Magic Earth - Wünsche - Diskussionen

K

kddh

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
ME zoomt auch etwas raus und rein, je nach Fahrsituation.
Ich bin aber auch der Meinung, dass bei freier Fahrt auf der Autobahn oder Landstraße der Zoomfaktor größer sein könnte.
Ich verwende ME auf einem Android-Autoradio, da finde ich es etwas störend, dass der Zoomfaktor so gering ist. Die nächste Abzweigung bzw. Störmeldung nimmt schon einen gewissen Platz ein und somit ist darunter nicht mehr viel zu sehen von der freien Strecke. Auch etwas irritierend ist, dass man dann oberhalb der vorgenannten Anzeige dann wieder einen Teil der anstehenden Strecke sieht.

Unter iOS hat man jetzt ein neues Layout der Anzeigen. Finde die Lösung aber noch nicht so toll. Muss mich mal damit auseinandersetzen und mich ggf. mit dem Support in Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüßen
Carsten
 
D

djfoxi

Fortgeschrittenes Mitglied
Bin eh gespannt wie lange das so kostenlos sein wird. Nichts ist kostenlos.

Das herauszoomen finde ich auch zur Orientierung wichtig, nicht immer macht eine vermeintliche Abkürzung der App nämlich tatsächlich Sinn.
 
M

Marcel2580

Lexikon
Kostenlos ist es auch nicht, du bezahlst mit deinen Daten.
 
StefKe

StefKe

Neues Mitglied
Hallo, kurviger tut das so in Abhängigkeit der Geschwindigkeit. Bei Schnell wird herzausgezoomt und bei Langsam wird der Ausschnitt vergrößert. Gibt es hier
Aja, aber kostenlos ist das auch nicht :)

Stefan
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Nachtrag, das ist ne App für Biker. Du musst halt einstellen das Autobahn und Schnellstraße o.k. sind. Ansonsten schickt die App Dich über die Dörfer :)
 
reinold p

reinold p

Erfahrenes Mitglied
@djfoxi: ME hat einen dynamischen Zoom. Bei höheren Geschwindigkeiten siehst du deutlich mehr als 5m. Die Flugzeugansicht geht nur händisch, aber ohne viel tippen.
 
S

stiptec

Neues Mitglied
@djfoxi

Danke für deinen Beitrag!

Ein dynamischer von der Geschwindigkeit abhängiger Zoom wäre auch mein dringendster Wunsch für die Weiterentwicklung von ME.

Der manuelle Zoom ist für mich kein Ersatz. Grund: Ich nutze ME mit Mirrorlink und da funktioniert der händische Eingriff nicht richtig.

Ich hatte den Wunsch auch bereits einmal im Play Store gepostet. Leider keine Reaktion von Magic Earth...
 
D

djfoxi

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke für eure Rückmeldung. Diese von mir natürlich überspitzt ausgedrückte 5 m Übersicht betrifft leider alle aktuellen Navigationssysteme.

Somit wird man zur völligen Orientierungslosigkeit erzogen...


Eventuell probiere ich tatsächlich kurviger mal aus, hoffe die ist auch für Autofahrer brauchbar...
 
N

northC

Neues Mitglied
Hallo,
benutze Magic Earth wegen der Offline-Karten schon seit zwei Jahren für meine Reisen mit dem Kfz im Ausland und bin nach wie vor begeistert. Ich würde mir eine Unterstützung von Android Auto wünschen. Das wäre für mich dass absolute Killerfeature.
Aufgrund der Android Auto Unterstüzung und damit komfortablen Integration ins Auto benutze ich ansonsten bei meinen täglichen Fahrten noch Waze. Bei Android Auto Unterstützung würde ich sofort komplett auf Magic Earth umsteigen. Apple CarPlay scheint ja schon zu funktionieren. Ist denn da was in Zukunft geplant?
 
M

Marcel2580

Lexikon
Ich glaube geplant ja aber die bekommen soviel ich weiß keine Freigabe von Google.

Ist ja auch irgendwie klar, Waze gehört genauso wie Google Maps zu Google und solange es kein anderes Navigationssystem für Android Auto gibt langen alle Daten bei Google.
 
J

JakeSisko

Neues Mitglied
kddh schrieb:
ME zoomt auch etwas raus und rein, je nach Fahrsituation.
Aber nur im Automatikmodus, oder? Ich fahre dauerhaft mit 2D und da ist mir das noch nicht aufgefallen. Oder habe ich eine Einstellung übersehen?
 
N

northC

Neues Mitglied
Marcel2580 schrieb:
Ich glaube geplant ja aber die bekommen soviel ich weiß keine Freigabe von Google.

Ist ja auch irgendwie klar, Waze gehört genauso wie Google Maps zu Google und solange es kein anderes Navigationssystem für Android Auto gibt langen alle Daten bei Google.
Da die EU und US Wettbewerbshüter Google eh schon im Visier haben und mit Zerschlagung drohen kann ich mir eigentlich nicht vorstellen dass sie Google solch eine "Verzerrung" des Wettbewerbs durchgehen lassen würden.
Gibt's da irgendwie eine Quelle oder offizielle Aussage dazu? Wäre echt schade.
 
D

djfoxi

Fortgeschrittenes Mitglied
Habs jetzt deinstalliert, wahnsinnig langsame Routenberechnung, oft findet er auch Orte nicht, oder die ganze App stottert. Denke ein Nokia 8 sollte genug Leistung für die Navigation haben...probiere jetzt mal Sygic aus. Das kann auch Autozoom.
 
M

matthias76

Stammgast
Besserer Autozoom würd ich mir auch wünschen.
Alles andere kann ich nicht bestätigen. Auf meinem deutlich langsameren Handy als deines läuft es flüssig. Sogar auf meinem alten Moto G (4 kern/1gb ram) lief es erstaunlich gut.
Alle Orte hat er bis jetzt gefunden die ich gesucht habe. Speziell bei Sonderzielen iss man mit OSM Karten gut dran.
 
winfried.fs

winfried.fs

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe den Eindruck, dass ME bei Geschwindigkeitsbeschränkungen die Fahrtrichtung nicht berücksichtigt!
OSM bietet ja die Möglichkeit anzugeben, in welcher Richtung das Speedlimit gilt (forward, backward), es scheint aber in ME ignoriert zu werden.
Haben den Eindruck andere User auch?
 
K

kddh

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Den Eindruck habe ich auch manchmal. Jedoch so, dass Beschränkungen auf die falsche Fahrtrichtung angewandt werden (z.B. bei einer Straße gilt stadteinwärts 50 km/h, stadtauswärts 60km/h - mir wird aber gegensätzliches angezeigt oder aber für beide Richtungen die gleiche max. erlaubte Geschwindigkeit).

Mit freundlichen Grüßen
Carsten
 
winfried.fs

winfried.fs

Fortgeschrittenes Mitglied
in meinen Fällen ist das Tempolimit nur in einer Richtung (z.B. stadteinwärts), ME "meckert" aber auch stadtauswärts! Also das Limit gilt einfach unabhängig von der Fahrtrichtung. Wie gesagt OSM kann da sehr gut unterscheiden.
 
Oben Unten