[ROM] CyanogenMod 11.0 (Android 4.4.4)

  • 8.263 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [ROM] CyanogenMod 11.0 (Android 4.4.4) im Custom-ROMs für Motorola Defy+ im Bereich Root / Hacking / Modding für Motorola Defy+.
F

Fritzchens

Neues Mitglied
Netbook schrieb:
@ooo: erstmal Danke und dann: betrifft das alle oder nur die, die ihr Defy verschlüsseln? Der Wiki-Artikel hat leider keine Hinweise gegeben, wie und wo das genutzt wird.



Das ist ja mal ein echter Knaller. Muss man sich das merken, oder tritt es nur bei 2 GB Uralt-Karten auf?
Das weiß ich nicht, ich hatte leider keine andere SD Karte zum Testen übrig. Aber nachdem ich gefühlt 10x geflashed habe, und es erst ging, als ich die Karte in meiner Panasonic Lumix formatiert hatte - dürfte es sich um diesen "Fehler" handeln. Keine Ahnung wie ich ihn herbeigeführt habe! :)
 
O

ooo

Lexikon
Netbook schrieb:
betrifft das alle oder nur die, die ihr Defy verschlüsseln? Der Wiki-Artikel hat leider keine Hinweise gegeben, wie und wo das genutzt wird.
Das betrifft alle (das Defy kann man leider nicht verschlüsseln). - Bouncy Castle stellt allgemeine Kryptographie-Funktionen zur Verfügung, um z. B. generell mit Verschlüsselung umzugehen (Verschlüselungs-Schlüssel/-Algorithmen), Mail und Dateien (S/MIME/PGP, Zertiifikate); Device-Verschlüsselung könnte diese Funktionen auch benutzen). - Hier ist die Dokumentation.
 
D

dmasu

Fortgeschrittenes Mitglied
To newlife and back:

Ja, ich bin ja ein Fortschrittsverweigerer ;-) und deshalb bis vor kurzem auf der 2309er Version stehen geblieben. Natürlich habe ich versucht alle Sicherheitslücken in anderer Form zu schließen, und vieles ist für mich aufgrund meines Nutzungsprofil auch nicht wirklich gefährlich (Nur 2G, niemals Daten und fürs Surfen ist mir das Display zu klein - hab mir 'ne Tablette fürs Sofa zugelegt). Und die 2309er lief bei mir so stabil und verlässlich, dass ich überhaupt keine Lust auf Experimente hatte.

Aber dann hat es mich doch gejuckt und ich hab mir die Version vom 19.12. aufgespielt (keine GApps). Das lief alles gut, aber eine Performanceverbesserung konnte ich nicht feststellen (hatte ich auch nicht erwartet). Leider begann es nach kurzem gelegentlich zu rebooten und mein wallpaper* zu vergessen und später dann mal meine Standorteinstellungen (plötzlich war ich in den Staaten, Gott bewahre!). Und nach zwei Wochen kam es zu einem ersten unvermitteltem Power-Off. Ein zweiter kam ein paar Tage später mitten in der Nacht, definitiv im deep sleep. Nach dem erstem Mal hab ich natürlich mal gewiped.

Mit einem Reboot kann ich leben, aber ich nutze mein Defy als Wecker. An dem Tag hab ich dann verschlafen. Da das mit meinem 2309er nie passiert ist, bin ich jetzt nach drei Wochen wieder zurück (back to stock usw.). Bisher läuft's wieder wie zuvor.

Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen mit so einem Power-Off gemacht? Nicht das ich nach dem Zombie-Bug (#51) jetzt vom Sudden-Death-Bug befallen bin.

*das mit dem vergessenen wallpaper war schon mal thematisiert. Es verschwindet tatsächlich aus dem /data/system/users/0/ Verzeichnis, dass keyguard-wallpaper für den Sperrbildschirm bleibt aber da.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

ooo

Lexikon
Die Reboots (Hard-Boot, Soft-Boot, Reset auf Werkseinstellung) hatte ich auch alles schon als Symptom (unterschiedliche New Life Nightlies, unterschiedliche Laufzeiten zwischen ein paar Stunden und mehreren Wochen, mit und ohne GApps bzw. anderen Apps). Einen eigenständigen Power-Off gab es nie. - Leider kein Pattern ersichtlich.

Zu einem falschen Standort kann ich aufgrund "Nur-Gerät" und absoluter Blockade bzw. Abwesenheit von Google-/Location-Services nichts sagen. - Das sich selbst vaporisierende Wallpaper kenne ich nur aus Erzählungen, existiert aber.

Momentan ist die Nightly@2016-01-07 in Verbindung mit Open GApps 4.4. Pico im Test. Davor war die Nightly@2015-12-10 wochenlang im Einsatz. Ohne Aussetzer/Fehler, aber auch ohne nennenswerte Apps/Daten/Transfers/Nutzung. Einmal Device Off, weil der Akku nach 5 Tagen leer war.

Ich benutze das Defy nur noch für unkritische Sachen und im Outdoor-Bereich für ROM-/App-Tests, Musik, P2P-Kommunikation (verschlüsselt), 2G-Telefonate, Nur-Geräte-Navi und selten als Taschenlampe, um nachts von A nach B zu kommen ...

Produktiv verwende ich immer öfter die uralte Kulturtechnik "Persönliches Gespräch" (schlägt jedes Virtual Reality Gedöns in Communicational Experience, Visibility, Awareness und Haptic oder wie sich der ganze Kram auf Neudeutsch schimpft) ... (joke)
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dmasu

Fortgeschrittenes Mitglied
Mit Standort meine ich die CM-Einstellung für die Zeitzone usw. Für alles andere nehmen wir doch das gps-lto script von Dir !-)
 
O

ooo

Lexikon
Okay, darauf bin ich jetzt nicht gekommen, weil ich das Flashen immer ohne SIM und ohne Ersteinrichtung mache (dann ist die in der build.prop eingetragene Zeitzone -11h/Sprache dann en-US eingestellt. - Zeitzone etc. ändere ich dann erst später manuell über die Einstellungen).
 
Zuletzt bearbeitet:
S

suppenkasper0815

Neues Mitglied
Hallo,

bitte seit mir nicht böse, ich blicke nicht mehr durch.... Ich suche schon seit Tagen nach verschiedenen Lösungen.

Wahrscheinlich habe ich einiges falsch gemacht...

Ich hatte vor einiger Zeit mein MB525 (Defy mit roter Linse) bereits gerootet und irgendein Android 4.4 installiert. Allerdings weiß ich nicht mehr genau welches... Es lief jedenfalls eher schlecht als recht....

Jetzt habe ich mich dazu entschlossen das Slimkat Slim-mb526-4.4.2.build.4-UNOFFICIAL-20140407-2344.zip zu installieren.

Es ist bei mir der TWRP 2.3.6 installiert.

Dabei habe ich aber scheinbar zuviel gewiped... ich habe nämlich auch das /system und /data gewiped, also kurz gesagt alles was ich konnte, da ich dachte es sind sonst noch Reste vom alten ROM auf der Kiste.

Danach habe ich aber schlauerweise meine 16 GB SD-Karte partitionieren lassen mit TWRP 5GB für /data und 512 MB swap und das o.g. Slimkat noch vor dem neustart drüber gebügelt.

Das Telefon startet auch, allerdings wird mir als interner Speicher 0 MB angezeigt und ich kann keinerlei Apps installieren und es startet auch sporadisch neu und ist auf Werkseinstellung zurück gesetzt nach jedem Neustart.

Es gab beim partitonieren einen Fehler. Die Meldung lautete sinngemäß, dass er nicht auf SD-EXT zugreifen kann. Das habe ich nicht verstanden, denn er hat ja die SD-Karte neu partitioniert... danach habe ich per mount option die SD-Karte gemountet und eben o.g. Image draufgespielt.

Der Rest der SD-Karte erkennt er und ich kann auch Bilder speichern auf der SD-Karte. Die Karte geht also mit Sicherheit.

Jetzt blicke ich aber nicht durch, was ich noch machen soll... bei einem Wipe von Dalvik/Cache kommt immer kann nicht auf "E: unable to access /data" und "E: unable to access /cache" zugreifen.

Ich möchte es ungern richtig abschießen und ich nutze Ubuntu als Betriebssystem. Von daher ist auf Stock zurücksetzen mit RSD-Lite sehr unschön als Option....

Was kann ich denn nun machen? Irgendwie kann ich mich grob an ein flashen eines Froyo-Kernel von damals erinnern...

1000 Dank vorab.

ooo schrieb:
@podarcis19 - Willkommen hier im Forum.
___
Installieren von New Life Nightlies
(Alte Nightlies VOR 01.10.2014 installiert man anders.)

Vorbemerkung für alle


Wer fängt bei welchem Punkt in der hier verlinkten checklist.txt an?
  • Jeder muss Punkt 6. bearbeiten (benötigte Dateien auf die SD Card kopieren)
    _
    Hier (für alle) die benötigten Dateien zum Downloaden auf die SD Card:
  1. Framaroot-1.8.1.apk (originale Motorola-Stock-ROM rooten)
  2. defy_bootstrap_ext3.img (New Life Spezial TWRP Recovery)
  3. resize.zip (Anpassung auf die neuen Partitionen der New Life Nightlies)
  4. <CM11-new-life-nightly-xyz>.zip (Download-Seite der aktuellen New Life Nightlies)
  5. boot.p21 (Kommando, zum Installieren des neuen TWRP Recovery)
Es schadet nicht, vorbereitend (ein Backup und) einen Factory Reset (= Daten weg) und einen Wipe Cache auszuführen.

Alles Weitere, wie in der Datei checklist.txt (39. Punkte-Liste) beschrieben, auf dem Phone machen (ohne Rechner)
___

Wer nicht weiß, wie man das Phone in den Original-Zustand zurückversetzt (Back-To-Stock, <Stock-ROM>.sbf flashen), findet hier alle Details:

Nach der Installation einer New Life Nightly (nur optional)



___

Jetzt zu deinem Problem:

1. Ganz ohne Rechner:

Das geht auch komplett OHNE Rechner, wenn du einfach mit deinem Stock-ROM-Defy mit dem Browser hierher surfst und alle Dateien der Links (Punkte 1. bis 5.) hier im Posting über W-LAN auf die SD Card (Ordner "Downloads") herunterlädst und danach in das oberste Verzeichnis der SD Card verschiebst (damit die Anleitung wieder passt).

Alles Weitere, wie in der Datei checklist.txt (39. Punkte-Liste) beschrieben, auf dem Phone machen (ohne Rechner)
___
2. Mit Windows:
Wenn du inzwischen noch nicht weiter bist, geh zurück auf die Stock-ROM und arbeite die Datei checklist.txt im Verzeichnis bootstrap & resize (bugfree) in meiner Dropbox ab, wenn du magst.

Damit hat es bereits bei vielen hier funktioniert (einschließlich mir).
Alle benötigten Dateien liegen dort ebenfalls nochmal.
___
3. Mit Ubuntu:
Du musst erst auf deiner Linux Box

  1. dein Phone (bzw. den Hersteller "Motorola" = Code 22b8) als berechtigt einrichten
    (Weitere Hersteller-Codes findet man hier - unten auf der Seite ist eine Tabelle)
    _
  2. den Ubuntu-User, der mit dem Gerät arbeiten soll, dazu berechtigen
Wenn du das abgearbeitet hast, dann kannst du auch Dateien auf die bzw. von der SD Card des Phones kopieren und adb benutzen (siehe Screenshot; gezeigt auf Ubuntu 12.04, gilt aber auch für 14.04 etc.).
___
Edit:
Der Vollständigkeit halber:
Bist du von einem Windows-Host aus mit einem Linux-Gast in einer VM unter z. B. VirtualBox (mit installierten VirtualBox-Guest-Extensions für USB) zugange, dann musst du zusätzlich in VirtualBox das Phone (eingesteckt) in den Details der VM als Filterfreigabe einrichten, damit es im Linux-Gast benutzt werden kann (siehe Screenshot zu VirtualBox-Einstellungen).

Um unter Ubuntu zurück zur Stock-ROM zu kommen, liest du vllt. diesen Thread:
DEFY unter Linux flashen [HOWTO] - Android-Hilfe.de

___

Wenn du dann die Dateien auf der SD Card hast, kannst du alles Weitere, wie in der Datei checklist.txt beschrieben auf dem Phone machen (ohne Rechner)
Meld' dich wieder bei Problemen, aber noch lieber bei Erfolg ... Hau rein ... :thumbup:
_
 
O

ooo

Lexikon
Erstmal musst du herausfinden, ob aktuell die Partitionen noch original sind oder bereits auf die New Life Nightly CM 11 KitKat 4.4 von Quarx umgestellt wurden. - Hast du irgendwann diese ROM installiert und dabei vorbereitend resize.zip installiert?
Wenn ja, dann musst du zwingend dein Stock-ROM flashen, um für andere ROMs (Slim) die Partitionen wieder in den Original-Zustand zurückversetzen.
Hast du die resize.zip (die in diesem Thread besprochene Quarx New Life ROM) nicht installiert und deswegen noch die alten, originalen Partitionen, dann brauchst du für diese Slim-ROM nicht deine Stock-ROM mit RSD Lite zu flashen.
Auch weiß ich nicht, welches TWRP du genau installiert hast. - Die Zugriffsfehlermeldungen sind schlecht interpretierbar. - Wenn TWRP 2.3.6.0 installiert ist und die Partitionen bereits nicht mehr original sind (resize.zip wurde benutzt), dann funktioniert es nicht mehr.
Das Problem mit deiner SD Card lässt sich eigentlich einfach lösen, indem du sie (z. B. unter Linux) ganz normal komplett als FAT32 formatierst.
Danach packst du dir deine Slim-ROM auf die SD Card, startest in dein Recovery machst alle Wipes und installierst sie.

Oder von vorne (back to stock): DEFY unter Linux flashen [HOWTO] - Android-Hilfe.de
 
Android94

Android94

Experte
Verrückt, dass das Forum immer noch recht aktiv ist. Einfach super :D
 
C

CDSahib

Neues Mitglied
Auch ich bin hellauf begeistert, dass es noch so einen regen Support für mein geliebtes Defy gibt.
Ich hoffe daher, ihr könnte mir bei meinem Problem helfen:
Das Update auf CM11 in Gestalt von Quarx Nightly vom 32.01. verlief problemlos. Danach habe ich das empfohlene GApps Minimal vom 21.04.2015 von Jajb installiert.
Auch das lief ohne Fehlermeldungen durch.
Leider habe ich nun das Symptom, dass der Google Play Store immer unerwartet beendet wird, sobald ich etwas in dessen Suche eintippe.
Die Fehlermeldung lautet schlicht: "Google Play Store" wurde beendet.
Einzige Option ist dann "ok" zu drücken.

Eine Neuinstallation von GApps Minimal hat keine Veränderung herbei geführt.

Habt ihr vielleicht einen Tipp für mich, wie ich das Problem beheben kann?
 
O

ooo

Lexikon
CDSahib schrieb:
Das Update auf CM11 in Gestalt von Quarx Nightly vom 32.01. verlief problemlos. Danach habe ich das empfohlene GApps Minimal vom 21.04.2015 von Jajb installiert.
Bissi angestaubt, dat Teil (GApps Minimal vom 21.04.2015 von Jajb)

The Open GApps Project > ARM > 4.4 > Pico downloaden + auf SD Card kopieren

TWRP > Wipe > Factory Reset
TWRP > Wipe > Advanced Wipe > System
TWRP > Install > <nightly-xyz>.zip
TWRP > Install > <Open GApps Pico>.zip
TWRP > Reboot System
 
C

CDSahib

Neues Mitglied
Ach, ein Traum!
Exakt so hat es funktioniert. Vielen Dank OOO!
 
R

Radical_53

Fortgeschrittenes Mitglied
Gab es kürzlich eine Änderung? Hatte eine Version von vor grob einer Woche drauf und muss jetzt, scheinbar, frische Gapps installieren. Meine alten Gapps nimmt er nicht mehr.
 
O

ooo

Lexikon
@Radical_53 - TWRP Voll-Backup machen, dann ausprobieren:

TWRP > Backup > ...
TWRP > Wipe > Advanced Wipe > System
TWRP > Install > <nightly-xyz>.zip
TWRP > Install > <Open GApps ARM 4.4 Pico>.zip
TWRP > Reboot System
 
D

dudeson123

Neues Mitglied
Hallo!

Ist diese Rom noch "sicher"?

Über Sicherheitslücken wird ja viel geredet, deshalb stellt sich mir die Frage ist Quarx 4.4 noch so sicher wie ein Android 6.0/6.1? Das bekommt ja nun monatliche Updates.
Sollte man sich über Sicherheitsupdates überhaupt großartig Gedanken machen?
Ich update jedenfalls fleißig in der Hoffnung, dass hier alles noch schön "safe" ist.
Keine Gapps, ich surfe mit dem Standard Browser.

P.S. Das Update vom 27.01 läuft super, keine Bugs bisher, außer die Bekannten. Das Wallpaper verschwindet auch nicht mehr bei mir.
 
O

ooo

Lexikon
Ich gehe davon aus, dass es nicht (mehr) sicher ist. - Keine Kernel-Patches seit April 2015, letzter Sicherheitspatch Android war Stagefright (1 und 2. Oktober 2015?), CM 11 (die Basis) ist im Maintenance Mode (nur noch massive Bugs werden korrigiert, die Übersetzungen der Sprachen evtl. korrigiert). Google Apps (GApps) nach Mögllichkeit weglassen, fehlende Apps z. B. mit F-Droid installieren, AFWall+ Firewall und AdAway installieren von der F-Droid Seite oder mit der F-Droid App von dort), Datenschutz > Datenschutz aktivieren - auch für alle System-Apps (Menü-Punkt oben, rechts) - und die Abfragen entsprechend einmalig beantworten.wenn sie erscheinen.
Das Android Sicherheitspatch-Level ist ca. auf dem Stand von 01.11.2015 (ohne Gewähr).
Aber arbeiten kann man damit noch ganz gut, wenn man das im Hinterkopf behält. Die Nightly läuft ordentlich auf dem Defy.
 
S

simonkey

Neues Mitglied
Hallo

Ich bräuchte mal etwas Hilfe. Ich habe mir ein neues Defy+ gekauft und dann direkt cm11 draufgespielt.
Erstes Problem bei der Installation war, das beim Installieren von der Term.apk folgende Fehlermeldung kam: Fehler beim Parsen des Pakets

Dann habe ich die cm11.zip mit dem filemanager entpackt und konnte dann die Term.apk installieren.
Danach bin ich der Anleitung Schritt für Schritt gefolgt.
Das funktionierte alles gut.

Nach dem installieren von ein paar Apps hat das Handy sich dann von selbst ausgeschaltet und hat einen reboot gemacht. Und das mit dem rebooten ging dann so weiter

Also Hab ich es geflasht (war garnicht so einfach eine Stock ROM zu finden) und dann erneut versucht. Diesmal habe ich die Term.apk als extra Datei auf die sd-karte gepackt und dann installiert. Gleiches reboot Problem.

Liegt das mit dem reboot an der Term.apk, oder kann das andere Ursachen haben ?

Ich freue mich über eure Hilfe
 
guenter1

guenter1

Stammgast
ooo schrieb:
Ich gehe davon aus, dass es nicht (mehr) sicher ist. - ....
Das Android Sicherheitspatch-Level ist ca. auf dem Stand von 01.11.2015 (ohne Gewähr).
Na ja, Sicherheit ist relativ. Die meiste Gefahr geht von nicht achtsamen Anwendern aus. Mit dem aktuellen Stand dürfte das Defy eines der sichersten Smartphones sein, mal abgesehen von Nexus-Geräten und ganz neuen Modellen. Also bitte keine Panik und aufmerksam beim Klicken sein.

Trotz aller Unkenrufe: dass Smartphones massenweise z.B. dem Stagefright-Bug zum Opfer fielen, ist mir nicht bekannt.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
simonkey schrieb:
Nach dem installieren von ein paar Apps hat das Handy sich dann von selbst ausgeschaltet und hat einen reboot gemacht. Und das mit dem rebooten ging dann so weiter
Frage: was hast du installiert? Auch Google-Apps und wenn ja, welche?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

simonkey

Neues Mitglied
habe die empfohlenen pico GApps installiert
und dann über den playstore whatsapp,facebook und spotify
 
guenter1

guenter1

Stammgast
Teste mal eins nach dem anderen - ich mute meinem Defy keines der Programme zu. Vielleicht mal auf SD-Karte verschieben.