Diskussionen zur Kamera des Samsung Galaxy S21 Ultra

  • 1.275 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Diskussionen zur Kamera des Samsung Galaxy S21 Ultra im Samsung Galaxy S21 Ultra Forum im Bereich Samsung Forum.
B

BitterLemon

Stammgast
@sodaliquid zum fold3 gerüchte besagen, dass es der hm3 sein soll :D gn2 kommt denke ich im mi11 ultra. samsung nutzt glaub in den eigenen geräten den gn sensor leider nicht
 
T

testie

Fortgeschrittenes Mitglied
isostar2 schrieb:
@testie Schöner Monolog eine Sache hast du nur vergessen. Bei wenig Licht sind große Einzelpixel wichtig leider hat das Samsung S21U nur 0,8micrometer große Pixel (1 Millionen Micrometer sind 1 Meter) als Fläche macht das 0,64µm², ein Iphone 12 Pro Max oder auch ein Samsung S20 S21 ohne Ultra haben 1,8µm sprich 3,24 µm² sprich mehr als 5x größere Pixel die natürlich auch 5x mehr Licht einfangen können oder 5x weniger Belichtungszeit oder deutlich höhere ISO Werte vertragen bevor sie rauschen.

Das S21U zwingt jetzt auf Hardware Ebene 9 Dieser winzigen Pixel zusammen zuarbeiten das Ergebnis ist auch besser aber halt nicht so gut wie 1 einziger großer Pixel.

Alle neuen Fotosensoren die für Premium Smartphones rauskommen versuchen mittlerweile über der magischen Schwelle von 1µm zu bleiben (IPhone/S20+/Sony 1,8 Oneplus 4x1,12 Vivo 4x1,22 Huawei 4x 1,24µm) nur Samsung geht im S21U den 9x 0,8µm Weg.
Ja klar, das stimmt komplett, aber ich finde, dass das iPhone 12 Pro Max keine deutlich besseren Bilder macht. Ein spielendes Kind, was sich bewegt und mit dem S21U unscharf ist, dass ist auch auf dem iPhone 12 Pro Max unscharf, egal was ich einstelle.
Ich wollte das generell auch eher allgemein formulieren und das nicht noch auf verschiedene Smartphones runterbrechen. Letztendlich ist die Qualität bei den aktuellen Smartphones ja doch recht ähnlich unter gleichen Bedingungen.

Ich sehe es ansonsten auch so wie du, dass Samsung beim Pixelbinning zu sehr an Qualität einbüßt. Zwar hat man durch das Binning 2,4µm große Pixel und eine Fläche von 5,76µm², was mehr als beim S21 oder iPhone 12 Pro Max sind, aber es ist leider auch so, dass ein 12 MP Sensor (aktuell) immer bessere Bilder liefern wird als ein 50/81/108 MP Sensor der 12 MP Bilder via Pixelbinning generiert.

Edit: Das iPhone 12 Pro Max hat natürlich noch eine etwas offenere Blende (um den Wert 0.2). Ein wenig hilft das natürlich, ist aber auch nicht die Welt.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sodaliquid

Erfahrenes Mitglied
@BitterLemon ach wirklich? Schade. Aber dass es der HM3 wird, kann ich mir aufgrund des Platzes nicht so recht vorstellen? Samsung ist ja bei den foldables bemüht die so dünn wie möglich zu bauen damit sie im gefalteten Zustand nicht so dick auftragen. Na mal sehen was sie machen 😩
 
T

testie

Fortgeschrittenes Mitglied
sodaliquid schrieb:
Bei euren Kommentaren kann man nur noch die Hände über den Kopf zusammenschlagen, ehrlich!
Bringe mir doch mal einen Beweis, dass das nicht so ist. Sieh dir doch mal 1:1 Vergleiche auf YouTube zwischen S20U oder meinetwegen S21U und S10+/Note10+ an und jetzt sag mir nochmal dass das nicht besser ist? Dynamikbereich, Nachbearbeitung, mehr Randschärfe, großerer Fokusbereich - das sind jetzt mal die 4 wesentlichen Dinge, die die 2019er Sensoren bis heute besser machen als der 108MP Sensor. Punkt. Dein Beweis meine Behauptung zu entkräften, fehlt bei deiner Argumentation völlig. Bringe mir ein Beispiel und wir können weiter diskutieren.
Ich hatte ab dem S7 Edge alle Geräte der Galaxyreihe und teile deine Meinung nicht und ich haeb wirklich jedes Jahr für mich recht genau geschaut, wo und wie groß die Unterschiede sind. Ich kann auch keine ernsthaften Vergleiche finden, die auch nur wenigstens im Ansatz darlegen, dass das S10+/Note10+ eine bessere Qualität bei Bildern liefert. Wenn du dich natürlich auf irgendwelche dubiosen und nicht nachvollziehbaren Youtubevideos mit gefühlter 240p Qualität beziehst, dann hast du vielleicht recht, nur hat das eben nichts mit der Realität zu tun.

Trotzdem ist das S10+ kein schlechtes Smartphone für Bilder. Der Sprung davon zum S20/S21 ist was die Hauptkamera angeht sehr gering. Da stimme ich definitiv zu, aber es ist eben auch nicht besser als ein S20/S21 Ultra.
 
iamnotkurtcobain

iamnotkurtcobain

Stammgast
Was Samsung unbedingt "fixen" sollte.... Den Akkuverbrauch bei Kamera Nutzung. Der ist unglaublich hoch. Ein, zwei Fotos gemacht und 1% Akku weg. Verrückt. Grad ein 50 Sekunden Video mit dem 10fach Zoom gemacht. 2% Akku weg. Da war das S20 ja besser und das S9 auch.
 
anil44

anil44

Experte
@sodaliquid erstens verdreh bitte nicht meine Worte nur weil du sie verstehen willst du es dir passt.
Keine Ahnung was du meinst verstanden zu haben aus meinen Worten, aber bestimmt nicht das was du von dir gibst.
Also bevor du mir was unterstellst, ICH habe mehrfach darauf hingewiesen das es MEIN Eindruck ist und mit raushauen von Fotos steinige ICH niemanden.
Damit meinte ich raushauen von Beurteilungen, basierend auf NICHTS. Aber danke hast mich ja nur bestätigt in meiner Meinung und meine Blockliste ist um eine Person reicher. Wie man sich über sowas nur aufregen kann bleibt mir ein Rätsel!
In einem Satz zu sagen wir sind an der Update Politik schuld (?!) und im nächsten Satz aufs S22u deuten...naja tobe dich aus, muss es nicht mehr lesen


@iamnotkurtcobain ist mir auch aufgefallen, der Verbrauch ist enorm. Nehme ich in Kauf, aber bemerkt habe ich es beim ersten Mal schon :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Echnaton

Echnaton

Guru
@anil44

nicht ärgern, es lohnt nicht ansatzweise, Du hast die richtige Entscheidung getroffen 👍
 
Hooha

Hooha

Experte
Experten...
 
iamnotkurtcobain

iamnotkurtcobain

Stammgast
@BR-146

Doch. Die Zgcam von Zoran.
 
DerWeise

DerWeise

Experte
yannik1108 schrieb:
Hier einmal ein Bild im Nachtmodus.
Und dann im automatikmodus.
Also auf jeden Fall kann man festhalten, dass deine Fritzbox bestens für schlechtmöglichstes WLAN aufgestellt ist :p


isostar2 schrieb:
@testie Schöner Monolog eine Sache hast du nur vergessen. Bei wenig Licht sind große Einzelpixel wichtig leider hat das Samsung S21U nur 0,8micrometer große Pixel (1 Millionen Micrometer sind 1 Meter) als Fläche macht das 0,64µm², ein Iphone 12 Pro Max oder auch ein Samsung S20 S21 ohne Ultra haben 1,8µm sprich 3,24 µm² sprich mehr als 5x größere Pixel die natürlich auch 5x mehr Licht einfangen können oder 5x weniger Belichtungszeit oder deutlich höhere ISO Werte vertragen bevor sie rauschen.
Naja, große Pixel sind immer nett aber relevant ist die Sensorgröße. Der Sensor vom S21 U ist wesentlich größer als der vom S21. Die Pixelgröße beim S21/iPhone ist 1.7ym
Pro Zeiteinheit fällt auf den großen Sensor ja viel mehr Licht. Egal welche Pixelgröße nun auf dem Sensor liegt.
Den Nachteil eines kleinen Pixel kannst du auch nur erkennen wenn du in eine echte 1:1 Abbildung ran zoomst.

Und entweder macht nun das S21U auf dem Gerät ein Pixel Binning und verbessert damit die Lichtinformation pro neuem Pixel oder dein Anzeigeprogramm am PC oder Handy macht dasselbe wenn du dir ein 108 MP Bild anschaust.
Niemand von uns hat einen Monitor mit ausreichend Auflösung um ein 108 MP nativ anzuschauen. Dein Anzeigeprogramm zieht also immer benachbarte Pixel zu einem neuen zusammen und mittelt die Licht Informationen, zieht Rauschen ab usw.

In beiden Fällen kannst du von binning sprechen.

Unterm Strich müsste ein 108 MP Bild und ein 12 MP binning Bild also gleich aussehen. Würde es vermutlich auch aber beim 12 MP Bild ist Samsung noch viel aggressiver was die Nachbearbeitung und das nachschärfen angeht und deswegen sehen sie dann doch leicht unterschiedlich aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Spenceman

Spenceman

Erfahrenes Mitglied
Also mein iPhone 5 macht immer super Fotos.😜
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Für mich ist mein S21 Ultra alternativlos.

Kein Smartphone bietet mir diesen Qualitätszoom, mit dem ich fast nur "arbeite".
 
Zuletzt bearbeitet:
L

laola999

Erfahrenes Mitglied
Warum setzt Samsung auf 0,8 mikrometer kleine Pixel? Marketing, weil dann mehr Pixel draufpassen auf die vorhandene Fläche?
Auf dem Papier super, aber was bringt das nun für uns Verbraucher?
Wie gesagt, ich habe heute Fotos mit meiner Panasonic Kompaktkamera gemacht. Kinder die sich bewegen, drinnen, draußen, viele gute Fotos. Mit dem S21 Ultra selten machbar. Interessanter Fakt. Mit dem S20+ meiner Frau sieht es tagsüber um einiges besser aus als mit dem 21 Ultra. Habe das S20+ für 590 Euro gekauft (Mehrwertsteueraktion von Saturn in Kombination mit Shoop). Speichererweiterung, Netzteil noch dabei und ein gutes Display. Ich habe es für mich nicht gekauft wegen des Exynos 990. 600 Euro Aufpreis für 120Hz bei maximaler Auflösung und den Exynos 2100. Ich weiß ja nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:
DerWeise

DerWeise

Experte
Die hohe Pixel Anzahl machen Sie für die zoom Möglichkeiten, die Samsung ja massiv beworben hat.
Mit dem S21U gibt es nun einen optischen 10x Zoom wodurch Digitalzoom nicht mehr so relevant ist. Bei allen anderen Geräten und dem Mi11 wird aber ausschließlich digital gezoomed. Und da merkt man schon den Unterschied ob das mit einem 12, 48 oder 108 MP Sensor gemacht wird.
Mit dem 50 MP GN2 scheint Samsung ja auch zu erkennen, dass man einen starken und großen Sensor im Portfolio braucht der dann mit optischem zoom kombiniert wird.
 
L

laola999

Erfahrenes Mitglied
War das aber nicht auch beim S20 Ultra so mit der Pixelanzahl, ohne die Zoom-Geschichte?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Direktzitat entfernt. Gruß von hagex
T

testie

Fortgeschrittenes Mitglied
DerWeise schrieb:
Die hohe Pixel Anzahl machen Sie für die zoom Möglichkeiten, die Samsung ja massiv beworben hat.
Mit dem S21U gibt es nun einen optischen 10x Zoom wodurch Digitalzoom nicht mehr so relevant ist. Bei allen anderen Geräten und dem Mi11 wird aber ausschließlich digital gezoomed. Und da merkt man schon den Unterschied ob das mit einem 12, 48 oder 108 MP Sensor gemacht wird.
Mit dem 50 MP GN2 scheint Samsung ja auch zu erkennen, dass man einen starken und großen Sensor im Portfolio braucht der dann mit optischem zoom kombiniert wird.
Meiner Meinung nach hat das nichts mit "Samsung hat erkannt..." zu tun. Samsung ist schon viele Jahre auch auf dem Kameramarkt aktiv und hat da mehr als genug KnowHow. Das 108MP Thema ist einfach ein Marketingtrick, den 99,5% der Zielgruppe gar nicht durchschauen können, weil sie sich mit der Materie nur wenig auskennen.
Das Samsung zukünftig, was die MP angeht, zurückrudert ist wohl dem geschuldet, dass sie nun merken, dass die Konkurrenz mehr und mehr besser wird und Samsung da mit keinen 108MP Sensor der Welt die nächsten 2-3 Jahre mithalten kann. Der 108MP Trick zieht ein paar mal, aber dann fällt keiner mehr darauf herein, weil es zu viel Vergleiche und Konkurrenz gibt. Firmen wie Samsung und Co. leben auch immer ein stückweit von der Ahnungslosigkeit der potentiellen Kunden.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

laola999

Erfahrenes Mitglied
Ich komme aus der Instrumentellen Analytik, da hat man ja auch mit Geräten zu tun, die "Licht" messen (Fotometer als einfaches Beispiel). Ich finde es auch beeindruckend, wie solche Maße realisiert werden können. Es ist auch ein gewisser technologischer Aufwand notwendig, so etwas zu produzieren, die Natur macht es uns oft einfach vor (grüner Schmetterling, der wegen der Struktur der Flügel grün aussieht, nicht wegen eines Farbstoffes z.B.). Oft reden wir darüber, als sei ein 0.8 mikrometer Pixel vom Himmel gefallen. Die werden sich schon was dabei gedacht haben, ähnlich wie beim Exynos, Nur die Ergebnisse sind in den letzten Jahren nicht auf höchstem Niveau (Standby-Akkuverbrauch usw.) Vielleicht hat es auch etwas mit "Gesicht wahren" zu tun, dass daran festgehalten wird. Ich kann mir lebhaft vorstellen, wie in Meetings die technisch Versierten die 108 MP präsentiert haben...
Wenn man fest daran glaubt, ist es auch die beste Kamera ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
I

isostar2

Fortgeschrittenes Mitglied
@DerWeise Das ist die Theorie, großer Sensor besseres Bild, 2 Seiten vorher hab ich doch gezeigt das es auf die Pixelgröße ankommt.
 
DerWeise

DerWeise

Experte
Dein Beispiel vergleicht den Hauptsensor mit einem Zoom Sensor mit anderer Optik und anderer Implementierung. Das bessere Bild sieht auch wie nightmode vs einfach geknipst aus.
Um fair vergleichen zu können müsstest du mit dem 108 MP Sensor einmal nativ und einmal mit 12 MP fotografieren. Beides mal auf jeden Fall ohne nightmode oder beides mal mit (falls überhaupt unterstützt mit 108 MP).
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Diskussionen zur Kamera des Samsung Galaxy S21 Ultra Antworten Datum
3
18
65