raus. Allerdings nur als OTA.
 
gogega

gogega

Gesperrt
Mag sein, cris-, jedoch ziehe ich zunächst immer eine stock-Version einer solchen ROM vor.
Ich kenne die KangVip-ROM bisher nicht und bin auch immer etwas vorsichtig mit solchen "Frankenstein-Lösungen", wenn sie nicht auf "unsere" Version aufbaut.

Ehrlich gesagt ist mir bei der KangVip-ROM auch schon wieder viel zu viel gebastelt. Ich warte da erstmal die offizielle Version für unsere Geräte ab, wenn es sie denn mal irgendwann geben sollte.

Trotzdem ein großes Dankeschön nochmals, dass Du diese ROM ausgegraben und angepasst hattest! :thumbup:
 
Zuletzt bearbeitet:
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Danke
Hab die die B370 jetzt drauf und kann keine System Unterschiede zur B368 feststellen.
Warten wir das offizielle EU Update ab.
;)
 
R

RealKeyserSoze

Gast
Ich gehöre nicht zu den Leuten die wegen zu später oder gar keiner Updates schnell rumheulen,
Aber in diesem Fall ärgert es mich schon, das angekündigt wurde das ein Update auf Android 7
nicht erscheinen wird, ich breche auch nicht in Jubel aus weil ein Sicherheitspatch von September
wahrscheinlich erscheint. Es kommt übrigens ein großes Dezember Sicherheitsupdate heraus,
wie eigentlich jeden Monat, nur dieses mal eben sehr umfangreich.
Ich bin deshalb verärgert, weil die Unterstützung für ein Flaggschiff seitens Huawei
ein richtiges Armutszeugnis ist, ich gebe nämlich unter anderem extra viel Geld aus,
weil ich ein paar Jahre "Ruhe" haben will.
Ich hab übrigens 2 Geräte gekauft, eins für meinen Jungen und eins für mich.
Ich werde mich auch nicht bei Huawei beschweren
oder an einer Petition oder so teilnehmen, ich finde sowas hat ein zahlender Kunde nicht nötig,
dann wird's beim nächsten mal ein anderer Hersteller:
Wie sagte meine Mutter früher immer bei einem Liebeskummer von mir:
"Andere Mutter haben auch schöne Töchter ..."
 
gogega

gogega

Gesperrt
Es stimmt, was Du sagst.
Wir haben hier die paranoide Situation, im Dezember noch gnädig auf ein Update hoffen zu dürfen, was den September-Patch nachliefert.
Ob und wann danach überhaupt nochmal etwas kommt (wieder in einem halben Jahr vielleicht im Juni 2017?) steht wieder in den Sternen.
Keine Ankündigungen seitens Huawei, einfach gar keine Kommunikation.
Das genau regt die Leute eben auf.

Man darf hier mit einem damals als Flaggschiff beworbenen Gerät auf Updatebrocken hoffen, die uns dann und wann aus China mal hingeworfen werden.
So kann man sich seine Kunden eben auch dauerhaft vergraulen ...