Motorola kündigt Event am 14. Januar an - Moto X in Europa?

  • 47 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Motorola kündigt Event am 14. Januar an - Moto X in Europa? im Motorola Allgemein im Bereich Motorola Forum.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

Defier

Dauergast
Sehe ich ähnlich wie ihr, High-End muss nicht unbedingt sein, sowas wie beim Moto G ist doch völlig ausreichend. Mir wäre aber trotzdem ein verbreiteter "Standard-SoC" lieber als irgendeine spezielle Eigenentwicklung, da kann man dann wg. der großen Verbreitung auf bessere Unterstützung von Custom ROMs hoffen. Sieht man ja beim Moto G ganz gut, da ist auch irgendwas speziell und schon tun sich die Entwickler der Custom ROMs damit schwer...
 
Julian P.

Julian P.

Neues Mitglied
Es geht aber auch darum, dass das gekaufte Phone seine zwei bis drei Jahre immer die neuesten Features nutzen kann und nicht aufgrund zu hoher Mindestanforderungen zur alten Krücke wird. Man sieht es ja immer wieder ... Neue Technik oder ähnliches (z.B. Miracast) wird entwickelt und nur ein Bruchteil der Geräte können das dann ;) Da hilft es dann, wenn man einen starken SoC verbaut hat ;)
 
M

mekaneck

Gast
Defier schrieb:
Sehe ich ähnlich wie ihr, High-End muss nicht unbedingt sein, sowas wie beim Moto G ist doch völlig ausreichend. Mir wäre aber trotzdem ein verbreiteter "Standard-SoC" lieber als irgendeine spezielle Eigenentwicklung, da kann man dann wg. der großen Verbreitung auf bessere Unterstützung von Custom ROMs hoffen. Sieht man ja beim Moto G ganz gut, da ist auch irgendwas speziell und schon tun sich die Entwickler der Custom ROMs damit schwer...
Wo hat das Moto G denn einen speziellen SoC? Ich dachte es würde keine Custom Roms für das Moto G geben da es keinen Anlass dafür gibt. Ich mag das überhaupt nicht mehr gerne Custom Roms zu flashen, wenn der OEM immer die schnell neuesten Updates herausbringt (wie beim Moto G/X gerade) ist es doch total überflüssig. Ich möchte das mein Gerät funktioniert, das war in der Vergangenheit nicht der Fall, beim Moto G bzw X besteht aber meiner Meinung nach kein Sinn.
 
X

Xeldaran

Fortgeschrittenes Mitglied
mekaneck schrieb:
Wo hat das Moto G denn einen speziellen SoC? Ich dachte es würde keine Custom Roms für das Moto G geben da es keinen Anlass dafür gibt. Ich mag das überhaupt nicht mehr gerne Custom Roms zu flashen, wenn der OEM immer die schnell neuesten Updates herausbringt (wie beim Moto G/X gerade) ist es doch total überflüssig. Ich möchte das mein Gerät funktioniert, das war in der Vergangenheit nicht der Fall, beim Moto G bzw X besteht aber meiner Meinung nach kein Sinn.

das moto g hat keinen speziellen soc, das is ein normaler s4 pro von qualcom. das moto x hat einen speziellen soc, an sich auch nur ein s4 pro, aber 2 kerne laufen mit sehr geringer Mhz zahl um den batterie verbrauch für das aktive display/always listening gering zu halten.

mit den schnellen updates von motorola entfällt ein grund für custom roms, nutzlos werden sie jedoch trotzdem nicht. die roms bieten zusatzfunktionen, die das standard android nicht hat. z.b. rechtemanger für apps, andere bedienung oder zusätzliche einstellungsmöglichkeiten.

ein reddit user hat mal versucht das kruz und knacking in grafike zu veranschaulichen:

http://imgur.com/a/YR2yU cyanogen
http://imgur.com/a/spSSe aokp
http://imgur.com/a/bbmtV paranoid android
http://imgur.com/a/ovxNp carbon

genauers kann ich dazu auch nicht sagen. wirklich nötig wird es nicht sein, aber manche leute basteln halt gerne. ein wenig kann ein smartphone auch spielzeug sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mekaneck

Gast
Xeldaran schrieb:
ein reddit user hat mal versucht das kruz und knacking in grafike zu veranschaulichen:

CM10 - Imgur cyanogen
AOKP - Imgur aokp
Paranoid Android - Imgur paranoid android
Carbon - Imgur carbon

genauers kann ich dazu auch nicht sagen. wirklich nötig wird es nicht sein, aber manche leute basteln halt gerne. ein wenig kann ein smartphone auch spielzeug sein.
Danke für die Links, das kenne ich ja alles, ich für mich sehe kein Grund, im Moment, Custom Roms zu benutzen. Einfach weil es grade für mich wichtigeres gibt meine Zeit zu verbringen. Deswegen versuche ich beim Kauf möglichst auf Nexus Geräte zu setzen bzw Motorola.

Ich hatte mir damals das HTC One S geholt weil der Prozessor gerade der schnellste auf dem Markt war -> Pustekuchen, kam ein Update heraus auf 4.1 und in Cyanogenmod und co war die Kamera nicht ansatzweise so gut...
 
P-J-F

P-J-F

Philosoph
Um damit jetzt mal aufzuräumen:

Das Moto G hat einen Standard Snapdragon 400 (keinen S4) Quad-Core

Das Moto X hat keinen Quad-Core im eigentlichen Sinne, mit zwei "reduzierten" Kernen, sondern einen MSM8960DT. Das ist ein 1,7GHz Dual-Core Prozessor (2x Krait 300) der fürs OS und die Apps zuständig ist, zusätzlich gibt es bei dem zwei energiesparende Kerne, die für Sprachverarbeitung und Umbebungssensoren verantwortlich sind!

SO und jetzt bitte back on topic!
 
D

Defier

Dauergast
Finde leider nicht mehr die Quelle, meiner aber gelesen zu haben dass es ein Chip ist der sonst in keinem bislang unterstützten Gerät vorkommt.

Und warum CM? Nunja, zum einen möchten man sowas wie "Carrier IQ" nicht unbedingt haben und zum anderen gibt es Leute wie mich die gerne das Google-Zeugs (sprich die "gapps") loswerden würden, und zwar nicht durch bloße Deaktivierung sondern so dass sie gar nicht erst draufkommen. Viele Geräte werden auch mit einer Menge Bloatware ausgeliefert (das Moto G eher nicht), und die würde man natürlich auch gerne loswerden.

Versteht mich nicht falsch: Es ist gut, wenn der OEM auch aktuelle und gut funktionierende ROMs liefert und nicht wie etwa beim Defy das Gerät erst durch ein Custom ROM überhaupt halbwegs benutzbar wird. Trotzdem ist mir zusätzlich ein Custom ROM lieber, das kann man dann auch besser anpassen wenn man will weil es sich in der Regel deutlich leichter übersetzen lässt als das Zeugs vom Hersteller.

Edit: Habe Aussage jetzt gefunden:

"Josalaito, i'm working in cm 10.2 now, and i think we need a hard work because msm8x26 is not fully supported by cyanogen and we need to use 8960(The same happened in my old y300 cm doesnt support 8x25 and we use msm7x27a)"

Quelle: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2571511

Edit 2: Hier hat schon ein anderer User einen Thread darüber aufgemacht, was beispielsweise früher via Blur nach Hause gesendet wurde:

https://www.android-hilfe.de/forum/...a-handys-senden-logins-nach-hause.523908.html

Natürlich kann man sich vor tiefer an der Hardware eingebauten Spionagefunktionen kaum schützen, aber zumindest auf der Applikationsebene verhindert ein quelloffenes Custom ROM dass solche Dinge passieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
dux

dux

Erfahrenes Mitglied


"Es ist bald soweit... Schaut morgen für eine aufregende Ankündigung vorbei!", schreibt Motorola auf der FB-Seite

Das Bild spricht ja eigentlich für ein Moto X.. oder?! :smile:
 
M

Magster

Neues Mitglied
Einen Nachfolger für das X würde ich mal ausschließen, da die Amis den sicher zuerst sehen würden.
Und ein Droid wäre sehr unerwartet und mit dem Bild...
Ich setze auch auf das X und entscheide mich dann je nach Preis zwischen X und G.
Für 300 sollte doch ein X drinne sein :)
 
M.Dee

M.Dee

Enthusiast
Bis 350 Euro würde ich wohl für ein Moto X ausgeben. Rechne aber eher mit 399 Euro und das wäre mir für das Gerät zu teuer.
 
o.s.t.

o.s.t.

Erfahrenes Mitglied
Scheint wohl wirklich das X zu sein - gemäss Motorola.de

Wahrscheinlich aber ohne Individualisierungsmöglichkeit...

Jetzt ist noch Preis und Termin offen...
 
obiwan

obiwan

Ehrenmitglied
Preis geht für mich in Ordnung. Ist ja doch ein eher Ungewöhnliches Gerat. Das kleinste mit 4,7 Zoll und zwei Koprozessoren. Im Benchmarkkampf unterliegt es natürlich vielen Topmodellen die gleich viel oder mehr kosten. Aber auf der Welt der ruckelnden Hersteller-UI hat das nicht viel zu bedeuten. Scheinbar hat sich die Marketingabteilung gedacht, dass man mit dem günstigen Moto G erstmal wieder Motorola bekannt macht und dann das Moto X bringt. Für einen Hersteller der quasi am Boden war, gut gemacht.
 
-stephan-

-stephan-

Stammgast
Schade nur in Schwarz und Weiß. Motomaker für Europa wäre cool gewesen. Moto wird es hier echt schwer haben mit dem Teil.
 
X

Xeldaran

Fortgeschrittenes Mitglied
hab nur die kommentare hier überflogen, aber keine individualisierung?! d.h. wir kriegen weniger für den selben preis (bzw. einen höheren preis wenn mans umrechnet). man wird zum kunden zweiter klasse, und die gestiegene marge durch die einfache standardproduktion wird nichtmal an den kunden weitergegeben.

bleibt ein ordentliches smartphone, ich finds trotzdem unangemessen.
 
O

OmasAtombombe

Ambitioniertes Mitglied
ganz ehrlich...
mich hat das moto x noch nie so wirklich vom hocker gehauen.
ich mag motorola geräte gerne und habe nur positive erfahrungen gemacht.. aber die aktuelle moto reihe (kommen sicher noch mehr geräte) sind leider nicht ganz so cool wie beispielsweise die droids oder hierzulande razr.

ich finde, dass das moto x nicht unbedingt konkurrenzfähig ist. ich bleibe beim moto g, weil ich da das preis/leistungsverhältnis besser finde.
 
M

makcode

Neues Mitglied
bin gespannt obs Made in USA oder Made in China ist..
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
...wobei das die UVP ist. Aber wenn das ding über 300€ kosten wird, dann gibt es nur wenige Argumente für das X
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ähnliche Themen - Motorola kündigt Event am 14. Januar an - Moto X in Europa? Antworten Datum
0
3
2