Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

P30 Pro Diskussionen zur Kamera des Huawei P30 Pro

  • 5.451 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Diskussionen zur Kamera des Huawei P30 Pro im Huawei P30 / P30 Pro / P30 Lite Forum im Bereich Huawei Forum.
okadererste

okadererste

Guru
@LZ86 was ist rhdr?
 
LZ86

LZ86

Experte
Das ist ein besonderes HDR, allerdings mit Schwächen.
Bin erstmal unterwegs zur Arbeit..
Lee
 
LZ86

LZ86

Experte
@okadererste
HDR ist ein Stromfresser. Die GPU arbeitet mit Höchstleistung. Das Foto ist schon fertig, noch bevor der Auslöser betätigt wird.
Das kostet also Akku-Kapazität und GPU und Sensor erwärmen sich unnötig.
Ist der Sensor zu warm, verschiebt sich sein Arbeitspunkt.
Die Folgen sind Rauschen (besonderst im RREM-Modus (40MPix)) und Falschfarben/Farbstich)
Wird die App nicht benötigt, deaktiviere sie(rauswischen). Damit wird der Sensor vom "Netz" genommen und kann sich abkühlen.
Außerdem ist jede Kamera-App ein OpenGL-Event. Da wird sowieso massig Strom verheizt. HDR verschlimmert es noch..
Daher ist HDR so ausgelagert, findet sich unter "Mehr". Es wäre ja sinnvoller, HDR auf die Scroll-Leiste zu legen und Portät in Mehr zu verschieben..

Anders ist es im Foto-Modus.
Im Foto-Modus weiß die Kamera noch nicht, welchen Modus es verwenden wird. Orientiert sich aber schon an der gewählten Farb-Palette.
Was letztendlich genommen wird, entscheidet sie erst beim auslösen. Ist sie dabei unsicher, wird Modus "NOR" genommen. Das kann aber niemand vorhersehen..
HDR verlangt, dass die Kamera ruhig gehalten werden soll. Das kann nur ein Stativ. Und so ist das Ergebnis entsprechend schlecht. Obwohl die Fakten bekannt sind, wird dieser Modus oft benutzt. Aber dann sollte man sich nicht wundern oder gar meckern.
 
Zuletzt bearbeitet:
okadererste

okadererste

Guru
Warum ist das Foto fertig bevor der Auslöser gedrückt wird? Woher will die Software wissen das ich überhaupt Abdrücke?

Ich dachte immer das HDR ein Bild aus drei Belichtungsstufen ist.
+3 0 3-
Ich bin da jetzt nicht mehr wirklich drin aber mit Gimp konnte man das HDR Bild auch selbst generieren.
An meiner Canon auf HDR sehe ich auch diese drei " Fotos" die ich dann im RAW Converter anpassen kann.
Sorry konnte (kein PC mehr )
 
LZ86

LZ86

Experte
Weil ein verwackeln verhindert werden soll.
Es werden ja 3 Fotos gemacht, im unteren, im mittleren und im oberen Hellbereich. Diese werden dann entsprechen verrechnet. Natürlich vermutet die Kamera, dass du ein Foto machen möchtest. Ist in jedem Modus so. 😅
Das HDR hat und muss sich beim Smartphone noch entwickeln.. Möglicherweise geht der Trend aber zu einer höheren Dynamik des Sensors. Dann braucht es kein HDR, dann braucht es nur mehr Messpunkte. Kameras haben heutzutage 60 bis 100 Messpunkte und können damit auch umgehen..
Das Smartphone ist immer noch in der Experimental-Phase. Sieht man bei jedem Smartphone, alle warten auf Updates..
 
N

nero30

Erfahrenes Mitglied
@LZ86 erzeugt dieser spezielle HDR-Modus (der unter "Mehr") eigentlich andere Dateien als das HDR was zwischendurch im Auto-Modus zugeschaltet wird?
 
LZ86

LZ86

Experte
@nero30
Nein, andere Dateien nicht. Beim richtigen HDR gibt es Zusatzdaten, die Photoshop auslesen und verarbeiten kann.. Gibt es beim Smartphone nicht.
Aber die Sättigung und Helligkeit unterscheiden sich oft im Vergleich beider Modi. Hat sich aber schon verbessert. Ich mag HDR nicht. Benutze es nur, wenn ich meine, das HDR angebracht ist. Also weißer Himmel und Landschaft..
So, ich mache Feierabend und fahre shoppen.
Bis denne
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Biber1337

Neues Mitglied
Seid dem neusten 10.1 Update ist bei mir ist in der Kamera App die Einstellung der Foto Auflösung 10mp oder 40mp verschwunden. Fotos macht er nun in 10mp 2736 x 3648. Ist das bei euch auch so?
 
LZ86

LZ86

Experte
Die 40 Mpix soll nun unter "Mehr" "hohe Auflösung" zu finden sein. Schau mal dort..
 
Zuletzt bearbeitet:
S

schafxpp

Stammgast
Das hellere war explizit HDR, das dunklere die Auto unter Foto.
Expizit HDR lässt immer auch massiv den Edge-Algorithmus walten, Auto nicht immer

IMG_20200606_201644.jpgIMG_20200606_201628.jpg
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Bei kleinen Sensoren wie hier im Beispiel kann man auf HDR gar nicht verzichten, sonst saufen die Schatten ab und das Grün der Bäume wird dunkel und weisse Wände überstrahlen.

Der ProModus sorgt doch meist für ausgebrannten Himmel
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Bei kleinen Sensoren wie hier im Beispiel kann man auf HDR gar nicht verzichten, sonst saufen die Schatten ab und das Grün der Bäume wird dunkel und weisse Wände überstrahlen.

Der ProModus sorgt doch meist für ausgebrannten Himmel
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
N

nero30

Erfahrenes Mitglied
schafxpp schrieb:
Bei kleinen Sensoren wie hier im Beispiel kann man auf HDR gar nicht verzichten, sonst saufen die Schatten ab und das Grün der Bäume wird dunkel und weisse Wände überstrahlen.

Der ProModus sorgt doch meist für ausgebrannten Himmel
tja, das hast du bei "richtigen" Kameras ohne Softwaretricks meist auch, vor allem wenn der Himmel bewölkt ist. Da musst du dich auch entscheiden wo du die Belichtung misst. Der Unterschied ist, dass man dank raw und grösserer Sensoren genügend Reserven zur Verfügung hat, um das im Nachhinein zu korrigieren.
Weiss jemand eigentlich wie die Bit-Tiefe bei den DNG's aus dem P30 Pro pro Kanal ist? Hab irgendwie keine Infos dazu gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:
LZ86

LZ86

Experte
@nero30
Im Smartphone läuft alles mit 8 Bit. Die AD-Wandler der Kamera haben auch nur eine 8-Bit-Ausgabe.
Von daher ist das Thema eigentlich schon erledigt.
Smartphone-Kamera-Chips haben nicht die erforderliche Dynamik, können also die Helligkeitsstufen nicht genug auflösen, ohne das noch starke Eigenrauschen des Sensor mit aufzunehmen. Das allein rechtfertigt schon die 8-Bit AD-Wandler.
In der Huawei-Galerie ist die Ausgabe auch immer eine 8-Bit JPG. Und das ist auch gut so..
Ich kenne nur RawTherapee, das eine 16-Bit JPG ausgeben kann, bringt aber nur bei der entsprechender Basis was..
 
Zuletzt bearbeitet:
starbase64

starbase64

Ikone
JPG hat 8Bit das entspricht Dynamik/Kontrastumfang 256, das ist sehr wenig aber wird am meisten verwendet.
Schon das HTC M9 hatte einen Kamera Sensor mit 10Bit eingebaut, was schon einem Dynamik/Kontrastumfang von 1024 entspricht.
Moderne Kameras haben 12Bit (4096) oder gar 16Bit (16384) Sensoren, aber die Bilder die man davon sieht sind eigentlich immer JPG mit 8Bit.

Moderne Software wandelt das alles um auf 8Bit.

Es gibt eine App die die Bit Tiefe einer RAW Datei auslesen kann, wenn ich sie wiederfinde guck ich mal nach wie es beim P30 Pro aussieht.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Habe es gefunden, der Weißwert liegt bei 4096 also 12Bit.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nero30

Erfahrenes Mitglied
wie heisst die Software?
 
LZ86

LZ86

Experte
Bit 9-12 sind aber immer Null! Was bringt das? Der Hellwert bleibt doch unverändert.
Unser Chip kann das mit Sicherheit nicht auflösen, mit 8 Bit AD-Wandlern im Gefolge sowieso nicht.

Nachtrag:
Übergeben wird beim Haupt- und UWW (DNG) Farb-Raum BGGR, und beim Tele GRGB.
Dann müsste der UWW ja vom Typ des Haupt-Sensor sein. Der Tele mit GRGB ist mir unklar.
BGGR steht dann für Blau-Gelb-Gelb-Rot. Die Umwandlung in RGGB (Rot-Grün-Grün-Blau) ist also noch nicht erfolgt.
Beachte die Position von Rot und Blau.
Ausgabe in der JPG dann wie gewohnt in sRGB.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nero30

Erfahrenes Mitglied
ich habe mit rawpy etwas in einem dng rumgewühlt, da sehe ich auch Werte bis 4092, in einem Bild in dem hauptsächlich weisse Pixel existieren. Aber war nur auf die Schnelle.
 
starbase64

starbase64

Ikone
@LZ86
Ne, das ist nur für RAW relevant. Und das nutzen die wenigsten, denn eine gescheites RAW gibts nur mit nachdenken. Einfach abdrücken is bei RAW halt nicht...

@nero30
das ist der Wert. ich nutze dieses Tool ExifToolGUI
 
LZ86

LZ86

Experte
Sag ich doch. War gerade dabei, die Dimension dieser 12 Bit darzustellen.
Aber ich hab auch andere Pflichten..
OK, ist allerdings ein sehr interessantes Thema.. 😊
P. S. Ne gute Canon mit der entsprechenden Hardware kann das.
Ich hab nur ne alte Nikon(2011). Damit mache ich aber nix mehr. Meine alte Kamera hängt an einen Baum in Afrika. Hatte nur 6 MPix und kein RAW. Hmm..
 
Zuletzt bearbeitet:
teddy4you

teddy4you

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo Zusammen,
habe EMUI 10.1 auf den P30 Pro. War jetzt 3 Tage auf einem Kurzurlaub im Ötztal in Tirol. Habe dort viel fotografiert und gefilmt. Im normalen Foto-Modus sind die Fotos prima geworden. Auch bei HDR konnte ich vieles herausholen. In den Kristallwelten von Swarovski in Wattens sind dank HDR und den Nachtmodus super Bilder entstanden. Auch was die Farben angeht.
Habe auch den Pro-Modus vor allen wegen RAW genutzt. Da war ich aber nicht wirklich zufrieden. Finde, der war gefühlt schon Mal besser.
Für mich als kurzes Fazit passt der Auto-Modus der P30 Pro nach wie vor gut. Beim Pro-Modus muss Huawei noch einiges tun.
t4y
 
okadererste

okadererste

Guru
Zeig mal paar Bilder.
 
Ähnliche Themen - Diskussionen zur Kamera des Huawei P30 Pro Antworten Datum
21
10
14