Erfahrungen mit FYVE

D

Data

Stammgast
Finger weg von 1&1! Sobald es zu Problemen kommt, läuft man bei denen gegen eine Gummiwand. :banghead:

Gesendet von meinem Nexus 7 mit der Android-Hilfe.de App
 
I

ilurme

Stammgast
Kann ich nicht bestätigen. War 2 Jahre mit DSL bei 1und1 und war sehr zufrieden. Alles passte, bis auf die DSL Geschwindigkeit, daher gekündigt, sonst wäre ich noch heute dort.

Die haben ihren Service erheblich verbessert, dass online Portal ist gut, E Mail Anfragen wurden immer zu meiner Zufriedenheit erledigt, und das ziemlich zeitnah, max 24 Stunden. Ich kann daher nix negatives über 1und1 sagen
 
F

FuAn

Experte
Kann ich nicht bestätigen. War 2 Jahre mit DSL bei 1und1 und war sehr zufrieden. Alles passte, bis auf die DSL Geschwindigkeit, daher gekündigt, sonst wäre ich noch heute dort.

Die haben ihren Service erheblich verbessert, dass online Portal ist gut, E Mail Anfragen wurden immer zu meiner Zufriedenheit erledigt, und das ziemlich zeitnah, max 24 Stunden. Ich kann daher nix negatives über 1und1 sagen

Da im Homepage steht nix Mail Adresse nur Abzocke Telefon Nummer..
 
Profav

Profav

Erfahrenes Mitglied
@ ilurme eventuell kannst du noch nix negatives zu 1&1 sagen aber wenn du mal die Google Suche bemühst findest du genug Leute die damit weniger Probleme haben ...
 
bluedesire

bluedesire

Experte
Bei 1&1 muss man sich aber 2 Jahre binden, bei Fyve nicht. Prepaid ist immer teurer !
Einspruch, das Prepaid immer teuerer ist als ein Vertrag, wage ich zu bezweifeln, da ich von Base nach blau.de gewechselt bin dort aber auch nicht wirklich zufrieden bin.

Aber das ist relativ fakt ist base allnetflat damals 30 € blau.de 19.99€.

Ich weiß Fyve ist teuer im Gegensatz zu blau.de / Eplus Gruppe / O2

Aber ich weiß nicht, ist Fyve das Geld wert?

Ich war ganz am Anfang bei Congstar, da war ich zufrieden und bin dann weggewechselt, da die damals keine Flatrates hatten für Internet und Co und wenn dann zu drastisch teuren preisen.
 
H

Haakon

Gast
Ich bin selber vor etwa 1,5 Jahren von blau.de zu Fyve gewechselt & bereue es bis heute nicht.
Es mag durchaus sein das die Preise im D1 & D2 Netz etwas höher sind dafür scheinen sie weit besser ausgebaut & stabiler zu sein.
Ich erreiche im Durchschnitt viel höhere Datenraten als ich es im ePlus-Netz je konnte.

Und ob ein Vertrag teurer als Prepaid ist ist doch sehr individuell & kommt auf die eigenen Bedürfnisse an.

Ich z. B. brauche nur eine Datenflat da ich so gut wie nie telefoniere.
Für etwa € 10 bekomme ich bei blau.de 1 GB, bei Fyve nur 500 MB, dafür macht es mehr Spaß bei Fyve.
Die Preise sind sich ohnehin ähnlicher als man allgemein denkt.
 
bluedesire

bluedesire

Experte
Würdet ihr mir raten zu Fyve zu gehen oder doch lieber zu Eplus /Alditalk fragen wir mal so hat jemand zufällig erfahrungen mit Fyve und Großen Veranstaltungen sprich Fußballstadion hat man da empfang und Internet das hatte ich nie bei Eplus weder Erreichbarkeit noch Internet.
 
H

Haakon

Gast
Ich würde gar keinem anderen irgendetwas raten.

Es kommt doch sehr auf den Einzelfall an, zB welches Netz wo besser ausgebaut ist.
Ich denke hier kann jeder nur aus seinen eigenen Erfahrungen sprechen & die sind oft nicht auf andere übertragbar!

In Flensburg fand ich zB das ePlus-Netz gut, in Hamburg nicht.

Du könntest ja auch Congstar / D1 in betracht ziehen.
Im ePlus-Netz tummeln sich blau.de, Simyo & AldiTalk & die haben alle die gleichen Preise, da kommt es höchstens darauf an welches Logo man besser findet.

Du solltest mal schauen welches Netz vor Ort & wo du dich gelegentlich aufhältst das Beste ist & schauen ob es in diesem Netz einen Prepaid-Anbieter gibt.

Aber um deine Frage doch noch zu beantworten: ;)
Ich würde Fyve dem ePlus-Netz vorziehen.
 
Thomas_

Thomas_

Experte
...erfahrungen mit Fyve und Großen Veranstaltungen sprich Fußballstadion hat man da empfang und Internet das hatte ich nie bei Eplus weder Erreichbarkeit noch Internet.
Das Problem wirst Du kaum mit einem anderen Netz lösen können. Bei größeren Ansammlungen von Handys sind die Netze hoffnungslos überlastet. Kein Netzbetreiber wird sein Netz für so etwas ausbauen bzw. erweitern.
Ähnliche Probleme habe ich hier wenn i.d. Nähe auf der Autobahn Stau ist, dann geht auch nichts mehr. Da nützt es auch wenig, nachzusehen, ob das Netz in dem Gebiet ausgebaut ist.

Wie liefen die Netze eigentlich in NRW bei dem Unwetter letzt, konnte man da telefonieren?
 
Zuletzt bearbeitet:
Androidfan1515

Androidfan1515

Experte
Am Wochenende hatten O² und Vodafone beide mobile Funkstationen an der Berliner Fanmeile während des Deutschlandsspiels. Daten gingen zwar nicht flott durch, aber in annehmbarer Zeit. Ob E-Plus oder die Telekom auch vor Ort waren, weiß ich nicht.
Aber auf Konzerten o.ä. hast du bei Vodafone keine Chance mit anständigem Datendurchsatz. Das dürfte bei anderen Anbietern aber nicht anders oder schlechter sein.
 
bluedesire

bluedesire

Experte
Das Problem wirst Du kaum mit einem anderen Netz lösen können. Bei größeren Ansammlungen von Handys sind die Netze hoffnungslos überlastet. Kein Netzbetreiber wird sein Netz für so etwas ausbauen bzw. erweitern.
Ähnliche Probleme habe ich hier wenn i.d. Nähe auf der Autobahn Stau ist, dann geht auch nichts mehr. Da nützt es auch wenig, nachzusehen, ob das Netz in dem Gebiet ausgebaut ist.

Wie liefen die Netze eigentlich in NRW bei dem Unwetter letzt, konnte man da telefonieren?
Ja mies bis gar nicht, merkwürdig ist nur ich habe bekannte die haben vodafone und im Stadion Empfang und Internet können sogar telefonieren merkwürdig wo man mit E Netz daneben steht und sich denkt was ein mist.
 
Toronto

Toronto

Senior-Moderator
Teammitglied
Interessant zu wissen, dass Fyve wohl nach wie vor am 1. des Monats den Datenzähler zurücksetzt. Ich habe die M-Flatrate (150 MB, dann Drosselung) am 21.6 gebucht und bis zum 20.7, 227MB verbraucht. 125MB im Juni und 100MB dann im Juli. Keine Drosselung.
Da es nächste Woche in den Urlaub geht und wohl Fyve als WLan Ersatz herhalten muss, habt ihr Erfahrungen ob es mit der 3GB Option genauso laufen wird (also nach 3GB im Monat wird gedrosselt), oder sind die da etwas toleranter mit der Drosselung? Ist ja schließlich das größte Paket das man buchen kann. Da Ich wohl einen Hotspot als WLan Ersatz aufstellen werde, werden wir vermutlich locker die 3GB überschreiten...
 

Anhänge

Thomas_

Thomas_

Experte
....Da es nächste Woche in den Urlaub geht und wohl Fyve als WLan Ersatz herhalten muss...
Habe beim letzten Urlaub ähnlich gedacht, nur war das Funknetz derart überlastet, dass da so gut wie nichts ging. Nur wenn man es in der Nacht zwischen 02:00 und 05:00 versuchte ging es so leidlich.

Habe dann nachträglich vom Vermieter erfahren, das es dort kein DSL gibt. Alle, auch die ansässigen Firmen, nutzten die Funknetze um ins WWW zu kommen. Auch um z.B. die Updates in der Nacht herunterzuladen.

Leider ist so etwas nur schwer vorher erkennbar. Das Problem betraf übrigens alle vorhandenen Netze, einschl. LTE der Telekom.
 
C

Coil360

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

ich würde gerne von FYVE zu einem anderen Prepaid-Anbieter wechseln und würde gerne meine FYVE Rufnummer mitnehmen. Benötige ich eine Verzichtserklärung von FYVE oder nicht? Laut FYVE-Forum benötigt man diese Verzichtserklärung seit 2013 nicht mehr.

Muss oder sollte ich bei FYVE kündigen?

Gruß,
Coil360
 
B

Biologin

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

iBenötige ich eine Verzichtserklärung von FYVE oder nicht? Laut FYVE-Forum benötigt man diese Verzichtserklärung seit 2013 nicht mehr.
Die Verzichtserklärung entspricht bei Prepaid Angeboten der Kündigung. Daraus erklärt sich, dass man diese natürlich benötigt. Man erklärt dem Provider, dass man künftig auf die Bereitstellung seiner Mobilfunkleistungen für die entsprechende Rufnummer verzichten möchte.
 
Thomas_

Thomas_

Experte
Ist jemandem bekannt, ob die Fyve EU-Surfflat auch schon in D genutzt werden kann oder brauch ich hier auf dem Weg zum Flieger noch eine Surfflat für D zusätzlich?
Eigentlich geht das Smartphone hier sonst nur per WLAN online.
 
R

rl2664

Experte
Ich weiß es nicht genau, aber ich würde mal tippen das geht nicht. Du wirst noch 5 Euro für 150 MB investieren müssen oder warten bis du im Ausland angekommen bist.
 
F

FooFan

Fortgeschrittenes Mitglied
Wer lesen kann...
Einfach mal die Infos zum Thema des jeweiligen Anbieters lesen, bei FYVE ist das: Rufnummernmitnahme - Rufnummernportierung - Prepaid - FYVE
Also bei Deinem "NEUEN" sollte es auch solchen Infos geben - wenn nicht, bleib lieber wo Du bist.
Hi,

Ich möchte eventuell doch wieder zu einem Festvertrag wechseln. Bei FYVE steht

Support: Kündigung

Wie kann ich FYVE kündigen?Bei FYVE gibt es generell keine Vertragslaufzeit. Solltest du deine FYVE SIM-Karte nicht mehr verwenden, kannst du aber gerne eine kurze Kündigung senden. So kann dir auch dein restliches Guthaben ausgezahlt werden! Bitte sende deine Kündigung schriftlich an das FYVE Service-Team unter FYVE Service-Team, Postfach 50 01 27, 99048 Erfurt

Wenn du deine Rufnummer zu einem anderen Anbieter mitnehmen möchtest, beträgt die Wartezeit dafür 30 Tage. Damit können wir sicherstellen, dass die Abwicklung mit dem neuen Anbieter rechtzeitig erfolgt und du durchgehend erreichbar bist.
Also zum 30.08.kündigen, den neuen Vertrag zum 30.09. Bestellen.
Oder kann man den neuen Vertrag sofort nehmen, nur ist die Rufnummer erst nach dem 30.09. Aufgeschaltet
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten