otelo Datenautomatik „Vodafone SpeedGo“ ist fest voreingestellt

  • 4 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere otelo Datenautomatik „Vodafone SpeedGo“ ist fest voreingestellt im Mobilfunk, -technik und -tarife im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
A

Abramovic

Guru
... und kann nicht deaktiviert werden?

Ich suche nach einen neuen Vertrag für einen Freund bzw. für seinen Vater, welcher ü60 ist.
Mi10 mit 20GB für 30€ wäre super, da neues Smartphone und bis zu 30€ pro Monat.

Leider steht dort was von Datenautomatik und ich würde gerne wissen, ob diese deaktiviert werden kann (kenne mich otelo überhaupt nicht aus).

SpeedGo: Die Datenautomatik „Vodafone SpeedGo“ ist fest voreingestellt. Für das beste Surferlebnis informiert Vodafone per SMS bei Verbrauch von 90 % des Inklusiv-Datenvolumens, dass Vodafone bei 100 %, je nach gewähltem Tarif, bis zu maximal 3 x in einem Abrechnungszeitraum weitere 100 MB für jeweils 2 € bzw. 250 MB für jeweils 3 € freischaltet. Der kostenpflichtigen Zubuchung von Datenpaketen kann immer per SMS widersprochen werden. Dann erfolgt nach Verbrauch des Inklusiv-Datenvolumens eine Bandbreitenbeschränkung auf 32 KBit/s.
 
mblaster4711

mblaster4711

Ikone
Mal ein paar Gegenfragen:
Benötigt der Ü60 überhaupt ein Mi10 €800 Smartphone? Auf der andern Seite finde ich bei otelo nur das Mi10 lite.
Benötigt der Ü60 überhaupt annähernd 20GB im Monat? Mit dieser Flat kostet das 38€ im Monat, 912€ in 2 Jahren.

Was für ein Smartphone hatte der Ü60 bis jetzt? Die MIUI ist nämlich ziemlich überladen, gefühlt 10mal mehr Einstellungen als bei purem Android. In der Regel empfiehlt es sich, bei Personen gehobenen Alters, die Smartphone-Marke besser nicht zu ändern (außer es ist ein Technik-Nerd wie ich) da die Gewöhnung an eine komplett andere UI mit sehr vielen Nachfragen verbunden ist.

Kleiner Tipp meinerseits, mit dem viele meiner betreuten Rentner sehr zufrieden sind.
Mittelklasse Smartphone mit gleicher UI als zuvor oder Vanilla Android (One) mit guter Akkulaufzeit (z.B. Moto G8 Power €210) und dann einen monatlichen kündbaren Vertrag bei einer der Drillisch-Marken (Handyvertrag, Simply, Winsim... schauen wo es den passenden Tarif gerade günstig gibt, das wechselt ständig und geht natürlich nur wenn das O2-Netz für die Person OK ist) mit 3-7GB (7-9€) die Datenautomatik kann man dort deaktivieren.

Hat der „Patient“ zuvor ein Flagship-Gerät, wird’s schwieriger....
 
A

Abramovic

Guru
Ja, nutzt es täglich und 10GB sind Ihm zu wenig, deshalb 20GB für 29,99€ und 4,95€ Anzahlung perfekt.

Das S9+ bekommt die Frau und er will sich für ~300€ was neues kaufen und 20€ für die Sim ausgeben oder eben was neues für ~30€ pro Monat.

Lautsprecher sind Ihm wichtig, deshalb passt das Mi10 umso mehr.

Mobilcom-Debitel wäre 31,99€ und 18GB, mit 5€ Anzahlung und 40€ AG.

Sollte Datenautomatik nicht deaktiviert werden können, dann wird es ganz sicher nicht otelo werden.
 
Profav

Profav

Erfahrenes Mitglied
Vodafone hat keine Zwangsautomatik, daher ist SpeedGo zwar immer aktiv, du entscheidest aber selbst, ob du es brauchst oder nicht. Wenn du per SMS widersprichst, gibt es keine Kosten und keine Nachbuchung. Bei 20GB würde ich aber ohnehin davon ausgehen, dass man nur selten davon Gebrauch machen muss.
 
A

Abramovic

Guru
Ich finde auf der otelo Seite und allgemein nichts zur Datenautomatik bei otelo. Kann gut sein, dass das unter jedem Vodafone (Netz) Angebot darunter steht, da die Rede von Vodafone SpeedGo ist.
Bei Vodafone hingegen findest du sehr viel zu dem Thema

"Um die Datenautomatik dauerhaft zu kündigen gibt es eine Möglichkeit, die aber nicht offiziell kommuniziert wird. Hierzu müssen Kunden die aus dem Festnetz kostenlos erreichbare Vodafone Service-Hotline unter 0800 / 1721212 kontaktieren und um die SpeedGo Abschaltung bitten. Mitunter kann es sein, dass dem Wunsch vom Support nicht sofort entsprochen wird. In diesem Fall müssen Sie schlicht etwas hartnäckig bleiben und ggf. nach dem Vorgesetzten verlangen. Wenn gar nichts anderes hilft bleibt noch die Kündigung des gesamten Vertrages mit dem Hinweis darauf, dass die Datenautomatik der Grund für die gewünschte Beendigung sei.

Vodafone Datenautomatik abschalten: So deaktivieren Sie SpeedGo

"Wenn du per SMS widersprichst" und genau das will ich nicht, sind die 20GB verbraucht, dann soll es runter auf ein 56K Modem und erst gar nicht fragen. Niemand wird 100MB für 2€ freischalten und bei älteren Menschen passiert es sicherlich oft und genau deshalb ist diese Option drin.
 
Ähnliche Themen - otelo Datenautomatik „Vodafone SpeedGo“ ist fest voreingestellt Antworten Datum
1
8
4