Xiaomi 2021 - Allgemeine Diskussion

  • 728 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Xiaomi 2021 - Allgemeine Diskussion im Xiaomi Allgemein im Bereich Xiaomi Forum.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
ZiegevonNebenan

ZiegevonNebenan

Enthusiast
So wie ich den Artikel lese tritt das nur bei speziellen Ländern auf da Xiaomi hier eigene bzw. von der Politik gesetzte Exporteinschränkungen hat. Diejenigen, die sich zb. das Mix 4 importieren sollten jetzt erstmal keine Panik bekommen. Aber natürlich könnte sich das auch noch ändern 😕
 
Zuletzt bearbeitet:
SilentDamien

SilentDamien

Enthusiast
@Chupacabra83 hast du den Artikel gelesen?
 
Chupacabra83

Chupacabra83

Stammgast
@M--G das wissen die doch schon längst 🤭
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@SilentDamien ja da steht nichts von Deutschland nicht betroffen
 
Zuletzt bearbeitet:
SilentDamien

SilentDamien

Enthusiast
@Chupacabra83 wieso sollte aber Xiaomi ihre smartphones im europäischen raum deaktivieren? Macht in keiner Weise sinn. Zb. in Kuba und Nord Korea stehen ja offiziell keine Xiaomi Produkte zum Verkauf, von daher nicht ganz unverständlich.
Also für uns in Deutschland/Österreich kein Grund zur Sorge.
 
Ragnarson

Ragnarson

Dauergast
@Chupacabra83 stimmt. Wenn Kuba, Iran und Nordkorea in einem Satz genannt werden, dann liegt die Vermutung nahe, dass Deutschland auch dazu gehört...
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Da unsere deutschen Berichterstattungen ja scheinbar nur wieder auf Clickbait aus sind, statt die komplette Wahrheit zu erzählen, muss man sich die kompletten Infos eben von den internationalen Seiten holen. Darum hier Mal die ganze Wahrheit (Quelle: xiaomitoday.it):

In den AGBs von Xiaomi steht explizit, dass auf Grund von staatlichen Auflagen, Gesetzen und Vorgaben keine Verkäufe sowie kein Support von Xiaomi-Produkten in den Ländern Syrien, Kuba, Iran und Nordkorea von Seiten Xiaomis gestattet wird, da der Konzern sich dadurch strafbar machen würde. Um dem zu entgehen und dem Importhandel zuvorzukommen, werden die Smartphones in diesen Ländern deaktiviert, was seitens Xiaomi eine absolut legitime Praxis ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Chupacabra83

Chupacabra83

Stammgast
@Ragnarson wieder was gelernt 😎
 
Ragnarson

Ragnarson

Dauergast
Nicht immer gleich vom Schlimmsten ausgehen 👍 Xiaomi hält sich hier nur an geltende Gesetze der jeweiligen Länder und das ist ja auch in Ordnung. Es ist eine Art Geoblocking, was Google, Netflix und co übrigens schon seit einigen Jahren betreiben aus eben dem selben Grund.
 
A

Abramovic

Ikone
SilentDamien schrieb:
@Chupacabra83 wieso sollte aber Xiaomi ihre smartphones im europäischen raum deaktivieren?
Weil die dann 200-300€ mehr bekommen.

Zu Beginn hatten wir ja den China Preis (Mi9), dann haben die 300€ oben drauf geschlagen (Mi10) und beim Mi11 hatten die wieder nen guten Preis (Mi11 China 500€, bei uns 650€ mit doppeltem Speicher und 1x Display wechseln).
 
Ragnarson

Ragnarson

Dauergast
@Abramovic das hat doch damit nix zu tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
ZiegevonNebenan

ZiegevonNebenan

Enthusiast
Das würde die Mittelklasse Smartphones, die ohnehin schon ein besseres Preis-Leistung-Verhältnis haben, noch interessanter machen. Mal sehen was sich da in der nächsten Zeit tun wird.
 
A

Abramovic

Ikone
Habt Ihr mal überprüft, wie es bis jetzt war? Note 7 z.B. ist bald 3 Jahre alt und hat vor kurzem erst ne Update bekommen.
 
Ragnarson

Ragnarson

Dauergast
Cool. Das Redmi Note 9 Pro war n super Gerät
 
VampierKing

VampierKing

Inventar
Jor aber muss man das wieder haben, mit einem anderen Namen? Ich glaube nicht.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.