DKB-Banking App erkennt Root, trotz Magisk

  • 464 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere DKB-Banking App erkennt Root, trotz Magisk im Finanz-Apps im Bereich Business und Organisation.
P

perahoky

Neues Mitglied
Ich sehe das nach wie vor nicht. Kannst du mir bitte auf die Sprünge helfen?
ich sehe in dem Repo keinerlei App-Funktionalität.
Im Repo ist v1.2.8 und Datum von vor 5 jahren und Quelltext einer Website, im PlayStore November 2019 (1,5 jahre) v1.6.2.
Wenn ich hingegen im Playstore auf den "Website besuchen"-link klicke sehe ich eine Website auf der nichts steht außer das was man auch im Repo findet.
Entweder muss ich meine Entwicklungskenntnisse grundsätzlich hinterfragen, übersehe etwas oder da stimmt was nicht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Direktzitat entfernt. Gruß von hagex
M

Master One

Ambitioniertes Mitglied
@perahoky OK, sorry, hast recht, ich muss das wohl mit einem anderen Projekt verwechselt haben, und bin bei meinem kurzen Check von vorhin lediglich vom Datum des letzten Commits ausgegangen. Nichtsdestotrotz ist die App ja im Play Store, wird also Google's Anforderungen genügen und wie gesagt, Warden kann keine Tracker oder Logger in dieser App finden.
 
L

Lupus

Stammgast
perahoky schrieb:
Die Bloatware-Apps mit irgendwelcher Werbung auf Samsungs-Smartphones (die man ohne Root nicht entfernen kann) sind wohl kein Problem oder wie?
Mit adb kann man alles deinstallieren, auch ohne root. Das ist mittlerweile kein Grund mehr für root.

Du kannst dir eine Übersicht der Packagenamen geben lassen:

Code:
adb shell pm list packages > apps.txt
Ich habe z.B. Netflix und Facebook auf dem Samsung Handy meiner Mutter dann so deinstalliert:

Code:
adb shell pm uninstall --user 0 com.facebook.services
adb shell pm uninstall --user 0 com.facebook.katana
adb shell pm uninstall --user 0 com.facebook.system
adb shell pm uninstall --user 0 com.facebook.appmanager

adb shell pm uninstall --user 0 com.netflix.partner.activation
adb shell pm uninstall --user 0 com.netflix.mediaclient
 
M

Master One

Ambitioniertes Mitglied
@Maheshwara @legal-alien

Ist zwar total off-topic, aber es hat tatsächlich geklappt, sowohl die DKB-Banking wie auch die TAN2go App auf dem (Backup-)Handy für beide Zugänge (also für meine Ehefrau und mich) einzurichten.

In der TAN2go App scheinen nun beiden Verbindungen auf.

Bei der DKB-Banking App bin ich folgendermaßen vorgegangen:
  1. Zuerst meinen eigenen Zugang mit biometrischem Verfahren inkl. Visa Secure & vertrauenswürdigem Gerät eingerichtet.
  2. Dann ausgeloggt, erneute Anmeldung ohne biometrisches Verfahren mit Anmeldename + Passwort meiner Ehefrau.
  3. Dort dann wieder Visa Secure & vertrauenswürdiges Gerät eingerichtet. Die biometrische Anmeldung steht bei diesem Account nun nicht zur Auswahl (ist ja klar, es kann natürlich nur ein Zugang mit biometrischer Anmeldung erfolgen).
  4. Zum Testen ausgeloggt, Anmeldung mit biometrischem Verfahren führt zu meinem Account, Anmeldung mit Anmeldename + Passwort meiner Ehefrau zu ihrem Account.
  5. Egal mit welchem Account gerade in der DKB Banking App angemeldet (oder ausgeloggt), bei der Anmeldung im Online-Banking am Computer (zum Account meiner Ehefrau oder meinem eigenen) kommt die Bestätigungsaufforderung ordnungsgemäß am (Backup-)Handy.
Ich schreibe zwar (Backup-)Handy, aber tatsächlich ist das jetzt das Online-Banking Handy, das das Haus nicht verlässt. Auf unseren regulären Handys, die wir also ständig mit uns führen, werde ich die Banking Apps aus Sicherheitsgründen löschen, da wir unterwegs sowieso kein mobiles Banking machen.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Ach ja, dieses (Backup-)Handy ist mit Custom-ROM (ArrowOS 11), microG (statt Google Play Services) und Magisk (Stable) ausgestattet.

Die DKB Banking App ist aktuell (v3.6.1.36101) und die TAN2go App in der Version 2.6.1.30037 installiert. Beide habe ich in AuroraStore im Blacklist Manager markiert, damit keine Updates durchgeführt werden. Bei der DKB Banking App habe ich die drei integrierten Tracker mit der Warden App deaktiviert. Die TAN2go App hat einen integrierten Tracker, dieser lässt sich aber nicht deaktivieren.

Mal sehen, wie lange das noch gut geht. Wenn's die TAN2go v2.6.1 abdrehen, kann ich immer noch auf eine neuere Version aktualisieren, wenn denn der Trick mit dem Einfrieren von Magisk weiterhin funktioniert oder bis dahin eine neue Lösung mit aktualisiertem Magisk gefunden wurde.

Stellt sich noch die Frage nach einer "echten" Backup-Lösung. Ich habe noch ein ZTE Handy hier, bei dem sich der Bootloader nicht entsperren lässt, somit kein Custom-ROM und auch keine Root-Lösung möglich ist, das sich dafür anbieten würde. Dieses Handy wird gerade gar nicht benutzt, da ich in einem nicht-entgoogeltem Gerät keinen Sinn sehe.

Von einer österreichischen Bank habe ich übrigens ein cardTAN Gerät erhalten, und zwar einen KOBIL TAN Optimus comfort, der auch für das chipTAN-Verfahren der DKB geeignet wäre. Allerdings funktioniert dieser mit der DKB Girokarte nicht. Nach dem Einschieben der Karte kommt nur die Fehlermeldung "CAP nicht gefunden 01". Dieser Fehlermeldung scheint in der Anleitung zum Gerät nicht auf, und ich weiß nun nicht, ob es an unseren DKB Girokarten liegt (wir haben 6 Stück, derselbe Fehler kommt bei allen Karten), oder am Gerät. Ich habe bereits eine Anfrage an die DKB und den KOBIL Support übermittelt.

[UPDATE] Rückmeldung vom KOBIL Support besagt, dass das österreichische cardTAN-Verfahren nicht mit dem deutschen chipTAN-Verfahren kompatibel ist, weswegen mein KOBIL TAN Optimus comfort CardTAN Gerät nicht mit den DKB Karten funktionieren kann.

Geht es eigentlich noch blöder? Ich meine, es handelt sich bei dem Teil von KOBIL um identische Hardware. War wohl zu schwierig, da eine Konfigurationsmöglichkeit einzubauen, damit man zwischen den beiden Modis wechseln kann. Jetzt habe ich also zwei dieser cardTAN Geräte (geschenkt bekommen), benötige aber nur eines für cardTAN und kann das andere nicht für unsere DKB Karten benutzen. Ein eigenes chipTAN Gerät werde ich wohl nicht anschaffen. Ärgerlich!
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Master One

Ambitioniertes Mitglied
Update auf DKB-Banking v3.8.038003 hat funktioniert, Magisk Freezing ist hierbei weiterhin nicht erforderlich.
 
M

Master One

Ambitioniertes Mitglied
Da ich keinen Zugang dazu habe, kann jemand bitte die aktuelle Beta-Version der neuen DKB App teilen?

Ist das nun wirklich eine Kombination aus DKB-Banking und TAN2Go Funktionalität?

Wenn tatsächlich immer nur zwei frühere App Versionen unterstützt werden, sollte die TAN2Go v2.6.1 mit dem nächsten Update dann nicht mehr funktionieren (wenn es denn noch ein weiteres Update gibt, und nicht zugunsten der neuen DKB App darauf verzichtet wird).

Der Trick mit dem Einfrieren von Magisk für die aktuelle Version der App funktioniert zwar weiterhin, es ist aber trotzdem praktischer, die App einfach ohne weiteres Zutun nutzen zu können.
 
M

matmike

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

um ehrlich zu sein habe ich den Überblick verloren.
Kann mir bitte nochmal Jemand auf die Sprünge helfen, wie ich die TAN2Go-App mit Magisk zum Laufen bringe?
Momentan ist es so, dass ich einen Fehler bekomme, sobald ich aus dem PlayStore die aktuelle Version installiere und damit meine derzeit genutzte Version (TAN2Go: 2.6.1) ersetze.

Danke,
Matthias
 
Fuhrmann

Fuhrmann

Experte
@Master One hast Post
Und ja, brauche nur noch eine App u das auch noch auf custom ROMs. 👍
 
Zuletzt bearbeitet:
Fuhrmann

Fuhrmann

Experte
Allerdings gibt die aktuelle β keine Info, wenn man sich über PC einloggt und das in der Banking App bestätigt werden soll.
Dafür braucht es noch die alte App (oder TAN-Generator).
 
L

Lupus

Stammgast
Obwohl ich noch die alte DKB Tan App hatte die bisher nie Probleme machte, ging es bei mir nicht mehr. Vermutlich seit ich Android 11 auf meinem OP7T laufen habe.

Habe dann festgestellt dass die TAN App auf den Status OEM Unlock prüft. Testweise deaktiviert (ohne reboot!) und siehe da ich konnte die TAN App wieder starten. OEM Unlock wieder aktiv und es ging wieder nicht.

Habe dann das Modul MagiskHide Props Config in Magisk installiert und einen neuen Props Eintrag "sys.oem_unlock_allowed" erstellt und diesem den Wert 0 verpasst. Nun geht auch die TAN App ohne dass ich aktiv OEM Unlock deaktivieren muss.

Ihr müsst nach Install des Moduls eine adb shell aufmachen und dort einfach "props" eingeben. Es kommt eine root Aufforderung. Danach 4 für Add Custom Props. Dann n für new custom prop. Dann den Namen sys.oem_unlock_allowed , danach den Wert 0. Den Default boot stage kann man belassen und dan noch rebooten.

Das wars.
 
M

matmike

Neues Mitglied
Also bei mir hat alles nichts geholfen. Ich vermute, dass der Vanced Manager auch überwacht wird.
Ich bin jetzt wieder auf die Island-Lösung umgestiegen, die funktioniert nach wie vor.
 
HansWursT

HansWursT

Stammgast
Ich bekomms leider mit Island nicht zum laufen.
Die Tan2Go app startet dann einfach nicht, sobald sie mit Island verschoben wurde.
Gibt es da noch nen Trick?

Die neue Beta app hab ich auch. Aber von einer Tan Funktion sehe ich da noch nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fuhrmann

Fuhrmann

Experte
HansWursT schrieb:
...
Die neue Beta app hab ich auch. Aber von einer Tan Funktion sehe ich da noch nichts.
Da gibt's auch keine.
App PIN reicht.
 
M

matmike

Neues Mitglied
Vorschlag ist, dass Du die App nicht nach Island klonst sondern einfach dort neu installierst und verknüpfst. Die Daten verliert er sowieso.
 
HansWursT

HansWursT

Stammgast
Wie würde man denn direkt nach Island installieren?
 
M

matmike

Neues Mitglied
Du hast in Island ja einen eigenen Workspace, in dem dann auch der Play-Store zur Verfügung steht. Und da einfach anmelden mit Deinem Google-Account und dann entsprechend installieren.
 
HansWursT

HansWursT

Stammgast
Macht leider keinen Unterschied. Tan2Go stürzt weiterhin direkt ab.
 
M

matmike

Neues Mitglied
Du rufst aber dann schon das TAN2Go aus dem Island auf, oder?
 
HansWursT

HansWursT

Stammgast
Ja. Hab die andere deinstalliert. Aber sie da zu lassen macht auch keinen Unterschied.
 
Appl1

Appl1

Fortgeschrittenes Mitglied
ist das Thema noch aktuell?

Bei mir geht die tan to go app auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - DKB-Banking App erkennt Root, trotz Magisk Antworten Datum
4
4
0