Netzbetreiber drosseln 3G Netz

  • 27 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Netzbetreiber drosseln 3G Netz im Mobilfunk, -technik und -tarife im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
Chefingenieur

Chefingenieur

Experte
Jetzt wo mittlerweile auch die Discounter LTE haben dürfte es im 3G Netz nicht mehr so viel Last geben so dass es viel mehr Sinn macht das Spektrum für LTE zu nutzen.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
@maik005
Die Überschrift ist schon.... Es wird halt neu genutzt. Hat die Telkeom auch schon bei GSM900 umgesetzt und das Spektrum für LTE900 verwendet. Sprich, flächiger und besserer Indoor-LTE-Empfang
 
maik005

maik005

Urgestein
@Melkor
Naja, falsch ist die Überschrift nicht, Clickbait in diesem Fall auch nicht m.M.n.
 
P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Moin! Vodafone schafft auch Platz und fängt Ende Juni an, 3G-Antennen abzuschalten, bzw. für 4G/LTE zu nutzen.

Damit Du schneller mehr erledigen kannst und schneller mehr Spaß hast. Einkaufen, bezahlen, Filme sehen, Musik runterladen – wir sind mit unseren Smartphones immer online. Damit alles zuverlässig klappt, brauchen wir ein mobiles Internet, das schneller, stabiler und sicherer ist. Mit 4G streamst Du Deine Netflix-Serien schnell und einfach im Zug, lädst riesige Dateien in kurzer Zeit runter und spielst mit Deinen Freunden problemlos online. 4G gibt es seit 10 Jahren. Das mobile Surfen hat sich in der Zeit sehr verändert. Smartphones und Tablets sind ohne Internet sinnlos. Und in Zukunft leben wir noch mehr online. Darum arbeiten wir schon intensiv am nächsten Übertragungsstandard 5G. Und darum schalten wir ab Ende Juni 2021 nach und nach unser 3G-Netz ab. Die Frequenzen nutzen wir, um unser 4G-Netz noch stärker zu machen.
Bei Vodafone gibt es meines Wissens nach für alle Kunden inzwischen ein Gratis-Upgrade auf LTE. Es wird also niemand in einen teureren Tarif gezwungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Abramovic

Experte
Ist eigentlich unglaublich dämlich erst jetzt damit zu Beginnen. Ich weiß nicht mehr genau wie viel es waren aber 1/8 bzw. 1/10 Stromverbrauch, wenn 4G anstelle von 3G genutzt wird... hätten das so schnell wie möglich umsetzen sollen.

Die Telekom testet ja schon Mitte April 2100Mhz mit DSS (B1 und N1).
 
orgshooter

orgshooter

Stammgast
Verstehe ich das richtig, das "nur" die Frequenzen geändert werden müssen um 4G (statt 3G) verfügbar zu haben?
Ich habe mir gerade mal die Netzabdeckungskarte angeschaut, dann müsste sich ja der Empfang (mit 4G) ja beim S10 verbessern, da das "runterschalten" nicht so optimal funktioniert.
 
maik005

maik005

Urgestein
@orgshooter
Die Frequenzen bleiben die gleichen.
Antennen und Hardware auch.
Es wird nur die Software umgeschaltet die dann kein 3G Signal mehr sendet sonder 4G/5G.
Aber über die selbe Antenne/Frequenz
 
swa00

swa00

Moderator
Teammitglied
@Abramovic

Ist eigentlich unglaublich dämlich erst jetzt damit zu Beginnen.
Na ja , man darf immer noch nicht vergessen , dass jede Menge Fahrzeuge unterwegs sind , die nur 3G können,
um deren Entertainmentsysteme resp. Fehlersysteme zu bedienen. (Selbst deutsche Fahrzeuge aus BJ 2018)

Das wird auch noch eine Weile dauern
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
swa00 schrieb:
jede Menge Fahrzeuge unterwegs sind , die nur 3G können,
um deren Entertainmentsystem resp. Fehlersysteme zu bedienen. (Selbst deutsche Fahrzeuge aus BJ 2018)
Daran habe ich noch gar nicht gedacht...
Die haben echt kein 4G ?
Das ist dann aber schon eine Art Armutszeugnis für die Hersteller.

Vermutlich gäbe es auch nicht Mal einen total überteuerten Nachrüstsatz um auf 4G (5G) Kompatibilität zu wechseln?

Wenn man überlegt wie lange ein Autoleben ist, selbst nach den Herstellern.
Das ist ja um ein Vielfaches länger als bei Smartphones.
Klar fährt das Auto auch ohne die ganze Mobilfunkanbindung aber es ist dann ein größerer Teil des Entertainment systems welches eine Internetanbindung benötigt nur noch schlecht/gar nicht mehr vernünftig nutzbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
swa00

swa00

Moderator
Teammitglied
BMW z.b. hat zwei E-sims im Fahrzeug versteckt , an die du auch nicht heran kommst .
Je nach Baujahr D1 oder D2...
Und entwickelt wurden die Dinger ja schon vor Jahren , bevor sie dann eingebaut werden. (Siemens)
 
maik005

maik005

Urgestein
Die Frage wäre dann aber, kannst du vermutlich aber auch nicht wissen, ob es eine Nachrüstung für 4G geben wird.
 
swa00

swa00

Moderator
Teammitglied
Hatte ich schon gewissenhaft nachgefragt (ärgert mich selbst) - keine chance - oder ein Wagen aus 2019 :)
 
maik005

maik005

Urgestein
Ja super!
Da freut sich doch...
Ja wer freut sich da eigentlich außer dem Verkäufer der ein neues Auto verkaufen kann?! 🤬
 
orgshooter

orgshooter

Stammgast
maik005 schrieb:
Die Frequenzen bleiben die gleichen.
Antennen und Hardware auch.
Es wird nur die Software umgeschaltet die dann kein 3G Signal mehr sendet sonder 4G/5G.
Aber über die selbe Antenne/Frequenz
Also, wenn ja die bestehen Frequenzen nun statt für 3G dann für 4G verwendet werden (was eigentlich auch logisch ist wenn man mal kurz nachdenkt, da die Frequenzen versteigert werden) kann man dies aber von einer zweiten Seite betrachten.
Einige Frequenzen durchdringen bestimmte Baustoffe (Mauerwerk, Stahlträger) besser als andere.
Demzufolge müsste doch dann auch die Signalqualität innerhalb von Gebäuden steigen, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
@orgshooter
Richtig.
 
Profav

Profav

Erfahrenes Mitglied
Vodafone macht das im Übrigen auch bereits fortlaufend. Kann man zumindest aus der Infografik zur 3G Abschaltung ablesen :)

 
martinfd

martinfd

Stammgast
Wir waren gestern (am Feiertag / Vatertag / Christi Himmelfahrt) paddeln auf der Mosel und hatten dan ganzen Tag über (angeblich) 4 bis 5 Balken Edge ... aber null mobile Daten (ausgekreuzt)! Mehrere Geräte verschiedenener Hersteller, alle bei Telefonica, entweder o2 direkt oder Aldi Talk - ziemlich ärgerlich 😒

Unnötig zu sagen, dass es natürlich auch nirgendwo ein schnelleres Netz gab und ebenfalls unnötig zu sagen, dass der freundliche Support-Mitarbeiter von o2, den ich heute morgen am Telefon hatte, sich absolut überhaupt nicht erklären konnte, wie so etwas passieren kann ... 🤪
 
maik005

maik005

Urgestein
@martinfd und das sagt uns was?
Vielleicht der Funkmast von o2 in der Gegend gestört?
Wenn jetzt schon kein 3G da ist stört es ja auch nicht wenn es abgeschaltet wird ...
 
martinfd

martinfd

Stammgast
Das wären schon einige gestörte Funkmasten gewesen und angeblich funktionierte ja alles - und da mir dieses "Phänomen" in der jüngeren Vergangenheit schon in einigen dünn besidelten Gebieten aufgefallen ist, frage ich mich, ob das nicht "System" hat ...
 
Zuletzt bearbeitet: