[ROM] CyanogenMod 11.0 (Android 4.4.4)

  • 8.263 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [ROM] CyanogenMod 11.0 (Android 4.4.4) im Custom-ROMs für Motorola Defy+ im Bereich Root / Hacking / Modding für Motorola Defy+.
M

MatthiasM

Erfahrenes Mitglied
Vielleicht bin ich ja auch nur zu doof und schaffe es nicht an der Werbehuerde vorbei, aber vielleicht kann mir mal jemand eine Anleitung fuer mega.nz geben, mir ist es, glaube ich, noch nie gelungen dort etwas herunterzuladen.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
ooo schrieb:
Dieses Postin ist ja etwas aelter aber da ist der erste Link das:

Google funktioniert!
 

Anhänge

O

ooo

Enthusiast
Okay, ich kenne das nicht so. - Wenn du natürlich (übertrieben) eine Fantastilliarde Gigabyte mit deiner aktuellen IP herunterlädst, dann kannst du damit rechnen, irgendwann "schaumgebremst" zu werden ... Versuch' es evtl. mit einem anderen Browser auf einem anderen PC/Smartphone/Tablet und vor allem mit einer anderen IP-Adresse (also einem anderen Internet-Anschluß).

(Falls noch jemand anderes mit deinem Internet-Anschluß surft - gewollt oder heimlich - kannst du ebenfalls mit dieser Reaktion rechnen ... Vllt. mal Passwörter des Routers und des W-LANs ändern und dessen Log überprüfen?)
 
M

MatthiasM

Erfahrenes Mitglied
Ich habe da noch nie etwas heruntergeladen. Aber Du fuehlst dich offensichtlich auf den Schlips getreten, echte Hilfe ist wohl nicht zu erwarten?
Meine IP wird mir von meinem Provider zugewiesen! Wenn ich mich recht erinnere, habe ich es auch schon von einer anderen (festen) ohne Erfolg versucht.
N8
 
Zuletzt bearbeitet:
O

ooo

Enthusiast
Nein, weil es mir eigentlich völlig egal ist (es ist dein Problem), sorry. - Wenn ich dir nicht helfen wollte, hätte ich überhaupt nicht geantwortet, oder?

Nochmal:
  • Ändere heute/jetzt gleich deine Passwörter für das Web-Interface deines Routers und das W-LAN (falls vorhanden) - evtl. auch die Kennwörter deines Rechners ...
  • Zieh den Netzstecker des Routers bzw. Modems und lass es so
  • Lösche die gesamte Historie deines benutzten Browsers (auch evtl. unvollständige/abgebrochene Downloads, die der Browser verwaltet, falls vorhanden)
  • Warte bis morgen mit dem Ansurfen *aller* MEGA-Seiten (Sperrfrist ablaufen lassen)
  • Probiere es morgen wieder (nach Ablauf der Sperrfrist)
  • Benutze evtl. einen anderen Browser/einen anderen Rechner dafür
Sprich mit deinem Internet-Provider und frag ihn nach deinem gesamten Verbrauch für diesen Monat/die Vormonate. - Gibt es Auffälligkeiten/starke Abweichungen etc.? - Gibt es Leute, die deinen Internet-Anschluß mitbenutzen und diesen Traffic bei MEGA verursachen können (identische IP)?

(Kann es sein, dass du gehackt wurdest und dein Rechner/Internet-Anschluß benutzt wird, ohne dein Wissen?)
___

Edit 2:

Wenn du jeden Tag eine andere öffentliche/nicht-statische IP von deinem Internet-Provider zugewiesen bekommst, dann kann es dir (zusätzlich und ohne dein Zutun) passieren, dass der vorige Besitzer gigantische Downloads bei MEGA gemacht hat. - Du bekommst die IP zugewiesen und hast das Problem ... (ob das stimmt, weiß ich aber nicht genau - möglich ist es).

Um eine andere IP zu bekommen, konnte man früher einfach das Modem aus- und wieder einschalten.
Evtl. bekommt man es bei dir am Anschluß auch noch so hin. - Ich arbeite durchgängig mit festen IPs, deswegen kann ich dazu nicht viel erzählen und habe auch keine Schwierigkeiten, weil es "meine" IPs sind.
___

Edit 1:
How do you regulate bandwidth utilisation?
Our policy is not to impose any artificial restrictions on our users unless necessitated by infrastructure bottlenecks or other considerations. However, we do meter data transfer for your IP address, and we reserve the right to limit complimentary traffic utilisation for any reason (after which the file owner’s paid traffic quota will be depleted, followed by your own). For your convenience, interrupted transfers will resume automatically after a cool-down period or after new traffic quota become available.
Quelle:
MEGA
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MatthiasM

Erfahrenes Mitglied
Danke das Du dich mit meinem Problem beschaeftigst, der File ist aber ja, wie ich schon schrub, zwei Post nach deinem Link einfach eingestellt worden.
Mein Problem ist ja, dass ich beim abarbeiten der Checkliste nicht weiss wo ich einsteige und wie ich weiterkomme.(Post#8199!) (Stock aufspielen ? Wenn ja wie installiere ich eine sbf?, Wie bekomme ich einen aktuellen Bootloader)

(OT)
ooo schrieb:
(Kann es sein, dass du gehackt wurdest und dein Rechner/Internet-Anschluß benutzt wird, ohne dein Wissen?)
Halte ich nicht fuer sehr wahrscheinlich. Es werden nur Linux Betriebssysteme genutzt, was es zwar nicht ausschliesst aber doch unwahrscheinlicher macht. Es gibt sonst keine Auffaelligkeiten! Ich wohne auf eine Dorf in einer braven Gegend. Die Fritzbox ist mit Passworten gesichert. Ist "mega.nz" so interessant? Ich bin bei Unitymedia, die vergeben quasi statische IPs, auch ein Neustart des Routers hilft da meist nicht. Ich hatte es allerdings schon, das man mir bei einem Problem mitgeteilt hat, dass ganze Gruppen von Unitymedia-IPs gebannt wurden.
(/OT)
 
Zuletzt bearbeitet:
O

ooo

Enthusiast
MatthiasM schrieb:
Es werden nur Linux Betriebssysteme genutzt,
Da sich dein Weißes Kaninchen scheinbar nicht mehr aus dem Defy-Zylinder zaubern lässt, könntest du hier anfangen (<Stock-ROM>.sbf flashen) - Danach, zum Installieren von CM 11 KitKat 4.4.4, kannst du einfach alles mit dem Defy machen - ganz ohne Rechner:
DEFY unter Linux flashen [HOWTO]

(Für Stock-ROM mit RSD Lite flashen brauchst du eine Windows Box. - Das fällt ja in deinem Fall dann vermutlich sowieso flach.)

Für Debian-Derivate (Debian, Ubuntu, Mint) kannst du hier Details zum OS und zum Arbeiten mit USB/ADB finden:
Ab "3. Installation New Life Nightly - Mit Ubuntu:"
[ROM] CyanogenMod 11.0 (Android 4.4.4)

Oder allgemeiner:
Nur Spoiler Schritt 1 - Vorbereitung Linux Mint/Ubuntu-Rechner auf Arbeiten mit ADB und Fastboot
Root mit Linux

(Wenn deine Linux Boxes CentOS/RedHat, Arch, Gentoo etc. installiert haben, denke ich, dass du dich damit besser auskennst. - Ich nutze das selten und nur als Headless Server.)
 
M

MatthiasM

Erfahrenes Mitglied
ooo schrieb:
Da sich dein Weißes Kaninchen scheinbar nicht mehr aus dem Defy-Zylinder zaubern lässt, ...
Doch das Kaninchen tat wieder. (nach wipe) Wenn ich dann framaroot installiere, sagt Framaroot: halb erfolgreich, boote mal neu, dann haengt es sich auf. WR laesst sich neu flashen. Installation von Stock fand ich dieses:
[How-To] Root für BL7 Stock ROMs (2.3.6, DFP-188 und höher)
Da verstehe ich nicht warum ich zwei mal flashen muss und 4.5.1-134 DFP-231 Retail.en.EU CEE laesst sich nicht mehr runterladen. Welche Stock soll ich flashen?
Ich habe noch ein vor laengerem heruntergeladenes "DEFYPLUS_U3_4.5.1-134_DFP-231_BLUR_SIGN_USADEFYEMARAB1B8RTDE004.0R_PDS03C_USAJRDNGIBRRTDACH_P019_A022_M002_Service1FF.sbf"(.gz) auf der Platte.

Ich nutze Linux Mint 17.3 Mate

Ach ja, die Fehlermeldung, wenn ich cm-11-20160728-NIGHTLY-mb52x.zip auf mein Defy+ installieren will:
This package ist for device: mb526.mb520 this devise is.
E: Error in /sdcard/cm-11...
(status 7)
Installation aborted
 
Zuletzt bearbeitet:
O

ooo

Enthusiast
Wir benutzen jetzt nur noch die Files von hier (click)
(siehe auch Screenshots)
  1. Deine Linux Mint 17.3 Box bereitest du vor, wie hier (click) beschrieben
    (Nur unter Spoiler zu "Schritt 1 ..." lesen, den Rest nicht, das Defy kennt übrigens auch kein Fastboot, es geht nur um die USB-Berechtigungen und ADB, den Phone-Teil dort auch überspringen)
  2. Danach lädst du dir aus dem Ordner Stock-ROMs die zu deinem Defy passende(!) Stock-ROM-Datei (.zip) herunter
    MB526 = Defy PLUS
    oder
    MB525 = Defy OHNE +
  3. Diese Zip-Datei entpackst du in ein Verzeichnis stockrom und benennst dann die dort ausgepackte .sbf-Datei in stockrom.sbf um
    (Man kann/sollte die MD5-Checksum überprüfen: md5sum <stock-rom>.sbf und die Ausgabe mit dem Inhalt der Datei <stock-rom.sbf>.md5 vergleichen. - Die beiden Checksums müssen übereinstimmen, sonst ist die .sbf-Datei korrupt > nochmal downloaden ...)

  4. Du lädst dir aus dem selben Ordner die Datei sbf_flash herunter und verschiebst sie ebenfalls in das Verzeichnis stockrom
  5. Die Datei sbf_flash machst du dann ausführbar
    (Im Nemo-Dateimanager Maus-Rechtsklick > Eigenschaften > Berechtigungen > Datei ausführbar machen o. ä. - Ich hab's nur auf Englisch)
  6. Du öffnest ein Terminal im Verzeichnis stockrom
  7. Dein Defy machst du aus und lädst es zu 100 %
  8. Dann startest du in den Bootloader (Tasten [Volume Up] und [Power] gleichzeitig drücken, dann loslassen)
    (Der Bootloader wird übrigens mit der .sbf-Datei geflasht; wenn der Bootloader in der .sbf kleiner als der bereits installierte ist oder die .sbf von der Region nicht "passt", gibt es Probleme, du hast die jüngste verfügbare .sbf DACH/Europe)
  9. Rechner und Defy mit dem USB-Daten-Kabel verbinden
  10. Im Terminal folgende Eingabe machen und danach den Ausgaben des Flashvorgangs folgen:
    ./sbf_flash stockrom.sbf
  11. Wenn alles klappt, wird das Phone nach ca. 10 Minuten ein reboot ausführen
    _
  12. Für die CM 11 KitKat 4.4.4 ROM von Quarx macht man dann in der checklist.txt ab Punkt 6. weiter
    (Man kann sich auch ohne Rechner über den Defy-Browser alle dafür benötigten Dateien (Download 1 und Download 2) downloaden und in das oberste Verzeichnis der SD Card verschieben, damit die Anleitung (checklist.txt) wieder passt.)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
M

MatthiasM

Erfahrenes Mitglied
Danke! Sieht so aus als koennte ich damit zurecht kommen! "framaroot" ist ueberings mit einem "Virus" infiziert:D, nur der Eigner darf die Datei anfassen. hab sie aber ja schon. Runterladen musste ich sie mit FF, Vivaldi hat gezickt.
Ich bastele mal,(neben den Urlaubsvorbereitungen) und melde mich unabhaengig davon, ob ich auf die Nase gefallen bin oder nicht.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Beim Bootloader scheint es zu haengen.
Das funktioniert schon nicht:
adb reboot-bootloader
Er bootet ins WhiteRabit
Ins bootmenu komme ich auch nicht mit Laut/Leise sondern wenn die LED blau aufleuchtet mit leise oder beim Restart gleich bootmenue angeben.
Im bootmenue hat der Rechner dann keine verbindnng zum Phone. Enssprechend saget er bei:
./sbf_flash stockrom.sbf > warte auf das Device

Ich habe ein MB526 (Defy+) der Bootloader ist drauf seit ich WR habe und meldet sich mit "Android Bootmenu v1.3.0" Unten noch: "Default mode: 2nd-init"

---
Ok bin ein Stueck weiter. In dem Bootloader gibt es ein "Tools" mit dem man den Zugriff freigenen kann.
---
Aber nicht viel, sobald ich SD Card, Driver, system, data, MMC-Dangerous! "geshared" habe, fordert mich der sfb-flash auf "reboot phone into bootloader" obwohl er da ja schon ist. Oder mache ich was falsch?
 
Zuletzt bearbeitet:
O

ooo

Enthusiast
MatthiasM schrieb:
adb reboot-bootloader
Lass ab einschließlich diesem Befehl alles Weitere dort weg. - Es ist alles in Ordnung ... Haken dran ... (adb funktioniert ja, wenn das Phone neu startet)

MatthiasM schrieb:
Ins bootmenu komme ich auch nicht mit Laut/Leise sondern wenn die LED blau aufleuchtet mit leise oder beim Restart gleich bootmenue angeben.
Das ist nicht der Bootloader(-Modus).
Kabel vom Phone abziehen, Phone aus, gleichzeitig [Power] und [Volume Up = Lauter] drücken, kurz halten, loslassen.



Dann wieder verbinden und den Flash-Befehl im Terminal wiederholen ...
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MatthiasM

Erfahrenes Mitglied
Tausend Dank! Manchmal steht man auf der Leitung, manchmal ist man nur bloed! Mit dem richtigen bootloader ging es dann natuerlich.
Kleine Huerden wie das ich das Stock erst einmal wipen musste und nicht mehr wusste wie man ins recovery kommt (mit leise und Power, dann leise und laut), habe ich genommen.
Einrichten der apps mache ich spaeter, sonst gibt es Aerger mit der Lebensgfaertin. Ist ja das zweite Defy+ was ich habe. Das andere hat einen kleine Bildschirmschaden (blaue Flecke)
 
Zuletzt bearbeitet:
Netbook

Netbook

Dauergast
Habe für Liebhaber noch 1 D+ voll ok...
 
M

MatthiasM

Erfahrenes Mitglied
So, bischen rumgespielt habe ich schon. Es ist ja schon etwas zaeher als das CM7-WR, reagiert nicht immer spontan. Was ist den mit der Basebandeinstellung? Default ist ja Mitteleuropa mit3.4.x, hier in der Umfrage: [Umfrage] Welche Baseband-Version ist bei Custom-Roms am Besten? hat ja 2.21 knapp die Nase vorne. Hat das Bb etwas mit dem RIL-Bug zu tun? Gleich am Anfang hatte ich gleich zwei Neustarts wegen Modeprobleme. Lustigerweis fast syncron bei meinem Produktivdefy (CM7WR) auch eines, obwohl es da selten ist. Ich hatte den Mobilfunk beim CM11 aber eigentlich ausgestellt, weil ohnehin noch keine SIM-Karte drin ist. Jetzt habe ich mal auf 2G gestellt. EDGE gehoert doch dazu oder? Und das sollte mir meist reichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

ooo

Enthusiast
[ROM] CyanogenMod 11.0 (Android 4.4.4) | Page 371 - Custom-ROMs für Motorola Defy+
(Lesen ab "Nach der Installation einer New Life Nightly ...")

Meine Meinung zu Google Apps und bestimmten anderen Apps

Baseband und Co.:
Ich benutze nur 2G und habe keine Reboots. - Das Baseband habe ich in Deutschland noch nie geändert/ändern müssen. - Das ist aber schon lange her - Netze und Netzinfrastruktur ändern sich ja ständig, die Hardware/Software des Defy nicht mehr.

Wenn du nicht happy mit der CM 11 ROM bist (die übrigens die wenigsten Sicherheitslücken hat), weißt du ja jetzt, wie du wieder auf eine andere ROM kommst (immer erst Back-to-stock) ...
 
K

kschroeder

Neues Mitglied
Aktuell gehen bei mir die Klingeltöne nicht, die unter /sdcard/Ringtones liegen. Sie werden bei der Klingeltonauswahl auch nicht mehr angezeigt. Vorher ging es. Ich habe auch den Ordner schon mal in "ringtones" umbenannt; ohne Erfolg.

Hat jemand nen Tipp?
 
mardon

mardon

Dauergast
Hmm bei mir liegen die auf allen Geräten unter sdcard/media/audio/ringtones sowie sdcard/media/audio/notifications etc...
 
M

MatthiasM

Erfahrenes Mitglied
Nach dem Urlaub habe ich mein Defy mit dem frischen CM11 richtig "produktiv" eingesetzt. Die Einstellungen und das Laden der alten Einstellungen war recht zaeh. Manchmal waren die Annahme der Eingaben sehr stark verzoegert, dass ich dachte, das Upgrade war ein Fehler und mich schon mal nach einem neuen Phone umgesehen habe. Jetzt wo alles eingerichtet ist laeuft es aber recht fluessig. CM7-WR war schon etwas flotter!
Danke noch ein mal an ooo, fuer die kompetente Unterstuezung!
 
K

kschroeder

Neues Mitglied
mardon schrieb:
Hmm bei mir liegen die auf allen Geräten unter sdcard/media/audio/ringtones sowie sdcard/media/audio/notifications etc...
Ich habe das Gefühl, daß mehrere Ordner funktionieren.

Ich glaube ich habe das Problem bei mir lösen können. Ich hatte vorher die 32GB-SD-Karte durch eine 64GB-SD-Karte getauscht. Das ist wohl etwas viel für unser Defy+. Viele Lesezugriffe auf die SD-Karte liefen ins Leere. Auch wurden nicht alle Fotos in der Galerie angezeigt. Der Mediensuchdienst hat nicht alles gefunden, weil die vielen Lesezugriffe nicht funktioniert haben.
 
M

MatthiasM

Erfahrenes Mitglied
Ich habe noch einen Wermutstropfen gefunden: Der Dialer nervt mich! Der von WhiteRabbit war perfekt. Vier Fenster: Kontaktliste, letzten Anrufe, Favoriten und Waehltastatur gleichberechtigt mit einem Knopf zu erreichen, angezeigt wird immer der zu letzt benutzte.
Die Priorisierung der Favoriten und dass ich die von WhatsApp zugefuegten Kontakte nicht ausblenden kann, so dass viele Kontakte doppelt angezeigt werden, stroert mich sehr. WyContacts scheint es nicht fuer KK zu geben und alles was ich sonst gefunden habe ist weit von diesem einfachen aber effektiven Dialer entfernt.
 
Netbook

Netbook

Dauergast
Ja, der von WR war der beste, den ich je benutzt habe :-(