Brauche Tips zu Blitzer App

K

kalli200

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo, habe ein P30 und möchte das Blitzer.de sich automatisch einschaltet und im gesperrten P30 läuft und oder es entsperrt, wenn ich ins Auto einsteige. Bevorzugte wäre eine Bluetooth Lösung. Habe es bereits mit Torque Fahrzeugdiagnose Bluetooth Dongle probiert. Allerdings muß ich da zusätzlich die Torque App starten, dann erst öffnet Blitzer.de automatisch. Blitzer.de ist auf automatisch öffnen eingestellt und lässt sich auch verbinden. Das Dongle sendet Bluetooth bei Zündung und funzt super. Habe leider kein Bluetooth im Comand NTG2 Radio, damit würde es gehen. Habe es bei meinem Junior am Auto getestet. Habe noch eine Bluetoothe Iphone Schale, die wird zwar erkannt vom P30 lässt sich aber nicht verbinden. Welches Bluetooth Gerät kann das P30 entsperren?
Vielleicht hat jemand eine Lösung parat. Würde mich sehr freuen.
 
der von da

der von da

Experte
Ich habe BT an meinem Mate 20 pro immer eingeschaltet, da der Akkuverbrauch marginal ist. Sobald ich ins Auto einsteige verbindet sich mein Handy mit der FSE und dadurch wird automatisch Blitzer de gestartet. Mach ich das Auto aus wird natürlich auch die BT Verbindung unterbrochen und Blitzer de schaltet sich automatisch aus. Komfortabler gehts eigentlich nicht.
 
K

kalli200

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo, der von da,
Mein BT läuft auch immer mit. Aber mein sauteures (3500€)11 Jahre altes Mercedes Comand System hat tatsächlich kein BT. Ich müsste ein Telefon BT Modul für 250 € kaufen und das ist es nicht wert.
 
der von da

der von da

Experte
Stimmt, das wärs mir auch nicht wert. Problem war bei immer, dass ich ständig vergessen habe die sch... App einzuschalten. Als ich dann 4 Wochen zu Fuß gehen musste, ist mir erst aufgefallen, dass Blitzer de auch automatisch starten kann. 🤦‍♂️
 
L

Lenni-online

Neues Mitglied
Ich habe für 300 € ein komplettes und kompatibles Top-RNS vom Händler mit den 40 Räubern erstanden.
Passt incl ODB2 astrein in meinen Skoda. dank Android 9, habe ich nun die Blitzerapp direkt im Navi als Mini-App am Laufen.
Das ist bequem 😇 und ! In der Schweiz sind Geschwindigkeitsübertretungen schier unbezahlbar, und gelaufen wird schnell und lang 😇
 
der von da

der von da

Experte
Mag sein, allerdings sollte mir erstmal jemand nachweisen, dass ich so eine App nutze. Kein Polizist kann einfach mein Handy durchsuchen ohne Genehmigung. Demnach ist mir das relativ egal
 
maxe

maxe

Ehrenmitglied
Die meisten die Blitzer.de nutzen, nutzen sie eh schon als Fahrer. Also ändert sich an der Rechtslage nichts.
 
Cpt.Hardy

Cpt.Hardy

Experte
meine App wart mich vor Gefahrenzonen, das wird ja nicht verboten sein, ist ja eine Präventiv-Massnahme gegen Unfälle.
Kann man das irgendwie so einstellen, daß die Blitzer-App die Navi-App nachläd oder umgekehrt und erstgenannte dann komplett unsichtbar im Hintergrund läuft... sieht aktuell so bei mir aus ...
Screenshot_20200117-185318.png
 
Zuletzt bearbeitet:
maxe

maxe

Ehrenmitglied
Cpt.Hardy schrieb:
dann komplett unsichtbar im Hintergrund läuft
Unter Allgemein die Einstellung "Display automatisch ein-/ausschalten bei Warnung" deaktivieren.
 
Cpt.Hardy

Cpt.Hardy

Experte
und wie kommt dann die Warnung? Nur noch akustisch?
 
maxe

maxe

Ehrenmitglied
Ja, wenn du es komplett unsichtbar haben willst, dann nur noch akustisch.
 
Cpt.Hardy

Cpt.Hardy

Experte
super, so mache ich das, aber die Warnung kommt immer noch rechtzeitig genug um reagieren zu können?
 
maxe

maxe

Ehrenmitglied
An der akustischen Warnung hat sich nichts geändert.
 
Rigattoni

Rigattoni

Experte
Cpt.Hardy schrieb:
meine App wart mich vor Gefahrenzonen, das wird ja nicht verboten sein,
Doch, ist es... Ganz sicher sogar.
75 € und 1 Punkt wenn du erwischt wirst.
Auch ich habe die App ausschließlich im Hintergrund laufen.
Die akustischen Warnungen reichen ja.

In einigen EU-Ländern ziehen sie sogar das Gerät ein oder beschlagnahmen das Auto (Frankreich). Hier ein Beitrag dazu.
 
Cpt.Hardy

Cpt.Hardy

Experte
Frankreich.JPG
zitiert aus Deinem verlinkten Beitrag ...
 
Zuletzt bearbeitet:
schattenkrieger

schattenkrieger

Erfahrenes Mitglied
@Lenni-online, dann halte dich doch einfach an die vorgegebenen Geschwindigkeiten. Hat Vorteile, kein Bußgeld, kein Stress beim Fahren.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@der von da, da liegst du falsch. Bei Verdacht auf einen Verstoß kann die Polizei jederzeit bei einer Kontrolle dein Handy durchsuchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cpt.Hardy

Cpt.Hardy

Experte
brauchen die keinen Durchsuchungsbefehl um deine Sachen zu Durchsuchen?
 
schattenkrieger

schattenkrieger

Erfahrenes Mitglied
@Cpt.Hardy, nein. Nicht wenn ein begründete Verdacht besteht.
 
Raz3r

Raz3r

Ikone
schattenkrieger schrieb:
Bei Verdacht auf einen Verstoß kann die Polizei jederzeit bei einer Kontrolle dein Handy durchsuchen.
schattenkrieger schrieb:
nein. Nicht wenn ein begründete Verdacht besteht.
So einfach macht es sich der Gesetzgeber dann auch nicht. Hier gibt es Vorschriften, die die Polizei einzuhalten hat. Von "jederzeit bei Verdacht auf einen Verstoß" kann schonmal gar nicht die Rede sein. Und selbst wenn die entsprechende Rechtsgrundlage die Maßnahme ohne Beschluss eines Richters, zB aufgrund einer gewissen Dringlichkeit, hergeben würde, wäre da auch noch die Verhältnismäßigkeit zu beachten. Vor allem auch in Zeiten von Smartphones, die doch oft sehr persönliche Inhalte enthalten. Deshalb ist eine solch pauschale Aussage unzutreffend.

Mal davon abgesehen, stimme ich Deiner ersten Aussage
schattenkrieger schrieb:
dann halte dich doch einfach an die vorgegebenen Geschwindigkeiten. Hat Vorteile, kein Bußgeld, kein Stress beim Fahren.
voll zu.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten