Magic Earth - Wünsche

  • 224 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Magic Earth - Wünsche im Magic Earth im Bereich Karten und Navigation.
konitime

konitime

Erfahrenes Mitglied
Ich speichere diese Adressen lieber in ME als Favoriten ab, als in der Adressverwaltung von Google.

Favoriten kann man auch mit anderen Fahrern teilen.

zu "eigene Adresse": bringst Du dann evtl. einen Nachbarn dann in Schwierigkeiten??
😁

Wilfried
 
Zuletzt bearbeitet:
reinold p

reinold p

Stammgast
Könnt ihr vllt das Sortieren der ganz kleinen Erbsen via PM erledigen?
 
DeanMart

DeanMart

Erfahrenes Mitglied
Sorry @reinold p, dass noch ein paar Erbsen dazukommen.
Aber @akapuma hat einige wichtige Teile eines guten Google-Adressbuch-Kontakts vergessen aufzuzählen:
z. B. E-Mailadressen, Kontonummer, Fahrzeugmodell, Einkommensklasse, facebookaccount, Anmeldenamen bei android-hilfe, ...
Google, Amazon, Facebook und Konsorten tun sich dann deutlich leichter.
 
Fredoh

Fredoh

Neues Mitglied
Hallo zusammen!

Ich nutze ME nun schon seit längerem und bin vom funktionellen Standpunkt eigentlich ganz zufrieden. (Okay, die Verkehrsdaten könnten etwas besser sein)

Das einzige was mich wirklich stört ist das Design/Darstellung.
- Einmal der gesamten UI und Menüs etc. Mir ist bewusst dass es von iOS portiert wurde, aber auf Android ist z.B. die untere Menüleiste einfach nicht modern. Es wirkt meiner Meinung nach noch eher wie eine funktionelle Beta und fühlt sich beim Wechsel von anderen Apps immer wie ein Rückschritt an.

- zum Anderen die Darstellung der Karte. Diese ist grundsätzlich nicht schlecht aber z.B. im Vergleich mit Mapy.cz könnten vor allem die Fuß- und Wanderwege deutlich besser als solche gekennzeichnet werden.
 
rc23

rc23

Experte
Möchte hier auf einen neuen Thread hinweisen, da inzwischen das neue Steering Team für Magic Earth erfolgreich gestartet ist.

Wünsche können und sollen weiterhin hier geschrieben werden... wir lesen mit.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JakeSisko

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich brauche unbedingt Zoom-Tasten. Ich habe mein Telefon an der Windschutzscheibe befestigt und diese zieht bei meinem Wagen ziemlich weit nach vorne. Ich muss mich vorbeugen, um das Telefon während der Fahrt bedienen zu können. Wenn ich dann versuche mittels Zweifingergeste (Pinchen) zu zoomen, wackle ich in vielen Fällen ein bisschen, so dass ich die Ansicht ein Stückchen verschiebe. Dadurch springt ME jedes mal in die fixe Ansicht (also wo die Ansicht nicht mehr der aktuellen Position folgt) und der Zoom springt auf die vorige Einstellung zurück, wenn ich auf den blauen Pfeil tippe. Das ganze ist ärgerlich und auch nicht ungefährlich bei schneller Fahrt.

Eine Plus- und eine Minus-Taste würden das Zoomen wesentlich vereinfachen und die verkehrssichere Bedienung gewährleisten.

Nach automatischem, von der Geschwindigkeit abhängigen Zoom in der reinen 2D-Darstellung wurde hier im Thread ja auch schon gefragt. Dem kann ich mich nur anschließen, diese Funktion würde die Bedienung noch weiter verbessern.
 
NV200

NV200

Ambitioniertes Mitglied
Ich schließe mich den Wünsche für Zoom-Tasten @JakeSisko an.
Mein Anliegen hat mit der Verkehrssicherheit zwar nichts zu tun, aber...

Ich habe ME unter anderem in der Oracle VirtualBox 6.1 am PC laufen um diverse Dinge zu testen.
Auf dem Handy oder an meinem Android-Autoradio möchte ich keine Versuche durchführen um die Lauffähigkeit der App auf den beiden Geräten nicht zu gefährden.
In der VirtualBox kann ich nur mit einem Doppelklick die Karte vergrößern (zoom-in), zurück (zoom-out) geht leider nicht.
Da wären +/- Buttons schon sehr hilfreich.
 
C

copy&paste

Experte
Der Wunsch wurde möglicherweise schon geäußert, man verstehe meinen Beitrag dann einfach als "+1" 😋
Schön wäre die Auswahl zum Download über die Hauptkarte wie das z.B. in Osmand möglich ist.
Ich tippe einen Punkt auf der Karte etwas länger an und er bietet mir die Option dieses Gebiet runterzuladen. Ich bin im Drei-Länder-Eck D, Polen, Tschechien habs aber schnell aufgegeben nur die passenden Gebiete zu downzuladen. Da ist mMn noch Luft nach oben was die Bedienbarkeit angeht.
 
rc23

rc23

Experte
JakeSisko schrieb:
Ich brauche unbedingt Zoom-Tasten. Ich habe mein Telefon an der Windschutzscheibe befestigt und diese zieht bei meinem Wagen ziemlich weit nach vorne. Ich muss mich vorbeugen, um das Telefon während der Fahrt bedienen zu können...
Jake, das ist ziemlich gefährlich während der Fahrt. Eine Sekunde nicht aufgepaßt, und du bist im schönsten Verkehrsunfall verwickelt.

Ganz früher habe ich meine Navis auch an der Windschutzscheibe montiert. War einfach, aber die Sonneneinstrahlung unterzieht den Navi-Akku einem Stresstest. Habe mehrfach ein Abschalten des Navis erlebt. Lösung: Navi kurzzeitig ab ins Kühlfach/Kühltasche. Danach arbeitet es wieder.

Der bessere Weg ist es, das Navi vor dem Armaturenbrett zu montieren via Brodit ProClip. Das ist eine sehr stabile Konstruktion... da wackelt nichts im Fahrbetrieb. Der Sehabstand ist gut und man kann mit den Fingern schnell mal Einstellungen ändern. Als Inspiration unten meine Einbaulösung für den Betrieb mit ME. Ist bisher die beste Lösung, die ich im Laufe der 20 Jahre mit Navis hatte. Begonnen habe ich mit einem HP iPAQ als Navi und das saß auch schon in einem Brodit Halter. Die Schweden bei Brodit haben die Technik drauf. Danach zu Becker gewechselt, das an der Fensterscheibe saß. Smartphones im Saugnapf-Halter waren keine Lösung, da die Sonne gnadenlos zum Akku ist.

Der +/- Button ist eine häufig gewählte Lösung. Werde ich mal bei ME vorschlagen, diesen Button als Ergänzung zuschalten zu können. Der bei ME vorgesehene Weg für den Zoom sieht eine 2-Finger-Bewegung vor, was auch so in Android dafür angelegt ist. ME hat als Ziel ein minimalistisches Design mit sowenig Buttons und Icons im Display wie möglich. Es wird nur angezeigt, was man zum Navigieren braucht.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
J

JakeSisko

Fortgeschrittenes Mitglied
rc23 schrieb:
Jake, das ist ziemlich gefährlich während der Fahrt. Eine Sekunde nicht aufgepaßt, und du bist im schönsten Verkehrsunfall verwickelt.
Deshalb hab ich ja meinen Wunsch geäußert. Eine Plus- oder Minus-Taste kann ich leicht eben so antippen, aber um wackelfrei Pinchen zu können, muss ich mich ziemlich vorbeugen mit den Konsequenzen, die du beschreibst.
 
rc23

rc23

Experte
@JakeSisko Bei einer Plus-Taste wird mittig im Display hineingezoomt. Mit den Fingern muß man ggf. nacharbeiten, wenn der Kartenausschnitt nicht paßt. Also, Finger zum Snipen werden fast immer gebraucht.
 
J

JakeSisko

Fortgeschrittenes Mitglied
Nein. Der Ausschnitt soll ja weiterhin der Position folgen. Es soll eben kein Verschieben geben, was mir beim jetzigen Pinchen durchaus oft versehentlich passiert.

Ich nutze übrigens die reine 2D-Ansicht. Und da gibt es keine automatische Anpassung der Darstellung.
 
V

vander

Fortgeschrittenes Mitglied
Unterstützung externer Kameras, z.B. USB/OTG, wie sie an Android Radios angeschlossen werden können. Vielleicht lässt sich ja sogar der AVIN verschiedener Radios durch ME ansteuern?
Eine fest verbaute und ausgerichtete Kamera ist doch um Längen besser, als so ein Wackeldings an der Scheibe.

External USB Cameras | Android Open Source Project
 
rc23

rc23

Experte
vander schrieb:
... Eine fest verbaute und ausgerichtete Kamera ist doch um Längen besser, als so ein Wackeldings an der Scheibe....
Das sehe ich auch so... Deshalb wird bei mir in Zukunft eine Viofo A119 V3 Dash Cam einziehen, die fest montiert am Rückspiegel sitzt.
Daten werden auf micro SD Karte geschrieben und der Strom kommt via USB. Neben der Standardanwendung werde ich die Dash Cam für Datenerfassung, um für OpenStreetMap (OSM) Daten zu ergänzen. Über eine App kann ich neue Straßen als Route mitschreiben lassen und sie danach in OSM einfügen.

Eine Dash Cam - mit stabiler Montage am richtigen Ort - ist speziell für diese Arbeitsbedingungen ausgelegt: im Sommer sind schnell mal 50 Grad Celsius möglich. Die Viofo bietet eine Top-Aufnahmequalität. Es gibt für die Viofo Modelle und andere Hersteller ein gut besuchtes User Forum.

P.S. Der verlinkte Händler hat sich zurückgezogen, aber die Webseite ist weiterhin aktiv.
 
Zuletzt bearbeitet:
NV200

NV200

Ambitioniertes Mitglied
@vander
Ich habe mir eben die Codes von Deinem Link angeschaut.
Über AVIN wird das vermutlich nicht gehen.

Bei meinem Autoradio kann ich in den Settings auswählen welche Quelle eine DVR hat.
Die habe ich versuchsweise auf "Chinch" umgestellt jedoch, bei meinem Erisin, ohne Erfolg.
Evtl. klappt das bei Deinem.
 
V

vander

Fortgeschrittenes Mitglied
NV200 schrieb:
Evtl. klappt das bei Deinem.
Ich glaube nicht das es klappt. Ich vermute das ME die Kamera nur über die Schnittstelle/API für interne Kameras anspricht. Also nur Kameras kennt, die auch eine x-beliebige Kamera APP fürs Smartphone ansprechen kann.
Es gibt Projekte die UVC Kameras ansprechen. Das könnte man in ME ebenfalls integrieren. Bin nur noch nicht sicher, ob Dashcams per USB auch generell UVC unterstützen oder jeder Hersteller sein Süppchen kocht.
Muss da mal etwas herumspielen Usb Kamera (UVC) mit benutzerdefiniertem Treiber – Apps bei Google Play
EDIT: Die Dashcam die ich aktuell hier habe, kann kein UVC :-(

Beitrag automatisch zusammengefügt:

rc23 schrieb:
Deshalb wird bei mir in Zukunft eine Viofo A119 V3 Dash Cam einziehen, ...
Interessantes Teil, hat auch AV und USB. Leider steht nicht dabei ob UVC möglich ist und ADAS scheint sie auch nicht zu können.
Ich versuche es erstmal mit der vom Radio Hersteller empfohlenen. Alle anderen Experimente mit Fremdherstellern, via USB und AVIN, waren qualitativ inakzeptabel. Wobei ich auch nicht viel mehr als 50 ausgeben wollte, brauch kein HD oder GPS.

Für die Streckenaufzeichnung die Kamera? Wäre das Smartphone mit GPS+Lagesensoren (Kurven/Streckenqualität) da nicht die bessere Wahl?
 
Zuletzt bearbeitet:
rc23

rc23

Experte
vander schrieb:
... Für die Streckenaufzeichnung die Kamera? Wäre das Smartphone mit GPS+Lagesensoren (Kurven/Streckenqualität) da nicht die bessere Wahl?
Richtig, reine Tracking Apps via GPS Sensor liefern für uns Normal User die beste Qualität. Über die Dash Cam bekomme ich Zusatzinfos: Wie ist der Straßenbelag, wo beginnen Geschwindigkeitsbeschränkungen, wo liegt eine Abfahrt in eine andere Straße oder Weg, wo liegen einsame Häuser, .... Alles Dinge, die ich mit der Auswertung via Dash Cam Aufnahmen am PC besser und genauer hinbekomme als etwa über eine Auswertung von Luftbildern, wie dies häufig bei OSM gemacht wird. Getrackt werden nicht nur Hauptstraßen, sondern auch kleine Wege, die noch fahrbar sind.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

vander schrieb:
...Interessantes Teil, hat auch AV und USB. Leider steht nicht dabei ob UVC möglich ist und ADAS scheint sie auch nicht zu können...
Mit den Begriffen UVC und ADAS kann ich nichts anfangen. Was steckt dahinter und was kann ich damit praktisch anstellen?
 
Zuletzt bearbeitet:
V

vander

Fortgeschrittenes Mitglied
rc23 schrieb:
Mit den Begriffen UVC und ADAS kann ich nichts anfangen. Was steckt dahinter und was kann ich damit praktisch anstellen?
USB Video Class, ein Standard um USB Geräte die Video streamen können ansprechen zu können. Wird u.a. von Android unterstützt.

Advanced Driver Assistance Systems, die einfachen Varianten (Kamera/Navi Software) können zumindest Verkehrszeichen, Objekte (Abstand/Kollision) und Fahrspuren erkennen. Wie gut das funktioniert würde ich gern probieren. Mit ME und Handy an der Windschutzscheibe bin ich schon gefahren. Da waren die Warnungen meist etwas zu spät, Einstellung war auf normal.
 
schnueppi

schnueppi

Experte
Nochmal zu den Ansagen auf Autobahnen: die müssen 300m früher kommen. Nämlich dann, wenn man auf die Abbiegespur fahren muß und nicht erst, wenn sich die Spuren trennen. Ein Vergleich mit Google Maps ist hier sinnvoll.
schnueppi
 
rc23

rc23

Experte
Ja, das ist auch meine Erfahrung aus der letzten Zeit. Werde ich aktiv im neuen Jahr bei unserer Ansprechpartnerin in Brasov ansprechen, dies zu ändern. Sonst wird´s hektisch bei Autobahn-Abfahrten. Man bekommt zwar gute Vorankündigungen zur Abfahrt, aber wenn man nicht aufpasst, fährt man an der Abfahrt vorbei.