1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
Sortiert nach:
Titel Erstellungsdatum
Antworten Aufrufe
Letzter Beitrag ↓
  1. Vogo
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    444
  2. Kalevala
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    533
    paulroland
    11.07.2018
  3. 3578761
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    513
    3578761
    11.07.2018
  4. GaborDenes
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    232
    Mikehop
    10.07.2018
  5. Evercalm
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    74
    Evercalm
    31.05.2018
  6. GaborDenes
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    151
    GaborDenes
    27.05.2018
  7. Hollowman2000
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    375
    Hollowman2000
    19.05.2018
  8. GaborDenes
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    115
    GaborDenes
    14.05.2018
  9. Supernova1
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    419
    Supernova1
    23.04.2018
  10. Eller1959
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    346
    hvision
    16.04.2018
  11. GaborDenes
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    600
    GaborDenes
    10.04.2018
  12. ped3
    Antworten:
    31
    Aufrufe:
    7,079
    slawoko
    23.03.2018
  13. sylviab1
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    657
    sponti68
    14.03.2018
  14. Eller1959
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    388
    Tozupi
    13.03.2018
  15. funtron
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    566
    Timer22
    13.03.2018
  16. rookie007
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    283
    rookie007
    02.03.2018
  17. Kuennek
    Antworten:
    112
    Aufrufe:
    35,476
    siegie65
    22.02.2018
  18. Supernova1
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    929
    Supernova1
    22.02.2018
  19. Matthias12
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    583
    Tozupi
    19.02.2018
  20. ringelt

    Oreo 8.1

    ringelt, 22.01.2018
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1,737
    mp1971
    15.02.2018
  21. ReMoe
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    356
    ReMoe
    13.02.2018
  22. uzumati040
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    360
    siebziger
    11.02.2018
  23. Cherico
    Antworten:
    42
    Aufrufe:
    3,651
    Tozupi
    08.02.2018
  24. siijii
    Antworten:
    34
    Aufrufe:
    5,296
    funtron
    05.02.2018
  25. svthlfs
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    379
    wori
    05.02.2018
  26. darkkk187
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    249
    darkkk187
    05.02.2018
  27. Kuennek
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    598
    Lennox28
    19.01.2018
  28. sphere
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    858
    Mikehop
    17.01.2018
  29. DarksiderZ
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    2,113
    Mikehop
    14.01.2018
  30. sphere
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    400
    sphere
    12.01.2018
Die Seite wird geladen...

LeEco Le Max 2 Test, Daten und Preis

Alle wichtigen Informationen zum LeEco Le Max 2 auf einen Blick!

LeEco Le Max 2

Das Wichtigste in Kürze

Das LeEco Le Max 2 ist das neue Flaggschiff den chinesischen Herstellers LeEco. Doch im Vergleich zum Vorgänger des Le Max ist es etwas geschrumpft, das heißt aber nicht, dass das Le Max 2 ein kleines Gerät ist. Mit einem 5,7 Zoll Display ist das Le Max 2 definitiv im Phablet-Bereich angesiedelt. Doch trotz des großen Displays und dem Metallgehäuse wiegt das Gerät nur 185 Gramm. Bedienung mit einer Hand ist dennoch eher unrealistisch, trotz der schmalen Ränder um das Display. Die Leistung des Le Max 2 weiß definitiv zu überzeugen, ein Snapdragon 820 in Verbindung mit 4 oder 6 GB RAM bieten genug Power für sämtliche Anforderungen. 

 

Alternativen zum LeEco Le Max 2

Das LeEco Le Max 2 ist im Preis inzwischen so stark gesunken, dass es beinahe keine vergleichbare Alternative gibt, die eine ähnliche Leistung erbringt. Das Xiaomi Mi5 ist sehr ähnlich, aber auch etwas teurer. Eine andere Alternative wäre das ZUK Z2, dieses ist preislich auf einem Niveau mit dem Le Max 2, dafür ist das Design aber deutlich uneleganter.

LeEco Le Max 2 Testbericht

Verarbeitung und Design

Die Zeiten in denen günstige Android-Geräte mit billigen Plastikgehäusen auf den Markt kommen sind definitiv vorbei. Das LeEco Le Max 2 ist mit einem hochwertigen Metallgehäuse ausgestattet, lediglich oben und unten befinden sich Kunststoff-Leisten. Auch die Knöpfe sind solide verarbeitet und haben einen guten Druckpunkt. Das Design erinnert stark an HTC’s Geräte, aber das ist definitiv nichts schlechtes. Das Le Max 2 kann selbst mit Premiumgeräten mithalten und das für deutlich weniger Geld. Unterhalb des Displays befinden sich die Navigations-Buttons, diese sind von einer rosa LED beleuchtet. Oberhalb des Displays befindet sich auch eine Benachrichtigungs-LED.

 

Leistung und Ausstattung

Der Snapdragon 820 ist definitiv kein SoC den man im Budgetsegment erwartet, dieser war zur Veröffentlichung sogar der schnellste Prozessor auf dem Markt. Im Le Max 2 liefert er eine brachiale Leistung, die sich selbst vor Flaggschiff-Geräten nicht verstecken muss. Im täglichen Gebrauch zeigt das Le Max 2 keinerlei Schwächen, selbst die aufwändigsten Spiele schaffen es nicht das Le Max 2 in die Knie zu zwingen. Selbst bei starker Belastung wird das Gerät kaum warm. Multitasking ist dank 4GB RAM kein Problem, das Wechseln zwischen Apps geschieht blitzschnell und ohne Probleme. Insgesamt ist die Leistung beeindruckend, besonders für den Preis. 32GB Speicher sind Standard, dieser lässt sich leider nicht per SD-Karte aufwerten. Es gibt auch eine Version mit 64GB Speicher, diese ist auch mit 6GB RAM erhältlich. Die ganz große Variante mit 128GB Speicher lässt sich nur mit 6GB RAM kaufen. Was jedoch weniger erfreulich ist, ist der fehlende 3,5mm Klinke Anschluss. Hier setzt LeEco auf USB-C Kopfhörer oder Bluetooth. 

 

Software und Multimedia

Das LeEco Le Max 2 wird mit Android 6.0 ausgeliefert, doch LeEco legt mit EUI seinen eigenen Skin über die Benutzeroberfläche. Wie viele Android-Skins bringt EMUI einige Verbesserungen aber auch viele Features, die eher störend sind. An EUI erkennt man klar die chinesische Herkunft des Le Max 2, so sind auch einige Streamingapps installiert, die ausserhalb von China nich funktionieren. Als Sprachen gibt es auch nur Englisch und Chinesisch zur Auswahl. Hier lohnt sich definitiv die Installation einer Custom-Rom, da man sonst keine Google Apps zur Verfügung hat. Hier muss man also ein wenig tricksen bis man das Le Max 2 voll einsatzfähig hat

Display

Das Display überzeugt nicht nur durch seine Größe, auch die Auflösung ist erfreulich, mit 1440x2560 und einer Pixeldichte von 515 ppi steht das Display selbst den besten Flaggschiffen in nichts nach. auch die Helligkeit lässt sich hoch genug drehen um selbst im hellsten Sonnenschein noch alles lesen zu können. Natürlich bietet beispielsweise ein Samsung Galaxy S7 ein besseres Display, dieses kostet aber auch deutlich mehr Geld. Farbechtheit und Kontrast sind auch sehr gut, insgesamt ist das Display des Le Max 2 in seiner Klasse herausragend. Auch für VR-Anwendungen wird das Le Max 2 durchaus gut brauchbar sein, da das Display mit 5,7 Zoll sehr groß aber dennoch scharf ist. Bei der Toucherkennung gibt es auch keinerlei Probleme, 10 Berührungen gleichzeitig werden erkannt.

Kamera

Mit einer Auflösung von 21 Megapixeln und einer F/2.0 Blende ist in der Lage sehr gute Bilder aufzunehmen, doch trotz der Auflösung ist die Kamera eher solide als überragend. Zwar ist OIS vorhanden, sobald die Lichtverhältnisse etwas schlechter werden entsteht ein unangenehmes „Rauschen“. Im Vergleich zu anderen Budgetgeräten macht das Le Max 2 dennoch einen guten Eindruck, viele Hersteller sparen bei den günstigeren Geräten oft an der Kamera. Das Le Max 2 kann zwar nicht mit neuen Flaggschiffen mithalten, das sollte man aber bei dem Preis auch nicht erwarten. Schade ist nur der nicht vorhandene manuelle Modus, hier könnten erfahrene Nutzer sicher mehr aus der Kamera herausholen. Die Frontkamera erfüllt ihren Zweck mit einer 8 Megapixel Auflösung mehr als ausreichend

 

Akku

Der Akku hat eine Kapazität von 3100 mAh, das scheint im ersten Moment nicht sehr groß, wenn man das 5,7 Zoll QHD Display bedenkt. Doch das Le Max 2 kann durchaus einen ganzen Tag moderater Nutzung überstehen. Vielnutzer müssen eventuell jedoch auch während des Tages auf die Quick Charge 2.0 Technologie zurückgreifen, diese ist zwar bei weitem nicht mehr die schnellste auf dem Markt, dennoch kann man den Akku in 90 Minuten von 0 auf 100 laden. Den meisten Nutzern sollte der Akku jedoch mehr als ausreichen, zwar bieten andere Geräte längere Laufzeiten, diese haben dann oft aber auch deutlich weniger Leistung.

Fazit

Das LeEco Le Max 2 ist ein interessantes Gerät, so bietet es Flaggschiffleistung für einen sehr günstigen Preis, auch die Verarbeitung steht selbst deutlich teureren Geräten in nichts nach. Insgesamt ist das Le Max 2 für den Preis immer noch ein absolutes Schnäppchen, vorausgesetzt man kann über die mittelprächtige Software hinwegsehen und kommt mit 32GB Speicher aus. Dennoch ist es grade für Spielefans und Leistungsfanatiker einen zweiten oder dritten Blick wert. So viel Leistung für so wenig Geld ist durchaus attraktiv.

 

Technische Daten LeEco Le Max 2

Datenblatt mit allen Informationen

Typ: Smartphone
Modell: Le Max 2
Hersteller: LeEco
Abmessungen: 156,8 x 77,6 x 8 mm
Gewicht: ca. 185g
Gehäusematerial: Aluminium, Glas
Display-Diagonale: 5,7 Zoll
Display-Typ: QHD IPS LCD
Auflösung: 1.440 x 2.560 Pixel (515 ppi)
Prozessor: Snapdragon 820
Anzahl der Kerne: Quad-Core
Max. Taktung: 2.150 MHz
Ram: 4 / 6 Gigabyte
Interner Speicher: 32 / 64 / 128 Gigabyte
Wechselspeicher: Nein
Akkukapazität: 3.100 mAh
Kamera vorne: 8,0 Megapixel
Kamera hinten: 21 Megapixel
Android-Version: 6.0 Marshmallow
Benutzeroberfläche: eUI 5.6
Konnektivtät: 2G, 3G, LTE, WLAN

LeEco Le Max 2 Preis

Dieses Smartphone kaufen?

Für den Preis bietet das LeEco Le Max 2 mehr Leistung als die Konkurrenz Wenn ihr Android-Hilfe.de unterstützen möchtet, würden wir uns freuen wenn ihr das Gerät bei Amazon über unseren Partnerlink kauft. Es entstehen euch keinerlei Nachteile und wir erhalten eine kleine Vermittelungsprovision.

 

Android-Hilfe.de Partnerlink

LeEco Le Max 2 Tipps & Tricks

Alles Wissenswerte in unserem Forum!

Wer das LeEco Le Max 2 verwenden wird, sollte sich mit Custom-Roms auskennen oder zumindest lernbereit sein. Die ausgelieferte Software lässt leider viele Wünsche übrig, die ein einfacher Launcher nicht beheben wird. Hier empfehlen wir gleich die Installation einer neuen Rom, dies ermöglicht beispielsweise auch das Updaten des Gerätes.

  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.