[ANLEITUNG] [Root | CWM | Flashtool | SUS | PCC] Erste-Hilfe für das Sony Xperia P

  • 21 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [ANLEITUNG] [Root | CWM | Flashtool | SUS | PCC] Erste-Hilfe für das Sony Xperia P im Root / Custom-ROMs / Modding für Sony Xperia P im Bereich Sony Xperia P Forum.
Rapfl

Rapfl

Experte
Hallo an alle User!


Immer häufiger sind im Sony Xperia P Forum Posts zu finden, in denen User Hilfe suchen, da ihr Gerät durch einen missglückten Flash-, Root-, oder Updatevorgang nun nicht mehr richtig funktioniert.

Damit diese User nicht länger einen eigenen Thread eröffnen und unnötig Zeit mit dem Warten auf Antworten verbringen müssen, können diese sich hier die Lösung zu ihrem Problem abholen.

Falls irgendetwas wichtiges eurer Meinung nach fehlt, könnt ihr das gerne posten und ich füge es dem Eröffnungspost bei.



Inhalt


Problem 1 – Fehlgeschlagenes Update

Problem 2 – Xperia P reagiert nicht mehr (bsp. Bootloop)

Problem 3 – Vorgehen nach Bootloop

Problem 4 – Gehäuse





Die folgenden Anleitungen sind ausschließlich für PCs mit Windows Betriebssystem gedacht!





Problem 1: Nach Update via Sony PC Companion / Sony Update Service / OTA funktionieren grundlegende Dinge nicht mehr

Hierzu sei gesagt, dass bei einem Flashvorgang immer etwas schief laufen kann. Daher ist es auch nicht selten, dass das Gerät nach dem Updaten schlechter funktioniert als vorher, bzw. manche Dinge überhaupt nicht mehr funktionieren.

Für die häufigsten Probleme gibt es bereits Threads:

Akku/Akkulaufzeit

[OFFURL="https://www.android-hilfe.de/sony-xperia-p-forum/289798-wlan-ics.html"]WLAN und ICS[/OFFURL]

Kamera Fix für 6.1.1.B.1.54 Firmware


Sollte euer Problem nicht vertreten sein, solltet ihr euch folgende Frage stellen:
Ist das Problem oberflächlich (z.B. App funktioniert nicht mehr) oder ist es tiefgreifend (Fehlfunktionen des Systems). Bei oberflächlichen Problemen könnt ihr es gerne in einen anverwandten Thread posten (z.B. App funktioniert nicht mehr in den Thread Neue Firmware).
Sollte es tiefgreifend sein, ist die effektivste Lösung, das Xperia P einfach via PC Companion („PCC“) oder Sony Update Service („SUS“) zu reparieren. Die Menüführung ist einfach und selbsterklärend, daher werde ich euch hier nur die Links zu beiden Programmen anfügen.

Sony PC Companion

Sony Update Service




Problem 2: Mein Xperia P reagiert nicht mehr! Was soll ich tun?

Hierfür gibt es bereits einen hilfreichen Thread, auf den ich hier verweisen möchte:

https://www.android-hilfe.de/forum/...h-wenn-mein-p-nicht-mehr-reagiert.247346.html


Den Inhalt kurz wiedergegeben: Da man beim Xperia P den Akku nicht heraus nehmen kann, existiert folgende Tastenkombination: Volume+ und den Powerbutton gedrückt halten. Zuerst vibriert es einmal, was bedeutet, dass ein Neustart eingeleitet wird. Hält man die Tastenkombination weiterhin gedrückt, vibriert das Handy kurz darauf dreimal hintereinander. Nun ist es komplett ausgeschaltet. DIESE TASTENKOMBINATION FUNKTIONIERT IMMER, AUCH WENN DAS GERÄT SONST NICHT MEHR REAGIERT!



Wann sollte ich das anwenden?

Diese Tastenkombination könnt ihr anwenden, wenn sich euer Gerät aufgrund einer App aufgehängt hat. Ebenfalls (und das ist sehr wichtig!) könnt ihr das anwenden, wenn euer Handy (warum auch immer) in einer Bootschleife („Bootloop“) fest sitzt. Durch diese Tastenkombi geht nichts kaputt, das SXP wird lediglich neu gestartet bzw. ausgeschaltet.



Wodurch kann ein Bootloop hervorgerufen werden?

In einem Bootloop landet man ziemlich schnell. Beispiele:

  • Ihr habt euch eine neue Custom FW geflasht, allerdings einen falschen Kernel dazu verwendet
  • Ihr habt eine Custom FW geflasht, die für ein anderes Gerät gedacht war
  • Ihr habt nach dem flashen einer ROM bzw. eines Kernels vergessen, den Cache und den Dalvik Cache zu leeren
  • Ihr habt eine falsche framework.res-Datei in das Verzeichnis system/framework kopiert oder eine sonstige Systemdatei gelöscht / ausgetauscht bzw. durch eine nicht funktionierende / für ein anderes Gerät gedachte Alternative ersetzt.
  • Ihr habt mit einem Rootbrowser unter system/app Anwendungen gelöscht, die vom System grundsätzlich benötigt werden

(Alle genannten Beispiele kamen bereits im Forum vor)




Problem 3: Nach dem Bootloop ist das Handy aus – was nun?

Ihr habt folgende Möglichkeiten:

  1. Euer Xperia P hat CWM installiert (Installation siehe hier)

    Ihr drückt nun den Volume+ und den Powerbutton gleichzeitig, bis das Gerät einmal vibriert und ab dann direkt hintereinander die Volume+ -Taste, bis sich das CWM-Recovery Menü öffnet (sollte das nicht mehr funktionieren und der Bootloop beginnt wieder von vorne, Gerät wieder ausschalten und Problem 3 Punkt 2 verfolgen).
    Hat sich also das CWM-Menü geöffnet, könnt ihr ganz normal wieder über install zip from sd die Custom Firmware flashen, sofern ihr diese noch auf der SD habt. Das funktioniert allerdings (soweit ich weiß) nur mit entsperrtem Bootloader und nur bei CyanogenMod, da in dieser zip-Datei bereits der dazu passende Kernel enthalten ist.
    Solltet ihr keine Firmware mehr auf der SD-Karte haben, haltet euch bitte an den Punkt 2. Habt ihr zwar eine Firmware auf der SD-Karte, allerdings eine andere als CyangenMod und müsst daher vor dem flashen der Firmware noch einen Kernel flashen, haltet euch an Punkt 3.

  2. Euer SXP hat kein CWM oder ist noch komplett im Serien-Zustand (geschlossener Bootloader ist also ebenfalls kein Problem)

    Flashtool herunterladen:

    Flashtool


    Und an folgende, bereits existierende Anleitung halten:

    • Neue Firmware “lt22i_6.1.B.0.544_Central Europe.ftf” herunterladen und entpacken, z.B. von Rapidshare. Weitere Links bei xda-deelopers.com und in einem 2. Thread dort.
    • Flashtool für Windows herunterladen und installieren.
    • Die von Flashtool mitgelieferten Treiber installieren: Diese befinden sich im Flashtool-Verzeichnis unter “drivers” in “Flashtool-drivers.exe”. Hier “Xperia P, U, sola” + “Flashmode” auswählen (s. Screenshot) und installieren.
    • Am Handy den USB-Debugging-Mode aktivieren (Einstellungen – Anwendungen – Entwicklung – USB Debugging)
    • Flashtool starten und auf Blitzsymbol klicken, “Flashmode” wählen, danach die entpackte ftf-Datei auswählen (besonders bequem geht das, wenn diese im Unterverzeichnis “firmwares” beim Flashtool abgelegt wird)
    • Ich habe bei diesem Schritt “wipe data” abgewählt, so dass alle Daten und Apps erhalten bleiben. Ansonsten wird wirklich alles gelöscht und man sollte sich im Backup aller daten Gedanken machen! Allerdings hat ohne “Wipe Data” der erste Start nach dem Update eine kleine Ewigkeit gedauert (s.u.) – womöglich geht das mit Wipe data schneller.
    • Nach klick auf “Ok” und ein wenig Wartezeit wird man aufgeforder, das Xperia P vom USB Anschluss zu entfernen, auszuschalten und dann mit gedrückter Lautstärke-runter Taste (Vol-) wieder zu verbinden. Wichtig: Das Flashtool fordert auf, die Zurück-Taste zu drücken, beim Xperia P muss man aber die “leiser” Taste gedrückt halten.
    • Wenn alles gut geht werden jetzt einige Dateien “geflasht”, es erscheinen einige Meldungen wie “INFO – Flashing system.sin” und dann irgendwann “Please wait, phone will reboot”. Das scheint nicht wirklich von alleine zu geschehen, also habe ich es nach einiger Zeit wieder vom USB Port getrennt und gestartet.
    Quelle: Anleitung: Sony Xperia P manuell auf Ice Cream Sandwich updaten | TechnoViel

    Anmerkung: In der Anleitung wird zwar erwähnt, dass USB-Debugging aktiviert werden muss und das Gerät an einem bestimmten Punkt vom PC getrennt werden muss. Das ist allerdings nicht notwendig. Einfach Flashtool starten, Blitzsymbol klicken, Firmware auswählen, warten bis das Fenster mit der Anweisung, das Gerät zu entfernen erscheint - SXP mit Volume- an den PC anschließen.

    Außerdem funktioniert die Anleitung natürlich auch mit der derzeit aktuellsten Firmware für das SXP: 6.2.A.0.400.ftf


  3. Ihr müsst lediglich einen Kernel flashen (Verweis von Punkt 1)

    Startet Flashtool (Download & Benutzung siehe Punkt 2). Haltet während dem Anschließen des Xperia Ps an den PC Volume+ gedrückt. Nun befindet ihr euch im sogenannten Fastboot-Modus. Klickt nun im Flashtool-Fenster das Blitz-Symbol und wählt Select Kernel to flash. Navigiert euch nun zu dem Pfad, unter dem ihr euren Wunsch-Kernel hinterlegt habt. Mit der Auswahl wird der Kernel direkt auf euer SXP geflasht, ihr erhaltet die Meldung [OKAY]. Nun könnt ihr euer Gerät vom PC trennen und über CWM-Recovery eure Firmware flashen.




Problem 4: Gehäuse des SXP

Wie jedes Smartphone ist das Xperia P auch vom Gehäuse her anfällig. Aber auch dafür gibt es bereits existierende Threads:

Lösungsvorschlag: Wackelnde Abdeckung

Erster Eindruck: Wie gefällt dir das Sony Xperia P (Ab Seite 69 wird eine Diskussion über Lackapblatzer am Micro USB Anschluss und Luft in der Transparenten Leiste gestartet)


Sollte euch das SXP herunter gefallen sein und es ist ein größerer Schaden entstanden, oder ist sonst irgendetwas kaputt gegangen, könnt ihr im Netz auch Ersatzteile dafür bestellen. Folgende Homepage habe ich bereits ausprobiert und kann sie daher mit gutem Gewissen weiter empfehlen:
Handyersatzteileshop - Sony Xperia P

Und hier noch ein Link zu einer Anleitung, wie das Xperia P geöffnet werden kann:
Demontage Anleitung SXP (Die dort angegebenen Links stimmen nicht mehr, da die Firma ihre Homepage umstrukturiert hat - also nicht wundern)

(ACHTUNG, MÖGLICHER GARANTIEVERLUST!)





Sollte euer Problem hier nicht aufgetaucht sein, könnt ihr natürlich gerne selbst einen neuen Thread eröffnen und wir werden versuchen, euch so schnell wie möglich zu helfen.


Solltet ihr ein Problem bezüglich einer speziellen Custom Firmware haben, könnt ihr dieses entweder in den dazu passenden Kernel- bzw. Firmware-Thread posten (z.B. SlidingKernel-Thread) oder in den CFW-Probleme-Thread:
Probleme & Crashs durch Modding am SXP





Die oben stehenden Aussagen basieren auf meinen persönlichen Erfahrungen und denen der User hier im Forum. Für Geräte, die trotz dem Befolgen der Anleitung nicht repariert werden konnten, oder durch Missverstehen der Anleitung kaputt gegangen sind, übernehme ich keine Haftung.​
 
Zuletzt bearbeitet:
Nexus S

Nexus S

Experte
Klasse ding. Danke für die Mühe
 
B

Bonie

Erfahrenes Mitglied
Suuuper. Danke. Lange überfällige Zusammenfassung!
 
solaris63

solaris63

Experte
Super Anleitung! Danke!
Wäre noch hinzuzufügen, dass auf non-Win PCs das Reparieren etwas schwieriger wird ;)
Das hier werden wohl die meisten Anfänger als aller erstes lesen, und wenn sie eine .exe auf dem Mac ausführen und es nicht klappt, dann gibt's hier einige unnötige Fragen mehr ;)
 
N

_nafets_

Stammgast
solaris63 schrieb:
Super Anleitung! Danke!
Wäre noch hinzuzufügen, dass auf non-Win PCs das Reparieren etwas schwieriger wird ;)
Das hier werden wohl die meisten Anfänger als aller erstes lesen, und wenn sie eine .exe auf dem Mac ausführen und es nicht klappt, dann gibt's hier einige unnötige Fragen mehr ;)
Gibt doch für mac so eine wine-klon :) geht das nicht damit?
 
Rapfl

Rapfl

Experte
solaris63 schrieb:
Super Anleitung! Danke!
Wäre noch hinzuzufügen, dass auf non-Win PCs das Reparieren etwas schwieriger wird ;)
Das hier werden wohl die meisten Anfänger als aller erstes lesen, und wenn sie eine .exe auf dem Mac ausführen und es nicht klappt, dann gibt's hier einige unnötige Fragen mehr ;)
Hab's hinzu gefügt :)

Diese Nachricht wurde Ihnen präsentiert von: Rapfls Sony Nypon lt22i
 
solaris63

solaris63

Experte
_nafets_ schrieb:
Gibt doch für mac so eine wine-klon :) geht das nicht damit?
Jemand, der exe auf seinem Mac ausführen versucht, weiß sicher nichts von WINE-Verarschen ;)
 
T

th123

Neues Mitglied
Hallo,
mit dieser Anleitung wurde mir (Anfänger) und meinem sxp das Leben gerettet, die Anleitung ist einfach genial und gibt Sicherheit für Experimente.
Vielen Dank dafür
 
T

th123

Neues Mitglied
Hallo,
jetzt da mein lt 22 i supi mit cm 9.3 läuft, möchte ich mich an dieser stelle bedanken, ohne die oben angeführten Anleitungen und die erste Hilfe hätte ich wahrscheinlich nur noch Elektronikschrott. Super Unterstützung.
Hier noch ne Frage, gibt es schon die möglichkeit cm 10 auf lt 22 i auszuprobieren.
Grüße
 
solaris63

solaris63

Experte
Soweit ich weiß nicht, aber wenn du regelmäßig bei XDA vorbei schaust, bist du immer auf dem Laufenden.
Das war ein Handy-Post.

Zu dem Zeitpunkt, als ich diesen Post verfasst habe, hatte ich ein Sony Xperia P (LT22i) mit der Jelly Cream ROM, dem AOSP-Pack und dem Sliding Kernel in der Version 7.2
 
erko

erko

Stammgast
Muss ich mein Handy Rooten um es zu Flashen oder reicht das Flashtool?

(Hab ein Xperia P)
 
shadowfler

shadowfler

Experte
erko schrieb:
Muss ich mein Handy Rooten um es zu Flashen oder reicht das Flashtool?

(Hab ein Xperia P)
Sollte man schon machen damit du cwm installieren kannst und dann eine Rom installieren kannst

Ich meine für locked bootloader sind es dann auf stock basierende Roms

Und wenn unlocked bootloader hast kannste auch Roms von Cm oder so installieren

Getappert von meinem X Sola aus
 
solaris63

solaris63

Experte
erko schrieb:
Muss ich mein Handy Rooten um es zu Flashen oder reicht das Flashtool?

(Hab ein Xperia P)
Kommt aber auch darauf an, was du flashen möchtest.
Ein Downgrade zu Gingerbread kannst du auch ohne Root vollbringen.
Bei den meisten ROMs ist aber ein Autoroot im Kernel enthalten.
Kommst also meistens am Root nicht vorbei.
Mit Superuser kannst du dein Root einstellen, falls du Angst hast, dass jemand deine Systemdateien verändert.
Das Rooten selber löscht aber nicht deine Garantie/Gewähtleistung, der Schritt vor dem Rooten löscht es. Ist aber Nebensache.
 
D

desy

Gast
Die Gewährleistung bleibt unberührt... Warum verwechseln das alle? Garantie ist nicht das selbe...

Gesendet von meinem Xperia P mit der Android-Hilfe.de App
 
solaris63

solaris63

Experte
Genau deswegen schreibe ich auch beides mit einem Slash hin. Hat alles einen Sinn und Zweck.
 
erko

erko

Stammgast
Vielen dank, das hat mich schonmal ein Stück weiter gebracht. :)

Ich will mein Handy von der Sony UI befreien, und das reine Android drauf machen.
Am besten 4.2, hab aber gelesen das es damit noch Probleme gibt... .
Fals es eine Problemlos funktionierende 4.1 Version gib, würde ich auch die nehmen.
Könt ihr mir da was empfehlen, oder solte ich lieber etwas warten?

p.s: bin absolut kein Technik noob, aber mit Android hab ich mich bisher nur noch nie so wirklich befasst.
 
solaris63

solaris63

Experte
erko schrieb:
Vielen dank, das hat mich schonmal ein Stück weiter gebracht. :)

Ich will mein Handy von der Sony UI befreien, und das reine Android drauf machen.
Am besten 4.2, hab aber gelesen das es damit noch Probleme gibt... .
Fals es eine Problemlos funktionierende 4.1 Version gib, würde ich auch die nehmen.

p.s: bin absolut kein Technik noob, aber mit Android hab ich mich bisher nur noch nie so wirklich befasst.
Das wollen wir alle ;)
So schön ist die Welt auch nicht ^^
 
erko

erko

Stammgast
solaris63 schrieb:
Das wollen wir alle ;)
So schön ist die Welt auch nicht ^^
Schade... .
Das heißt wohl nein. xD

Also ich mag mein Handy, hätte mir auch ein S3 Kaufen können.
Aber ich wolte ein Normal großes Schlichtes, metal Handy.
Und nicht so ein Plastik Spielzeug in Massen Fertigung. ^^
Die Sony UI stinkt mir aber gewaltig, sie ist Fehlerhaft und die Performance lässt auch manchmal zu wünschen übrig... . -.-#
 
solaris63

solaris63

Experte
erko schrieb:
Schade... .
Das heißt wohl nein. xD

Also ich mag mein Handy, hätte mir auch ein S3 Kaufen können.
Aber ich wolte ein Normal großes Schlichtes, metal Handy.
Und nicht so ein Plastik Spielzeug in Massen Fertigung. ^^
Die Sony UI stinkt mir aber gewaltig, sie ist Fehlerhaft und die Performance lässt auch manchmal zu wünschen übrig... . -.-#
Also ohne Rooten kommst du nur mit CM zum stock-feeling. Soweit ich weiß ist Jelly Bean vom S3M nicht geportet. Sonys JB kommt "bald".
 
erko

erko

Stammgast
Rooten würde ich das ding schon, aber wen es keine richtig funktionierende Jelly Bean Version dafür gibt Hilft mir das aber auch nicht weiter. ^^

Das ende März ein 4.1 Update von Sony komt wuste ich auch schon, zum glück ist mein Hady auch nicht gebrandet(1&1 sei dank).
:)