P30 Pro Diskussionen zur Kamera des Huawei P30 Pro

  • 5.239 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Diskussionen zur Kamera des Huawei P30 Pro im Huawei P30 / P30 Pro / P30 Lite Forum im Bereich Huawei Forum.
LZ86

LZ86

Experte
@nero30
Du wirst wohl recht haben. Meine Aussage beruht auf meine alten Tests und den hier ausgestellten Fotos mit diesem Sensor.
Wollte mich heute eigentlich abseilen, aber es regnet. So muss ich meine Test (fahre in die Wälder Norddeutschlands..) verschieben.
Es kann ja nicht schaden, wenn ich meine Aussage bezüglich der deutlich verbesserten Qualität zurückziehen muss..
Ich melde mich dann mit einigen Fotos..
Bis denne..
 
rolkeg

rolkeg

Ehrenmitglied
LZ86 schrieb:
Nun, offensichtlich machst du alles richtig.
Oh, Danke. :o
Ich hab von Fotografie keine Ahnung und nehme das, was mir für ein Motiv am besten erscheint und überlege erst bevor ich den Auslöser drücke, ob das Bild passt. 6 MB deshalb, da es völlig ausreichend ist und ich auch nicht den "Pixelwahn" verfallen bin. Das wichtigste, ich möchte nur Vollbild Bilder haben. Die Bilder, die mir wichtig sind mache ich natürlich auch Mal in der höchsten Auflösung.

Meiner Meinung nach wird zu viel erwartet, was eine Smartphone Kamera für Ergebnisse liefern soll.

Diejenigen, die sich mit Fotografie auskennen, sollten doch am besten wissen, das es "Unsinn" ist, eine Smartphone Kamera, bzw. deren Bilder so nieder zu machen und schlecht zu reden. Sollen doch besser bei einer DSLR oder ähnlichem bleiben.

Diejenigen, die sich nicht mit Fotografie auskennen, werden auch nicht meckern, sondern freuen sich nur über die Bilder, die sie gemacht haben.
 
M

Martin2019

Fortgeschrittenes Mitglied
LZ86 schrieb:
Moin @rolkeg
Nun, offensichtlich machst du alles richtig.
Profis in Sachen "Ölgemälde" verwenden den 20 MPix-Sensor. Ich kann mit diesem Sensor nix anfangen, nehme ihn auch nicht für Makro.
Ich mache aber noch einen Intensivtest mit diesem Sensor..
Was noch geht ist die M-Methode:
Foto in Adobe Photoshop Express (Android) laden, die Auflösung auf 1235*1705 reduzieren und anschließend die Farb-Anzahl auf 37713 reduzieren. Jetzt kann das Ergebnis in Foren als Negativbeispiel für Huawei-Fotos ausgestellt werden.
Für beide Methoden habe ich einfach keine Zeit und auch keinen Bock.. hi hi..
Bis denne..
Falls ich damit gemeint sein sollte. Es handelt sich um ein Crop und nicht um ein runterskaliertes Bild!!!! Farben reduziert??? Super Experten ;-) :)
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
..hier das Original Bild.
 

Anhänge

LZ86

LZ86

Experte
@rolkeg
Also ich bereite mich relativ gut bei geplanten Expeditionen vor. Stativ ist Standard/Pflicht.
Außerdem habe ich ein Skript, was ich konkret testen möchte. Also Sensor/Auflösung/Modus/Farbsättigung...
So wird nix vergessen.
Das wichtigste meiner Erkenntnisse: Die Fotos bei Tageslicht mit und ohne Zoom sind schon toll. Bin sehr zufrieden.
Hab ja am Montag ne 4 Stunden-Expedition in der Arbeitszeit (Wald,Haupt- und Telesensor) gemacht.
Habe nur 2 Gegenlicht- und 5 Makros gelöscht. Die anderen 160 Fotos sind richtig super geworden. (aus meiner Sicht..)
Na gut, Mittag..
Hab Spaß, Lee


Anbei: Zoom mit Stativ, alle mit Description
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
M

Mad_Cat

Erfahrenes Mitglied
@Martin2019

Die Datei ist mit 1.9 MB auch sehr klein geraten. Selbst bei dem gut komprimierbaren Motiv finde ich das arg wenig.
 
M

Martin2019

Fortgeschrittenes Mitglied
...sind ja auch keine Details drauf. Da wird die Dateigrösse halt kleiner ;-)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von rob239 - Grund: Direktzitat entfernt, Grüße @rob239
allthepugs

allthepugs

Experte
rolkeg schrieb:
Diejenigen, die sich mit Fotografie auskennen, sollten doch am besten wissen, das es "Unsinn" ist, eine Smartphone Kamera, bzw. deren Bilder so nieder zu machen und schlecht zu reden. Sollen doch besser bei einer DSLR oder ähnlichem bleiben.

Diejenigen, die sich nicht mit Fotografie auskennen, werden auch nicht meckern, sondern freuen sich nur über die Bilder, die sie gemacht haben.
Ach komm, das ist doch Quark, und das weißt Du bestimmt auch selber :)

Es geht nicht darum, eine Kamera "niederzumachen", sondern darum, sich an den Ergebnissen erfreuen zu können. Und man kann auch von einer Smartphone-Kamera erwarten (besonders, wenn sie derart aggressiv beworben wird wie die des P30 Pro), daß man tatsächlich halbwegs realistische Bildergebnisse erhält, und nichts, was aussieht, als hätte man in Photoshop einen Filtereffekt drüber gelegt. Besonders wenn die Smartphones der Konkurrenz das teilweise etwas besser hinkriegen... Das P30 Pro mag eine für ein Smartphone fantastische optische Leistung erbringen, die Kamera-App ist super, der Zoom ist konkurrenzlos... ABER dann bügelt die Softwareverarbeitung diese seltsame Glättung drüber und raus kommt manchmal was, das aussieht wie von einem Handy aus dem Kaugummi-Automaten. Dass Huawei das auch anders hinbekommt, sieht man daran, daß eben nicht jedes Bild derart daneben geht, bzw. die meisten Bilder einwandfrei aussehen und hin und wieder dann so ein Ausrutscher-Phänomen rauskommt. Erinnert Ihr Euch noch an den Monochrom-Sensor vom P20 Pro? Alter falter, hat man damit grandios scharfe und detaillierte Bilder machen können..... an der optischen Leistung der Geräte scheitert es nicht, sondern einfach nur am Bildprocessing. Sieht man ja auch, wenn man RAWs fotografiert. Die sind sehr detailliert. Nur verzichtet man dann automatisch auf Vorteile wie Pixelbinning und muss Zeit in die Bearbeitung stecken. Huawei muss einfach noch mal etwas an seiner Software schrauben.

Naja, anyway. Die .153 hat bezüglich der Hauptkamera wirklich viel Abhilfe geschaffen. Habe die letzten Tage das volle Touri-Programm hier in der Stadt durchgezogen und wirklich viele sehr hochqualitative Files rausbekommen. Leider muss man aber auch klar sagen, daß die Weitwinkelcam noch stark verbesserungswürdig, gerade in dieser Hinsicht, ist. Und gerade diese Cam verwende ich sehr häufig, daher finde ich es schon ärgerlich. Aber klar, wie immer die Situation, daß die meisten User die Bilder nur auf dem eigenen Smartphone-Display anschauen und es dann sowieso nicht auffällt....
 
The_Rock01

The_Rock01

Ehrenmitglied
Der changelog der 156er zeigt das wohl noch was an der Kamera gemacht wurde.

Kamera]
Optimieren Sie den Fotoeffekt der Kamera, die Fotofarbe ist realistischer und das Bild zeigt manchmal eine Abnormalität, wenn das vordere Kameravideo wiederhergestellt wird.
 
allthepugs

allthepugs

Experte
ADDENDUM:

@Martin2019

Nur so aus Neugierde, aber hast Du schon mal überprüft, ob bei Deinem P30 Pro die Schärfe stimmt? Ich frage, weil ich der Meinung bin, daß Huawei sein Processing so angepasst hat, daß der "Ölfiltereffekt" bei der Hauptkamera hauptsächlich im Hintergrund/den Unschärfen noch stark zu sehen ist, da, wo man aber nicht drauf achtet. Der Bereich, wo der Fokus sitzt, ist dagegen weitgehend ohne Ölgemälde. Was, wenn jetzt bei Deinem Gerät der Fokus nicht trifft oder tatsächlich eine Linse dezentriert ist? Dann könnte es durchaus logisch sein, daß Du so stark mit dem Ölgemälde-Effekt kämpfen musst. Wenn Du allerdings schon mal eine Testskala o.ä. fotografiert hast und da auch was knackscharfes (Fokuspunkt, nicht Kantenanhebung) dabei ist, passt meine Theorie natürlich nicht....
 
A

Alefthau

Experte
Hi,

Ich überlege gerade was die adaptive FPS-Option bei Video für einen Sinn hat, vielleicht zur automatischen Anpassung bei Zoom, so das er nicht digital ist?

Gruß

Alef
 
rolkeg

rolkeg

Ehrenmitglied
allthepugs schrieb:
Ach komm, das ist doch Quark
Nun ja, magst ja Recht haben, aber was ich weiß ist, wenn ich ein Bild mache und es hat einen unliebsamen Effekt (z.B. wie Ölgemälde, um Mal bei diesem Ausdruck zu bleiben), wird es sofort gelöscht und ein neues Bild gemacht. Wenn nötig sind lange, bis die Qualität (Qualität aus meiner Sicht) passt.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mad_Cat

Erfahrenes Mitglied
Was bei manchen Motiven aber einfach nicht geht.
 
M

Martin2019

Fortgeschrittenes Mitglied
rolkeg schrieb:
allthepugs schrieb:
Ach komm, das ist doch Quark
Nun ja, magst ja Recht haben, aber was ich weiß ist, wenn ich ein Bild mache und es hat einen unliebsamen Effekt (z.B. wie Ölgemälde, um Mal bei diesem Ausdruck zu bleiben), wird es sofort gelöscht und ein neues Bild gemacht. Wenn nötig sind lange, bis die Qualität (Qualität aus meiner Sicht) passt.
....geht alles bei einem Bild von einem Stillleben.....und ich kontrolliere nicht jedes bild ob die software es zerstört hat.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
allthepugs schrieb:
ADDENDUM:

@Martin2019

Nur so aus Neugierde, aber hast Du schon mal überprüft, ob bei Deinem P30 Pro die Schärfe stimmt? Ich frage, weil ich der Meinung bin, daß Huawei sein Processing so angepasst hat, daß der "Ölfiltereffekt" bei der Hauptkamera hauptsächlich im Hintergrund/den Unschärfen noch stark zu sehen ist, da, wo man aber nicht drauf achtet. Der Bereich, wo der Fokus sitzt, ist dagegen weitgehend ohne Ölgemälde. Was, wenn jetzt bei Deinem Gerät der Fokus nicht trifft oder tatsächlich eine Linse dezentriert ist? Dann könnte es durchaus logisch sein, daß Du so stark mit dem Ölgemälde-Effekt kämpfen musst. Wenn Du allerdings schon mal eine Testskala o.ä. fotografiert hast und da auch was knackscharfes (Fokuspunkt, nicht Kantenanhebung) dabei ist, passt meine Theorie natürlich nicht....
......der Fokus ist schon O.K.....ab und an kommen ja paar Glückstreffer raus.
 
allthepugs

allthepugs

Experte
rolkeg schrieb:
Wenn nötig sind lange, bis die Qualität (Qualität aus meiner Sicht) passt.
Ist halt nur die Frage, was genau Du veränderst, bis es passt. Hierfür müsste man wissen, was genau diesen Schlabberfilter triggert. Ich hatte jetzt die Tage fast nur Fotos, die OK waren. Die UWW-Cam verträgt, wie gesagt, etwas Finetuning, aber mich würde interessieren, welche Parameter man verändern muss, um ein anderes Ergebnis bei sonst gleichen Bedingungen zu erhalten. Leider fällt einem ein grober Ausrutscher dann meistens erst zuhause am Rechner auf, denn ich gucke meine Bilder eben gerne groß auf dem Monitor an, nicht klein auf dem Smartphone... Dann ist es zu spät, das Bild zu wiederholen. Aber ich bin auf die nächsten Updates gespannt. Ich glaube fest daran, daß Huawei auch die UWW-Cam noch etwas aufpimpen kann. =)
 
LZ86

LZ86

Experte
@Martin2019
Wenn die Jacke passt.. ;-)
Zu deinem Fotos:
Original:
10 MPix, 2MB
Modus: oznorCBT - Kombi Haupt-Tele ; Zoom 4,6 - Digitalzoom, da haben wohl alle Probleme mit. Warum nicht die glatten 5X?
NOR- ist kein guter Bearbeitungsmodus in dieser Saturation. Ist nicht SIE und ist nicht ER, mehr Farben führen zu oft zu SDR/HDR.
Das geht dann schon.
Da kannst du jetzt nix für, auch bei weichen/kräftigen Farben wird mal NOR genommen. Nur, das Foto ist dann auch besser.

Verwendet wurden Standard-Farben - 45884 Farben sind trotzdem schwach, Licht und Saturation sind wichtige Qualitätsfaktoren!
Hab schon oft darauf hingewiesen.
Zur Basis für dieses Foto wurde der Hauptsensor. Logisch, in dieser Situation.

Crop:
2 MPix 37713 Farben, wurde mit Photoshop bearbeitet. Also alles zu ungunsten eines ehrlichen Fotos.
Gerade wo du die Qualität kritisierst, schickst du dieses Foto, dass auch Experten nicht auswerten können, weil die wichtigsten Informationen fehlen und mich dann anmeckern, von wegen Experte. Nu ja, so ist es tatsächlich ein Ölgemälde.
Wenn dir jemand helfen soll, schicke doch gleich das Original.
Ich glaube eher, du willst dir nicht helfen lassen. Oder? Erst war es das Fell, nun die gemalte Echse. (Echse in Öl...)
Nichts für ungut, wenn du mehr erwartest, musst du die Schwächen der Kamera kennen und entsprechend reagieren/ausweichen.
Mache ich doch auch so..
Gib dem Smartphone mal ne Chance und knipse mit glatten Zoom und weichen/kräftigen Farben..
Lee
 
M

Martin2019

Fortgeschrittenes Mitglied
...eingestellt war natürlich 5x.....vermutlich wieder selbstständig umgeschaltet....das die kiste mit digital zoom kein gutes bild macht weis ich ja...deshalb war ich ja auch auf 5x.....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M

Mad_Cat

Erfahrenes Mitglied
Ja 4.6-fach digital aus dem Hauptsensor erklärt das Bild natürlich. Da kann nix anderes rauskommen. Aber den Eindruck hatte ich bis .153 auch, dass trotz Wahl von 5-fach nicht immer die Telelinse genommen wurde und das auch bei gutem Licht im Garten.
 
Genesis3000

Genesis3000

Erfahrenes Mitglied
Also ich hab gerade einen Fototest gemacht mit allen 3 Optionen - Weit / 1x / 5x - einmal mit der .124 Firmware und dann mit der .153 Firmware direkt danach.

Testumgebung war gleich. Motiv war auch gleich. Und ich kann definitiv im Weitwinkel und bei Zoom eine Verbesserung der Schärfe feststellen. Bei der Hauptkamera kann ich für mich keine ersichtliche Verbesserung erkennen.
 
holgerka75

holgerka75

Erfahrenes Mitglied
Meine Güte, es ist schon seit dem P20, und auch dem Mate20 und jetzt eben auch mit dem P30(Pro) so, dass man beim Umschalten des Zooms auf 3-fach (5-fach) unter Beobachtung des Screens kurz (Gedenksekunde) stillhalten und warten muss, bis sich durch einen Ruck ein anderes Bild (Switch von digital auf analog-Tele) ergibt.
Dies passiert nur bei
- genug Licht
- genug Abstand
- genug Kontrast im Fokus-Motiv
- (genug Geduld)
Wann genau diese Kriterien eintreten wissen nur die Programmierer von Huawei. Ist dann aber im Screen klar ersichtlich!

Wurde hier alles schon x-mal geschrieben und wollte ich einfach nur nochmal gesagt haben.
 
M

Martin2019

Fortgeschrittenes Mitglied
Mad_Cat schrieb:
Ja 4.6-fach digital aus dem Hauptsensor erklärt das Bild natürlich. Da kann nix anderes rauskommen. Aber den Eindruck hatte ich bis .153 auch, dass trotz Wahl von 5-fach nicht immer die Telelinse genommen wurde und das auch bei gutem Licht im Garten.
....glaubt bloß keiner dass das sporadisch so ist.